Erfahrungsberichte schlafen. 2 Töchter = 2 andere Schläfer

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von taeboginger 08.02.11 - 09:04 Uhr

Hallo Zusammen,

dies soll keine Diskussion werden, ich möchte einfach nur meine Erfahrungen berichten an diejenigen, die es interessiert.

Unsere erste Tochter ist jetzt 3 einhalb Jahre, schlief ab dem 4ten Monat durch von 20:00 bis 9:00 morgens, ausserdem hat sie noch mindestens über den Tag verteilt 3-4 Stunden geschlafen. Sie war ein Daumenkind, also hatte sie den Schnuller "immer parat" nachts und eine Suche war nicht notwendig.

Auch bei ihr aber gab und gibt es Phasen, in denen sie mehrfach Nachts zu uns ins Bett kommt (und darf).

Sie braucht auch heute noch recht viel schlaf und schläft auch Mittags gerne nochmal 2 Stunden, damit sie wieder fit zum Toben ist ;-).

Unsere Jüngere ist nun bald 7 Monate, vom Durchschlafen sind wir ganz weit weg, ich bin froh wenn sie mal einderthalb oder 2 Stunden am Stück schafft. Ich würde sogar sagen, daß sie die ersten 5 Monate ruhiger schlief und sich nur zum trinken gemeldet hat, das ist inzwischen leider anders. Sie trinkt nachts noch 1-2 Mal, und nach spätestens halb sieben hat sie dann trotz mehrfacher nächtlicher Unterbrechung erstmal ausgeschlafen und ist fit wie ein Turnschuh. Sie ist ein Schnullerbaby und entsprechend bin ich auf der Suche ;-). Ich bin froh, wenn sie mit der Großen zusammen dann nochmal Mittags schläft, aber oft schafft sie das nicht so ausgedehnt wie die Große.

Manchmal bin ich ganz schön müde, auch gerade wenn die große dann noch mit Unterbrechungen schläft und eine schlechte Nacht hat, aber so ist das eben.

Ich wünsche Euch alles Gute mit Euren Zwergen
Tae

Beitrag von hoffnung2011 08.02.11 - 11:07 Uhr

oh Tae, du hast recht. Zwei Kinder können schon vollkommen unterschiedlich sein. Ich wünsche dir, deine Kleine bald besseren Schlafrythmus bekommt!

#klee

Beitrag von getmohr 08.02.11 - 11:41 Uhr

hey,

also wir haben zwie kleine Töchter ( 2 Jahre und 9 Monate) und beide sind von Anfang an sehr gute Schläfer, glaube man kanns halt so und so erwischen....