Lena´s Songs für den Grand prix?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von erdbeerblond 08.02.11 - 11:07 Uhr

Hallo,
ich habe gestern nur mal beim durchzappen den Schnelldurchlauf der Songs gesehen und das hat schon gereicht. Es war doch wirklich kein Ohrwurm dabei, alles ein fürchterlicher Einheitsbrei und ihr dünnes Stimmchen dazu. Mein Mann meinte gleich, ich sollte sofort wegschalten, es wäre fremdschämen und da wäre ja jede Kneipenmusik unterhaltsamer. Ob das wieder etwas wird beim Grand prix? Wir glauben es nicht, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Wie ist eure Meinung?

LG

Beitrag von bokatis 08.02.11 - 11:10 Uhr

Habe unten grad schonmal geantwortet, er passt aber hier besser rein: Ich mag die Songs, ABER sie sind völliger Quatsch in Sachen Eurovision. Das ist alles dasselbe wie letztes Jahr, total dämlich, das zu wiederholen.


Ich hätte es besser gefunden, wenn sie was ganz Neues gemacht hätte. Ich persönlich hätte ihr 12 Songs auf DEUTSCH geschrieben, alle in anderen Stilrichtungen, mal folkig, mal poppig, mal Musical-mäßig, rockig, Balladen, Disco, Jazzig, Hip-Hop usw....und dann wär es mal ne SHOW gewesen und was NEUES.
So ist es genau das Gleiche wie letztes Jahr. Und das wird leider in die Hose gehen :-(

Beitrag von alteshaus 08.02.11 - 11:17 Uhr

Finde ich auch: die Songs sind schrecklich und Lena konnte ich letztes Jahr schon nicht leiden. Ich finde ihre Stimme und ihre Aussprache einfach schrecklich. Ich verstehe auch nicht, warum nur sie wieder antreten darf. Wurde nicht sonst erstmal eine nationale Auswahl der Interpreten getroffen?
Ich hoffe, dass sie diesmal durchfällt, sonst müssen wir sie noch länger ertragen....

Beitrag von sassi31 08.02.11 - 14:32 Uhr

Extra für Lena (oder besser gesagt Stefan Raab), wurde in diesem Jahr die Auswahl umgestaltet - sprich, es gibt eine Titelverteidigerin.
Finde ich total blöde, denn gerade der Vorentscheid mit vielen verschiedenen Interpreten und Musikrichtungen war immer recht interessant. Außerdem nimmt man anderen Künstlern so von vorn herein die Chance, überhaupt teilzunehmen.

Lena konnte schon im letzten Jahr nicht singen und kann es in diesem noch immer nicht. Die Stimme ist dünn und sie trifft verdammt oft nicht den richtigen Ton. Und sie soll angeblich sogar Gesangsunterricht gehabt haben, damit sie ihre Tour durchhält. Fand die Tour überhaupt statt?

Beitrag von alteshaus 09.02.11 - 11:14 Uhr

Finde ich auch blöd und auch unfair den anderen echten Talenten gegenüber. Ich verstehe auch nicht, welchen Sinn das macht, dass Stefan Raab seine eigenen Lieber bewertet??? Naja, sie werden schon sehen, wo sie dieses Jahr bleiben: Germany no points ;-)

Ich hab schon letztes Jahr nicht verstanden, was alle an Lena finden...

Beitrag von sassi31 10.02.11 - 01:54 Uhr

Das Prinzip mit der Jury hab ich auch nicht verstanden. Der Kopf der Jury ist Stefan Raab - wo ist da der Sinn? #kratz

Ich mag Lena auch nicht sonderlich. Sie war mir im letzten Jahr schon zu übertrieben "frisch". Auf mich wirkte das aufgesetzt.

Beitrag von boncas 10.02.11 - 07:32 Uhr

"Das Prinzip mit der Jury hab ich auch nicht verstanden. Der Kopf der Jury ist Stefan Raab - wo ist da der Sinn? "

Ich finde das mittlerweile auch eine maßlose Selbstüberschätzung im raabschen Sinne.
Letztes Jahr war es noch ein echter Coup - dieses Jahr die selbstverliebte Raab-Show mit ein paar unbedeutenden Nebendarstellern.

Beitrag von sassi31 10.02.11 - 16:23 Uhr

Da hast du absolut Recht.

Ich mag den Raab nicht, aber ich hab ich doch für pfiffiger gehalten, als er sich jetzt mit diesen Shows zeigt.

Beitrag von palesun 08.02.11 - 12:06 Uhr

Einheitsbrei!

Genau. Total fürchterlich die Songauswahl. Hätte mir mehr rockige und schnellere Songs gewünscht.

