Heute Organscreening ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 19katharina90 08.02.11 - 09:58 Uhr

Hallo die Damen,

bin in der 23.SSW und habe heute mein lang ersehntes Organscreening und wollte fragen was genau da gemacht wird und wie lange es etwa dauert. Mein Mann und ich sind ziemlich nervös da wwir eben zweimal ein Mädchenouting hatten und es ja hoffentlich heute wieder bestätigt bekommen.

Ich weiß man kann nie von einer 100% Sicherheit ausgehen aber das Organscreening ist ja dann doch sehr aussagekräftig oder?


Ich brauche Mut "ggg" #schwitz

Beitrag von johannab. 08.02.11 - 10:00 Uhr

Hallo,

habe eine Frage. Macht das Screening der FA oder muss man da wie bei der Nackenfaltenmessung zum Spezialisten?

Liebe Grüße ;0)

Beitrag von 19katharina90 08.02.11 - 10:01 Uhr

da muss icch auch zu einem Spezialisten und bezahle 132 €

ligrüü

Beitrag von johannab. 08.02.11 - 10:03 Uhr

Ah ok. das übernimmt dann auch nicht die Krankenkasse, oder? Die private vielleicht?
Ist das denn eine Untersuchung, die man machen sollte, bzw. wird einem dazu geraten?

Fragen über Fragen...

Danke

Beitrag von 19katharina90 08.02.11 - 10:06 Uhr

mir wurde vom Frauenarzt und vom Krankenhaus dazu geraten, wenn man über 35 und schwanger ist wird sie einem bezahl.

Ist aber keine Pflichtuntersuchung es werden halt die Organe und alles genauer aangeschaut das wenn etwas niccht stimmt nach der Geburt gleich richtig gehandelt werden kann!

Habe auch eine private Versicherung die diese Untersuchung leider auch nicht übernimmt ...

Beitrag von johannab. 08.02.11 - 10:15 Uhr

Vielen Dank für die Info ;0)

Beitrag von knackundback 08.02.11 - 10:02 Uhr

Ich kann Dir leider nicht helfen.
Habe heute aber meinen Termin #huepf

Outing haben wir bisher garkeins bekommen weil unser Zwerg die Beinchen zusammen kneift ;)

Ich glaube aber schon das ein Outing bei der Feindiagnostik ziemlich sicher ist weil die ja viel bessere Geräte haben.
(wenn halt auch nie 100%)

So. Umziehen und gleich los :)

LG

Miri

Beitrag von schnaddel79 08.02.11 - 10:09 Uhr

Hallo Katharina!

Es wird alles bis ins kleinste Detail untersucht. Alle Organe vermessen, die Blutgefässe kontrolliert. Man konnte bei meinem Sohn sogar in den Hals hineinschauen und den Kehlkopf erkennen.

Also es würde mich wundern, wenn du da nicht ein eindeutiges outing erhältst.

Die ganze Untersuchung dauerte bestimmt ne dreiviertel Stunde. Wir haben es aus mediz. Gründen machen lassen, weil mein Großer ne Fehlbildung am Ohr hat, die mit anderen Fehlbildungen der inneren Organe einher gehen hätte können.

Dieser Arzt mußte den Kleinen Herren im Bauch dann auch zum drhen motivieren, da er natürlich genau auf dem rechten Ohr lag. Aber es ist alles okay.

LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 38. SSW inside#winke

Beitrag von 19katharina90 08.02.11 - 10:12 Uhr

Liebe Schnaddel,

danke für die Antwort!
Freut mich sehr das bei euch alles in Ordnung ist.

Ich mache es weil ich einfach sicher sein möchte das alles passt und wenn etwas nicht passt das einfach richtig reagiert wird, von Anfang an !

Ich bin schon sehr gespannt und hoffe das wir ja viel zu sehen bekommen "ggg"

Beitrag von schnaddel79 08.02.11 - 10:18 Uhr

Hallo Katharina!

Ich bin mir sicher das werdet ihr. Das ist ein gewaltiger Unterschied zum normalen US. Mein Doc hatte im Raum eine riesen Leinwand, ich habe mich wie im Kino gefühlt. Faszinierend.

Hätte ich das nicht über die Krankenkasse bezahlt bekommen, hätte ich es auch von mir aus machen lassen.

Ich habe auch einige supertolle Fotos bekommen. Manche Ärzte nehmen das ganze auch auf und man kann sich ne CD brennen lassen. Frag mal nach.

Also viel Spaß heute im Kino!!!

LG#winke

Beitrag von sailorgirl 08.02.11 - 10:14 Uhr

Hi,
ich hatte meins letzte Woche, bin jetzt 22+6. Und ich bin auch jedesmal aufgeregt vor einer Untersuchung.

Das ist ein langer Ultraschall und eigentlich sehr spannend. Du siehst das Herz deines Babys in Großsformat schlagen, den (gefüllten?) Magen und die Blase, die Nieren, das Gehirn und die Wirbelsäule... und natürlich sieht man genau das Geschlecht (wenns nicht grad schlecht liegt) Also mein Mann und ich habens genossen.
Es wird alles genau abgemessen und der ET bestätigt oder korrigiert.
Sogar das Gewicht wird berechnet.
Auch 3D Aufnahmen wurden bei mir gemacht, siehe meine VK.
Das Ganze dauert etwa eine halbe Stunde.
Wenns wirklich Probleme gibt, kann man darauf reagieren, mit einer Medikation, einem Kaiserschnitt oder so. Siehs als Hilfe, damit dein Baby so gesund wie möglich auf die Welt kommt.

Wo lässt dus denn machen? Ich war bei Fetomed im Goldenen Kreuz.

Macht euch keine Sorgen, freut euch darauf! Es gibt selten so schöne Babybilder wie bei dieser Untersuchung! #winke

Beitrag von 19katharina90 08.02.11 - 10:26 Uhr

Hallo,

danke für die ausführliche Antwort.
Lassen es bei Gynschall (gegenüber vom AKH) machen.

Bin schon sehr gespannt #verliebt