Erfahrung Stadelmann- Geburtsöl

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von katha123 08.02.11 - 10:36 Uhr

Hallo zusammen,
hat jemand von euch das Stadelmann-Geburtsöl ausprobiert?
Oder vielleicht das Wochenbett-Massageöl?

Will nicht schon wieder unnötig Geld ausgeben...
lg
katha

Beitrag von babymika 08.02.11 - 11:43 Uhr

Hallo Katha

Ich hab von meiner Hebamme nach der Sectio vom Kleinen das Wochenbettrückbildungsöl gebkommen. Ich fand es super.
Nun hab ich mir das Buch von Fr. Stadelmann (Die Hebammensprechstunde) gekauft und ich find es klasse, die ganzen Tips da drin.

Ich hab mir auch das Buch Aromatherapie in Schwangerschaft und Geburt von ihr gekauft.

Hab dann einige Öle in der Apotheke bestellt und bin soooooo begeistert.
Meine Haut am Bauch is soooo weich geworden. Es richt richtig nach Natur.
Wenn ich das Körperöl entspannend, was auch für/gegen SS-Streifen ist, auf meinen Bauch schmiere, is meine kleine Maus viel entspannter.

Ich hab mir noch ein Öl für meine Venen bestellt, es fühlt sich an, als würde ich unsichtbare Thrombosestrümpfe tragen und die Knöchel sind Abends nicht so dick.

Es kostet erst mal viel Geld aber ich bin absolut überzeugt.

Liebe Grüße
Christine

Beitrag von estherb 09.02.11 - 17:12 Uhr

Hallo Katha,

die Stadelmann-Produkte sind alle toll, teuer, aber ihr Geld wert. Das Geburtsöl haben meine Hebammen unter der Geburt angewendet, das Wochenbettbauchmassageöl dann zur Gebärmutterrüclbildung im Wochenbett, ein Traum!

Ich hab für Geburt und Wochenbett von der Stadelmann hier

- Dammmassageöl

- Sitzbad - das ist das beste, was du dir selbst schenken kannst. Balsam für Verletzungen am Damm oder wo auch immer!

- Geburtsöl, wobei ich das eigentlich im Geburtshaus eh bekomme, aber falls meine Kleine doch zu früh kommt und ich ins Krankenhaus muss...

- Stillöl

- Babyöl empfindliche Haut

- Stilltee, Himbeerblättertee, Schwangerschaftstee, Heublütendampfbäder

- Rose-Teebaumöl für Babys Nabel

Im Moment arbeite ich noch gegen eine verfrühte Geburt mit Tokoöl und Hebammentee Baldrian. Gegen Wassereinlagerungen verwende ich ihr Lavendel-Zypressenöl.

Das Buch "Die Hebammensprechstunde" kann ich dir auch v.a. fürs Wochenbett, aber auch schon für die letzte Zeit vor der Geburt wärmstens empfehlen.

lg Esther

Beitrag von hova 10.02.11 - 18:00 Uhr

#pro#pro#pro

Habe ich auch alles und bin absolut begeistert!
Die Zusammensetzung ist einfach perfekt und wirkt! Ich fand das geburtsöl während der Geburt so angenehm!
ich bestelle auch sonst sehr oft Aromamischungen dort und hier sind alle begeistert! Meine Kids mögen zB alle den Sandmännchen Duft ;)