ES+12 Einbildung is auch ne Bildung *Silopo*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mubel 08.02.11 - 09:41 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

heute bin ich bei ES+12 und wie viele hier werde ich immer #zitter und immer mehr kirre.

Wie heißt es so schön?? So früh gibt es keine Anzeichen!!!

Dieser Zyklus war eh anders als alle anderen davor, diesmal hatte ich ab ES keine schmerzenden BW und Brüste. Mein ZS war anders als sonst.
Die letzten Zyklen hatte ich alle Anzeichen die es geben konnte und ich war mir immer 100% sicher das es geklappt hat und was war?? NICHTS!

Dieser Zyklus entspannter (da auch Urlaub), keine Schemrzen nach ES. Vor ca. ner Woche hatte ich das Gefühl die Mens kommt, selbes ULziehen und ziehen im unteren Rücken, das ist nun weg.Seit gestern Abend komisches Brustgefühl und ich bilde mir heute immer ein das ich Kopfschmerzen bekomme wie vor der Mens die wäre ja morgen fällig. Aber ich habe keine Kopfschmerzen und auch keine sonstigen Wehwehchen wie vor der Mens.
Bis gestern war ich mir 100% sicher das es nicht geklappt hat, klar das Herz hofft immer aber der Kopf sagt nein.

Heute morgen hatte ich schon nen Test in der Hand, aber ihn aber wieder im Schrank verschwinden lassen weil ich mich nicht getraut habe und mir geschworen habe nicht mehr vor NMT zu testen.

Trotzdem ich werd noch irre! Gibts nun Anzeichen oder nicht? Soll ich wirklich am Donnerstag testen wenn Mens nicht da??? Fragen über Fragen.
Mein Mann ist die Ruhe selbst dafür könnt ich ihn manchmal ;)

So jetzt gehts mir ein wenig besser sorry fürs #bla
Vll mag ja wer mit mir mithibbeln!

LG Mubel

Beitrag von sanne90 08.02.11 - 09:47 Uhr

Ähm ich hibbel mit #winke#schwitz#schwitz#schwitz

Schau mal mein ZB in VK an....

Anzeichen...? Hmmmso bei ES+5/6 hatte ich gedacht ich bekomm ne Magen Darm Grippe mit Durchfall so komisch wars mir im Unterleib (kann es nicht anders beschreiben, denn Mensgefühl habe ich nie, bekomme meine Mens immer ohne vorankündigung/Schmerzen)

ab ES+6 dann ab und an am Tag so nen Sodbrennengefühl, aber nur 1, 2 Tage... jetzt ist alles wieder weg.... gestern der Tempiabfall...dachte jetzt ists vorbei mit hibbeln...#zitter, aber heute wieder ein Anstieg#schwitz

Echt zum verrückt werden!


lg Sanne

Beitrag von fragaria 08.02.11 - 10:05 Uhr

Hallo Mubel,

bei mir war es ganz ähnlich und ich bin schwanger. In den Zyklen zuvor hatte ich immer ein Ziehen im UL, und sonstige mögliche Anzeichen. Im letzten Zyklus war dann auf einmal nach dem ES gar nichts mehr. Mir gings so gut, daß ich überzeugt war, daß es nicht geklappt haben konnte. Dann wurde mir immer häufiger übel und daß schon ab der Einnistung. Ich bin definitiv überzeugt, daß es Anzeichen schon vor NMT gibt, denn ich hatte in jeder Schwangerschaft welche. Allerdings wurde mir das jedesmal erst hinterher bewusst.

Lies doch ma hier: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=24&tid=3017144

Ich drück dir die Daumen!

Beitrag von nadinchen80 08.02.11 - 10:10 Uhr

Hi Du!

Ich kenne das!
Meine beiden letzten Schwangerschaften hab ich deshalb festgestellt, weil ich keine PMS hatte und es mir saugut ging. Sonst bin ich immer sehr geplagt.

Diesen Zyklus hab ich fünf Tage nach dem ES so Unterleibsschmerzen gehabt (Original Menskrämpfe), dass ich sofort an einen Einnistungsschmerz gedacht habe. Ich musste sogar ne Schmerztablette nehmen und das hab ich sonst nur während der Mens. Seither ziept und tut es ständig im Unterleib und meine Brüste tun weh (PMS!) und ich bin saumüde die letzten zwei Tage.

Ich habe heute getestet, obwohl morgen erst NMT ist aber ich hab nun was dazu gelernt: auch jede Früh-SS ist anders :-p ... diesmal waren's SS-Anzeichen!

Es kann also wirklich beides sein, wobei es in den meisten Fällen (bei mir wahrscheinlich >99%) PMS ist.

Ich habe die letzten Tage orakelt (nicht schümpfen!) und weil der 2. Strich immer deutlicher wurde hab ich heute einen Test gewagt.

Ich find's gar nicht so schlimm, wenn man dem ganzen Gehibbel ein Ende setzt, indem man einen Test macht. Dann hat man wenigstens Klarheit. Bei mir war die Enttäuschung zwar nach einem negativen Test immer groß, aber das Gehibbel tagelang macht mich immer wahnsinnig!

Teste einfach morgen, falls Du's nimmer aushältst! Der Test wird dann zuverlässig anzeigen!

Ich drück die Däumchen #klee