Hausfrauen-Ratschlag "Wäsche waschen"

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von nena73 08.02.11 - 10:57 Uhr

Ich hab da mal ein anliegen an euch Hausfrauen.

Ich bekomme manchmal Wäsche von Mamis zugeschickt die so super doll nach Waschpulver bzw. Weichspüler riechen. Vielleicht tauchen die Mamis die Wäsche einfach pur in Weichspüler, ich weiß nicht #kratz

Ich bin zu blöd dafür, im Gegenteil meine Wäsche stinkt so manchesmal nach dem Waschen eher als vorher.

Ich habe schon alles ausprobiert...verschiedene Waschmittel, Weichspüler ect.
Nichts davon ist so das ich sage, toll so soll meine Wäsche immer sein.
Ich muß manchmal meine Wäsche nochmal waschen, weil sie getrocknet immer noch besch... riecht.

Ich werde noch wahnsinnig#schock, habe schon kein Bock mehr zu waschen.

Erzählt mir mal wie ihr eure Wäsche wascht und mit was?

Wäre euch echt dankbar#schmoll

Eine verzweifelte Hausfrau :-(



Beitrag von -sommertraum- 08.02.11 - 10:59 Uhr

Wasch mal einmal mit Essig durch bei 90°...

Ich habe gaaaaaaaaaaaanz billigen Weichspüler...

Ich nehme Dash o. Vizir flüssig...

Beitrag von anjaundpatrick 08.02.11 - 11:01 Uhr

Hallo,

komisch. Nicht böse sein, aber raucht Ihr? Dann kann es vielleicht daran liegen?

Also ich wasche immer mit Ariel meine Wäsche. Danach in den Trockner und die Wäsche riecht super lecker.

Sonst nehme ich nichts. Keinen Weichspüler.

Oder liegt es vielleicht an Maschine. Das sie mal gereinigt werden muss?

Anja

Beitrag von nena73 08.02.11 - 11:53 Uhr

NEIN auf keinen Fall...#schock

Beitrag von colin2006 08.02.11 - 11:01 Uhr

Hängst sie vielleicht in nem muffigen Raum (Keller) auf wo keine Frische Luft kommt?
oder schmeißte sie in den Trockner? -> hier helfen diese Trockner-Tücher von Lenor z.B.

daran kanns auch liegen....

ich wasche die Sachen alle mit Aldi-Waschmittel und haue dann nur 1 Kappe Lenor Weichspüler rein.... die Wäsche riecht sogar noch, wenn ich z.b. die Sommersachen nach dem Winter aus der Kunststoff-Kiste hole....

auch die Sachen, die ich verkaufe, werden gewaschen und dann in einer Kiste aufbewahrt, bevor es zum Versand geht....

lg

Beitrag von nena73 08.02.11 - 12:00 Uhr

Kein muffiger Trockenraum (alles neu renoviert). Kein Trockner, wird alles auf ein Wäscheständer oder im Sommer draussen aufgehangen.

Ich habe auch schon dran gedacht ob es an die Maschine liegt, wobei sie noch nicht so alt ist. Meine vorherige war älter und da hatte ich das noch nie.

Ich habe billiges und teures Waschmittel schon ausprobiert und es ist auch nicht bei jeden Waschgang so. Gestern habe ich bspw. eine Mschine gewaschen die war ok und danach die stank wieder so.

Beitrag von hellokittyfan-07 08.02.11 - 11:04 Uhr

also ich persönlich mag diesen geruch diesen extremen geruch von weichspüler garnicht. ich kauf sachen und wasch die und ich riech immer noch deisen ekligen weichspüler, finde das zu extrem und überhaupt nich tgesund für die haut der kinder. ich nehm nur sensitiv weichspüler von aldi nord und die wäsche riecht frisch und angenehm. ich brauch na nicht tonnenweise weichspüler für. kein wunder das so viele kinder hautprobleme haben bei den tonnen weichspüler was manche reinkloppen.
sorry #bla

aber stinken soll die wäsche ja nun auch nicht würd auch mal mit essig durhcspülen die maschien und paat tempis hochschalten das die ganzen keime ect weg sind

Beitrag von wolli-andi 08.02.11 - 11:04 Uhr

dann würde ich als erstes mal die Waschmaschine ins visier nehmen...regelmäßig entkalker drin,Hygienespüler,Flusensieb gereinigt,restwasser abgelassen?

Das waren nämlich bei unserer alten wm Gründe, warum die wäsche manchmal schlimmer stank als vorher, ich habe damals keinen Entkalker genommen und habe fast auschließlich bei 40 Grad gewaschen, dabei werden aber die bakterien nicht abgetötet und das Restwasser (was in jeder Maschine verbleibt) gammelt dann.

Nun bei der Neuen (seit August) nehme ich es sehr genau. Entkalker bei jeder WÄSCHE; Hygienespüler bei allen 40 u. 60 Grad Wäschen dazu. Flusensieb und Restwasser 1 mal monatlich.

Und nun zu Deiner Frage:

Ich wasche NUR mit Ariel GEL..ausschließlich, Weichspüler nur LENOR

Lach es muß helfen, hatte heute erst Post, daß die Kleidung, die ich verkauft habe, so geduftet hätte,dabei war die garnicht unmittelbar vor dem VK gewaschen,sondern da, wo ich mein Album erstellt habe.

