Tempimessung korrigieren???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anna-lara 08.02.11 - 08:24 Uhr

Hallo,

ich hab in einem anderen Forum gelesen, dass man die Tempimessung korrigieren soll, wenn man nicht exakt zur selben Uhrzeit misst.
+1 h -> 0,1 °C
-1 h -> -0,1 °C

Ich weiss, dass es von Frau zu Frau immer unterschiedlich ist mit der Toleranz. Daher weiss ich jetzt nicht, was ich davon halten soll? Spasseshalber hab ich das mit ein paar Werten ausprobiert und siehe da, das ZB lässt sich schon schön ansehen.
Mache ich etwas falsch, wenn ich genau den Messwert (unkorrigiert) verwende? Was denkt ihr? Wie macht ihr das?

Viele Grüße
Anna-Lara

Beitrag von unipsycho 08.02.11 - 08:32 Uhr

Wenn du dir unsicher bist, dann stell doch mal das unbearbeitete ZB rein.

pauschal werte zu korrigieren... #kratz ganz ehrlich, da kannst du dir das messen auch sparen.