Meine Tochter (5 Monate) schläft Nachts sehr schlecht!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frieda-frodo 08.02.11 - 10:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

seit ein paar Wochen klappt es bei uns Nachts mit dem schlafen sehr schlecht, spätestens alle vier Stunden (manchmal auch mal eher) hat meine Tochter hunger.
Ich weiß, dass so ein kleiner Wurm noch nicht durchschlafen muss, aber ich weiß nicht, ob sie vielleicht nicht richitg satt wird.
Ich füttere seit ein paar Wochen abends Nestle Beba1 und sie macht immer die ganze Flasche leer, Mittags gibt es schon ein bisschen Gemüse und sonst stille ich sie noch.
Hat jemand von euch Erfahrung mit Nestle Beba bzw. weiß jemand ob eine andere Milchsorte besser wäre?!?
Bis jetzt verträgt sie die Milch super, nur habe ich halt die Vermutung sie macht sie nicht richtig satt.
Ach übrigens, meine Tochter ist sonst eher ein Wonneproppen, also sie hat sonst immer einen guten appetit! :o)

Danke für eure Antworten!!!

Beitrag von snoopy86 08.02.11 - 10:14 Uhr

Hallo.

Warum gibst du ihr die Flasche - lass es weg. Es ist zu viel für die kleine.
Still sie bis auf den Mittagsbrei voll. Un dlass sie bei dir schlafen.

Und das satt sein hat nichts mit dem Durchschlafen zu tun!

Hannah stillt immer noch nach Bedarf und das zu 95 %.

glg Kristina mit Simon und Hannah

Beitrag von 23082008 08.02.11 - 11:15 Uhr

Hallo,

also ich dachte ehrlich gesagt, dass wäre normal. Meine Kleine (4,5 Monate) kommt auch ca. alle 4 Stunden und ist meist ab 5:00 Uhr wach #gaehn Wobei ich hoffe, dass sich das bald wieder legt. 7:00 Uhr wär schon toll.

Bin ja mal gespannt was die anderen so sagen.

Liebe Grüße
Moni

Beitrag von katie0072 08.02.11 - 11:16 Uhr

Hallo,

lass Dich nicht verunsichern, wir haben es mit Stillen und Flasche so ähnlich gemacht und es hat immer gut geklappt.
Wir haben mit Beba (sogar Pre) bei beiden Kindern eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe abends erst gestillt und dann noch Beba nach Bedarf zugefüttert damit kam unsere Kleine dann nur einmal nachts - Stillen und Flasche so gegen 20:00 und nachts dann so gegen 4:00 - da habe ich dann gestillt und sie hat ganz schnell weitergeschlafen.
Der Große hat mit 4 Monaten nachts normalerweise nichts mehr gebraucht (es sei denn er hatte schlecht geschlafen und war länger wach), die Kleine hat die Nachtmahlzeit noch bis ca. 9 Monate regelmäßig gebraucht. Da sieht man auch, dass die Kinder ganz unterschiedlich sind. Vielleicht hat sie auch gerade einen Wachstumsschub. Wenn die Kleine unruhig war habe ich ihr auch oft erstmal den Schnuller geben - bei Hunger flog der nämlich direkt wieder raus. Sie hat auch lange im Kinderbett neben mir geschlafen, so dass ich gleich reagieren konnte und nachts kein Gerenne hatte.

LG Katie