Aber schon als es hieß, dass Lena ihren Titel verteidigt, hatte ich im
Gefühl, dass es in die Hose gehen wird.

Raab ist eben auch keine Garantie...

Schade.

palesun

Beitrag von solania85 08.02.11 - 12:14 Uhr

Hab die songs nicht gehört, aber ganz ehrlich- auch nur Deutschland, pro 7, Raab- wer auch immer kann so naiv sein und denken, dass Lena nochmal gewinnt.......

Beitrag von ronjaerika 08.02.11 - 12:53 Uhr

Ich kenn die Songs nicht, aber allein die Tatsache, dass Lena ein 2.Mal Deutschland vertritt finde ich nicht prickelnd. Aber Raab und Lena sind ja voll überzeugt von sich, schauen wir mal, ob sie auf die Nase fallen...

Beitrag von mama-02062010 08.02.11 - 16:56 Uhr

das hoffe ich auch bestrafen müsste man die letzten Platz, auch wenns schade ist, aber das sollte zumindest dann ne lehre sein das man nicht ein zweites mal antretten sollte.

Beitrag von sasi77 08.02.11 - 13:04 Uhr

Hallo

ich bin dergleichen Meinung...gestern war es noch schlimmer als letzte Woche.
Das Highlight war der Song zum Schluss, geschrieben von Raab und Lena. War ja auch klar...

Gut fand ich, wie ehrlich vor allem Anke Engelke war...bei dem Teenage Lied...#rofl da hat sie ganz ehrlich gesagt das sie den Text und das Lied nicht gut findet.

Ich denke auch sie hätten lieber einen neuen jungen Künstler gesucht...da hätte der Raab auch sein Geld verdient aber man hätte was Neues...

LG

Beitrag von kaminrot 08.02.11 - 14:38 Uhr

Hallo!

Ich finde es auch blöd, dass Lena noch mal antritt dieses Jahr!

Die Songs sind, meiner Meinung nach, nicht Grand Prix tauglich!

Der Raab hätte mal besser nicht so den Mund aufgerissen nach dem Sieg in Oslo - von wegen, Lena verteidigt den Titel in Deutschland!
Er hat ja die ARD komplett übergangen damit.

Hier mal ein Bericht über die Show am Montag:

http://unterhaltung.t-online.de/katastrophale-quote-fuer-unser-song-fuer-deutschland-/id_44305342/index

LG, k.

Beitrag von sassi31 08.02.11 - 15:25 Uhr

Hallo,

na da würde ich sagen, das Erste hat die A....karte. Kann mir nicht vorstellen, dass die Einschaltquoten zum Finale besser werden.

Gruß
Sassi

Beitrag von meli35 08.02.11 - 17:37 Uhr

Also ich muß mir am 18.2. auf ARD nicht nochmal die 6 Lieder anhören...ich fand alle ziemlich fad,alles hört sich gleich an....und lena??
Langsam nervt sie mich.
Da brauch man dann auch das album nicht mehr kaufen,da sind ja alle 10 songs drauf...
mein mann wollte es schauen und ich mußte auch...aber ich fand die ganze veranstaltung echt langweilig...
aber die anke war toll,die sagte wenigstens mal erlich ihre meinung....

lg meli

Beitrag von maupe 08.02.11 - 21:12 Uhr

Hi,

Lena und ihr Song überzeugten uns prompt letztes Jahr und der Sieg bei ESC zeigte es denn ja auch.

Titelverteidigung, ok, sie ist nicht die erste welche ein zweites mal nacheinander antritt aber es beschlich einen schon ein mulmiges Gefühl und entgegen der Hoffnung waren die Songs dann wie befürchtet.

Auf Lena geschnitten, nett halt aber nichts was im ESC funktioniert. Einziges Lied welches heraus sticht ist Strange von der erste Show - aber ob es tauglich ist für den Contest? Eher Platz 10-15.

Schade eigentlich, dass das Konzept vom letzten Jahr nicht wiederholt wurde, immerhin haben wir damit gewonnen.

LG maupe

Beitrag von dani001234 09.02.11 - 08:53 Uhr

du sagst es, da wäre ja kneipenmusik unterhaltsamer!

habe auch nur beim durchzappen (wie letzte woche auch) mal reingehört und nur mit dem kopf geschüttelt.
mit diesen langweiligen und einheitlichen songs wird das sicher nichts! kein pepp dahinter, nix dolles!
davon ab fand ich das von anfang an nicht gut, dass lena wieder antritt ohne das es eine vorauswahl zwischen anderen künstlern gab #contra
bei einem wettbewerb wo deutschland vertritt wird, hätte man, wie sonst auch, die deutschen mitbürger entscheiden lassen sollen, WER uns vertritt.
nicht alle sind für lena und ihre (jetzige) musik!

#winke