Hätte eine Frage zu meinem Zyklusblatt! Ist mein erstes!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von carobienchen2512 08.02.11 - 10:17 Uhr

Guten morgen Mädels,
nun habe ich mich diesen Monat darauf gefreut, mein erstes Zyklusblatt zu gestalten und nun habe ich seit gestern so ne starke Erkältung, dass heute morgen meine Tempi komplett in die Höhe geschossen ist.
Nun meine Frage: lohnt es sich überhaupt noch weiterzumessen? Kann ich mit so Tempi-Schwankungen überhaupt noch meinen ES bestimmen? Bin voll traurig :-(

hier noch mein Zyklusblatt:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/933246/567557

danke!!!!

Beitrag von moe1977 08.02.11 - 10:25 Uhr

Huhu!

Mich hats im 1. ÜZ auch erwischt mit der fetten Erkältung, die ich siet 2 Wochen nicht loswerde, aber ich rate dir, trotzdem weiterzumessen!!!

LG Moe

Beitrag von carobienchen2512 08.02.11 - 10:30 Uhr

danke für deine antwort! bei uns ist der 6.üz aber mein erstes zyklusblatt und mich macht es traurig, dass nun die tempi so beeinflusst wird und ich wahrscheinlich nicht richtig meinen ES deuten kann. ich messe einfach weiter und warte wie sich das blatt entwickelt. danke dir!

Beitrag von janine79669 08.02.11 - 10:29 Uhr

mach weiter...
mein zyklus sit zum beispiel 35 tage lang und ich war auch krank, aber trotzdem is mein blatt gut...wenn nich kannst die tage dann immer noch runter setzen, wenn du wieder gesund bist..
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/930048/562777

Beitrag von carobienchen2512 08.02.11 - 10:34 Uhr

hey danke, also mein zyklus ist seit 6 monaten immer 28 tage. ES deute ich meist auf den 13./14.ZT, da ich da meist sehr viel UL ziehen habe. ich wollte mit dem ZB dennoch anhand meiner tempi mal meinen ES bestimmen um zu wissen, ob ich auch mit meiner einschätzung nicht falsch liege. und was meinst du mit runter setzen???

Beitrag von janine79669 08.02.11 - 10:39 Uhr

dieser hohe wert bei dir, ist ja sicher weil du krank warst...wenn du wieder gesund bist und deine tempi pendelt sich tiefer ein und du meinst dass du den es z.b. am 14.tag hattest und deine durchschnittstempi z.b. 36.5 ist, dann kannst den hohen ja einfach ändern, auf 36.5 wenn er wirklich aus der reihe springt..meine "kranken" punkte waren nich so hoch, das heisst ich habe nur den letzten raknekn punkt 0.1 runter gesetzt, denn sonst hätte ich die balken viel später erst bekommen, obwohl ich mein es hatte...beobachte es die nächsten tage einfach..

Beitrag von carobienchen2512 08.02.11 - 10:59 Uhr

ok vielen dank! also die durchschnittstempi liegt tatsächlich immer so zwischen 36,4 und 36,6. muss es halt einfach beobachten. hoffe nur, dass morgen die tempi wieder runter geht, denn ich bin wirklich sehr sehr stark erkältet...

Beitrag von janine79669 08.02.11 - 11:06 Uhr

ja wenn du magst melde dich doch mal am wochenende per nachricht bei mir, dann könne wir ja zusammen schauen, was die tempi bis dahin macht...
das wird schon...
ich hatte auch leicht fieber, was ich sonst 10jahre oder so nicht hatte, aber trotzdem war meine tempi halbwegs in ordnung morgens...
abwarten...

Beitrag von carobienchen2512 08.02.11 - 11:11 Uhr

das is lieb und werde ich machen. danke!!!