So, mehr weiß ich dann auch auch nicht.

LG wolli

Beitrag von wolli-andi 08.02.11 - 11:06 Uhr

doch was vergessen...wasch mal einen leere Waschine mit 90 Grad und einer Flasche Essig reingiessen...das soll helfen.

Beitrag von otto123 08.02.11 - 16:16 Uhr

QUATSCH!

90 °C mit Wäsche und normaler Dosierung von Waschpulver reicht!

Beitrag von wolli-andi 08.02.11 - 18:07 Uhr

Danke für Deine freundliche Art, mir Deine Meinung mitzuteilen.

FG wolli

Beitrag von otto123 09.02.11 - 09:29 Uhr

Btte, keine Ursache!

Beitrag von kittythediva 08.02.11 - 11:06 Uhr

Hallöchen,

lass deine Maschine mal bei 90° laufen damit sich der ganze "schmodder" der sich in Waschmaschinen nun mal ansammeln kann verschwindet. Wenn man die Maschine häufig nur auf 30-40° waschen lässt werden die ganzen Keime die sich da ansammeln nicht abgetötet. So hat mir das mal unser Nachbar gesagt der sich damit auskennt.

Hatte mal ein ähnliches Problem mit einem Toplader, die Wäsche hat immer so pervers gerochen das mir schlecht wurde. Dabei war es kein Wunder, die Maschine war von innen komplett mit Schwarzschimmel befallen. Hatte die Maschine gebraucht gekauft(erste Wohnung nicht viel Geld) und wusste nicht das die Vorbesitzer die Maschine nie zum lüften aufstehen haben lassen.

Ich wasche mit Ariel oder Ariel Color Waschpulver und nehme Lenor zum spülen.

Liebe Grüße

Jasmin

Beitrag von nena73 08.02.11 - 12:15 Uhr

Wie???

Eine volle Flasche Essig in die Trommel???

Beitrag von otto123 08.02.11 - 16:17 Uhr

QUATSCH!

90 °C mit Wäsche und normaler Dosierung von Waschpulver reicht!

Beitrag von isabell83nrw 08.02.11 - 11:20 Uhr

Sagrotan Hygenespüler entfernt schlechte gerüche!


Mein absuluter Lieblingsweichspüler ist Solftlan Aroma Therapy Anti-Stress/Lila#winke

Beitrag von luccielein 08.02.11 - 12:15 Uhr

Ich mache immer a bissel mehr Weichspüler mit in die Waschmaschine wie angegeben... ;-)

Beitrag von muckelina81 08.02.11 - 12:17 Uhr

meine Wäsche wird mal mit Pulver mal mit Flüssig gewaschen.Weichspüler nehme ich ausschliesslich Lenor.
Anschließend in den Trockner....

Nehme ich keinen Weichspüler kommen die Lenor Trocknertücher mit in den Trockner;-)

LG Jasmin

Beitrag von bunteblume 08.02.11 - 12:50 Uhr

Hallo,

nimmst du vielleicht zu wenig Waschmittel? Ich habe das nur, wenn ich zuwenig Waschmittel genommen habe oder wenn die Wäsche im Keller hängt und zu lange zum trocknen braucht.

LG

Beitrag von nena73 08.02.11 - 13:12 Uhr

So wie ich bei euch lese mache ich bzgl. Waschmittel/Weichspüler auch nichts anderes.

Vielleicht liegt es ja dann doch an die Waschmaschine. Werde euren Tip mit dem Essig mal durchführen, wenn ich weiß ob es nun in die Trommel oder in den Fach vom Waschmittel reinkomt und wieviel...

Beitrag von otto123 08.02.11 - 16:17 Uhr

MACH's nicht !!!


90 °C mit Wäsche und normaler Dosierung von Waschpulver reicht!

Beitrag von seikon 08.02.11 - 13:10 Uhr

Ich denke der Geruch kommt von der Maschine. Heute wird ja vieles nur noch mit höchstens 60 Grad gewaschen. Kochwäsche ist ja, dank der Hygienespüler und Co. nicht mehr nötig.

Meine Maschine hat auch gestunken. Ich habe mein Waschmittel von Gel auf Pulver umgestellt. Damit wird die Wäsche auch viel sauberer. Das hat schon einiges gebracht. Außerdem lasse ich nach dem Waschen die Tür der Maschine einige Stunden offen, damit die Feuchtigkeit abtrocknen kann.

Du solltest regelmäßig (so einmal im Monat) einen Leerwaschgang mit einer Flasche Essig oder speziellem Waschmaschinenreinger durchlaufen lassen.

Beitrag von flammerie07 08.02.11 - 13:11 Uhr

lässt du die tür der waschmaschine nach einem waschgang offen oder machst du sie zu?

wenn du sie schließt ist noch restfeuchtigkeit in der maschine und evtl. kommt der muffige geruch davon?

Beitrag von nena73 08.02.11 - 19:16 Uhr

Nein, ich lasse sie nach dem waschen immer auf.

Beitrag von schwarzesetwas 08.02.11 - 13:15 Uhr

Was auch noch sein kann, wenn die anderen Tipps nichts 'brachten':
Vielleicht machst Du die Maschine zu voll?
Ist sie überladen, fängt die Wäsche auch an zu muffeln.

Lg,
SE

  • 1
  • 2