bin verunsichert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lilijen 08.02.11 - 10:26 Uhr

hallo ihr lieben,
habe mal eine frage an euch.
ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.
ich soll diese woche meinen blutzuckerspiegel messen und bis jetzt war er immer sehr gut. ist nie über den normalen wert drüber gegangen. jetzt habe ich heute morgen cornflaks mit honig gegessen. honig deshalb, weil ich seit heute erkältet bin und füle mich schlapp. danach habe ich das erste mal 1 eisentablette und 1 magnesiumtablette genommen. nach dem allen war mein wert bei 148. wisst ihr woran es liegt, dass der wert so hoch ist?
kann es auch an der erkältung liegen?


Ich danke euch für eure müde#winke

Beitrag von schwesterannika 08.02.11 - 10:29 Uhr

natürlich kann eine Erkältung immer die Werte leicht verändern...
aber ich tippe einfach mal darauf das es zu 100% der Honig ist :)
aber 148nach dem Essen ist doch ok.

Beitrag von fmb 08.02.11 - 10:31 Uhr

Aber man misst doch vor dem essen? Oder?
Und Cornflakes und so treiben den BZ Spiegel ja schon erstmal hoch, Honig auch - ist ja purer Zucker quasi... (Kein Angriff - ich esse immer weißmehl Brötchen mit dick Nutella :-p nur als Erklärungsversuch)

Ich würde mal abwarten wie der Zucker vor dem Mittagessen aussieht. Und im Zweifel frag deinen Arzt... Aber von einem Wert würde ich mich jetzt nicht zu sehr beunruhigen lassen.

Grüßle, fmb

Beitrag von marjatta 08.02.11 - 11:11 Uhr

Also, hast Du keinen oGTT (Blutzuckertest) machen lassen? Du misst zuerst den nüchtern Wert (vor dem Essen), dann eine Stunde danach, und dann nochmal eine Stunde später. Wobei der Wert nach 2 Stunden ausschlaggebend ist.

Hierfür gibt es bestimmte Werte (kann ich Dir jetzt nicht aus dem Kopf sagen). Aber direkt nach dem Frühstück 148 erscheint mir jetzt bei der gewählten Mahlzeit nicht übermäßig zu hoch, wenn Du innerhalb der ersten Stunde gemessen hast.

Normale und krankhafte Werte in der Diabetes-Diagnostik findest Du hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Blutzucker

Ich würde mich also beim Messen an diese Zeitvorgaben halten. Solange Du im Bereich des Normalen bist, brauchst Du Dir ja keine Gedanken zu machen.

Gruß
marjatta