kiwu und freundin ss

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von melly2907 08.02.11 - 11:30 Uhr

hallo #herzlich,

mein sohn ist 19 monate und seit einigen monaten denk ich immer wieder über ein geschwisterchen nach #schein
will keinen großen altersuntrschied und einzelkind soll er nicht bleiben.
das einzige was mich immer wieder stoppt,ist das unsere beziehung zu zeit nicht immer gut läuft...daher wäre ein baby grade unpassend.wenn es wieder besser wird,dann reden wir wieder drüber...aber ein baby als neuanfang der beziehung oder gar zur rettung der beziehung wäre falsch...

nun habe ich eine sehr gut freundin.ihr sohn ist nur 3 monate jünger wie meiner.sie ist auch noch so jung wie ich und wir verstehen uns super...
heute erzählte sie mir,dass sie schwanger sei...
sie hatte darauf gehofft,aber wirklich geklärt war es nicht bei denen...naja auch nicht meine sachen
dennoch macht es mich traurig.#heul
glaub ich bin neidisch oder so ähnlich...wie soll das nur die ganze SS werden...
unsere söhne wären gemeinsam in kita bzw kiga gegangen und wir hätten zusammen gearbeitet wahrscheinlich...
aber jetzt fällt wohl der ganze plan um,da der kleine länger daheim bleibt,weil sie nicht arbeiten gehen wird.
bin irgendwie echt traurig und weiß nicht wie ich damit umgehen soll?
die legt es darauf an und wir schwanger ohne jegliche absprache mit dem freund.ihre beziehung läuft schlecht...in den letzten wochen war von trennung die rede.sie war schon paarmal weg mit dem kleinen.war auf der suche nach einer eigenen wohnung.war bei beratungstellen und letzten endes wollten sie einen paartherapie machen...
also wirklich gar nicht rosig bei denen...zudem haben sie hohe schulden und irgendwelche pfändungen etc...sie erzählt mir aber nie die wahrheit #aerger...
er ist in der ausbildung und sie hat nichtmal eine...
keinesfalls will ich lästern oder so,aber ich frage mich,ob dass denn eine gute vorraussetzung für ein kind ist...?
wie geht ihr damit um wenn freunde schwanger werden?
ach ja und mindestens 3 gutte freundinen sind acuh am üben...wenn die jetzt auch noch schwanger werden,dann wieß ich auch nicht...
will doch auch sooo gern noch eins.aber wie gesagt beziehung ist nicht so wie es sein sollte...mal sehen was in einigen monaten ist.


lg

Beitrag von sudan 08.02.11 - 11:43 Uhr

Hi,

also, ich finde du schreibst ein wenig von 2 Paar Schuhen oder Problemen... wie man es auch nennen mag.

1. Du möchtest gerne schwanger werden. Aber die Beziehung läuft momentan nicht so gut. Ich kann deine Sehnsucht verstehen. Aber macht euch keinen Druck. Guckt erstmal, dass ihr eure Beziehung auf Vordermann bringt und dann klappt der Rest auch.

2. Und dann siehst du deine Freundin. Die jetzt schwanger ist und das macht dich - wie du schreibst - ein wenig neidisch. Weil du es zum Einen auch gerne wärest und weil ihr ja eigentlich was anders geplant hattet. Aber würdest du darauf Rücksicht nehmen, bei der Entscheidung für oder gegen ein Kind?

Was deine Freundin da macht, ist sicherlich ihre Sache.Die Frage ist aber, ob sie damit wirklich glücklich wird??? Wenn sie sich nachher doch trennen, steht sie mit 2 Kids alleine da. Ob das soo schön ist, wag ich mal zu bezweifeln. Und dann noch die ganzen Schulden dazu und keine Ausbildung... Sicher, kann man es trotzdem schaffen, aber schöner is anders, oder?

Beitrag von happymarry 08.02.11 - 12:30 Uhr

Hallo!

Ich kann verstehen, dass du keinen grossen altersunterschied haben möchtest und auch dass der kleine kein einzelkind bleiben soll.
Rette deine beziehung erstmal ohne "neues kind" aber da hast du ja schon wie ich finde die richtige einstellung. nur weil ein neues kind da ist fallen ja nicht automatisch eure probleme weg.

Ich wünsche mir auch ein kind. es wäre mein 1. sei doch froh das du schonmal eins hast. andere haben probleme überhaupt schwanger zu werden. sicher macht es mich auch traurig wenn ich frisch gebackene eltern sehe. da kommt die sehnsucht nach einem kind natürlich verstärkt hoch. sage mir dann immer das meine zeit auch noch kommen wird.
Das man neidisch ist finde ich schlecht. zumal es noch eine sehr gute freundin von dir ist. dafür sollte man sich doch freuen.
Klar sind das nicht unbedingt die besten voraussetzungen für ein kind bei ihr, so wie du das beschreibst. grade deshalb solltest du als gute freundin zu ihr halten und sie unterstützen.

eine sehr gute freundin von mir hatte vor 3 jahren eine fg. das hat sie psychisch so mitgenommen,das sie auch in behandlung war. seit ein paar monaten üben sie wieder...die cousine von ihrem mann hat weihnachten rum ein kind bekommen. als die familienweihnachtsfeier war ist sie nicht mitgekommen, weil sie es nicht ertragen kann. auf einer anderen feier wo die auch da war ist sie wieder nicht mitgekommen aus einem vorwand den ich nicht verstehen kann. allen war klar weswegen sie wirklich nicht mitgekommen ist. die cousine war sehr traurig.

so und da das thema bei uns jetzt auch immer stärker wird und sie schon bei der cousine so drauf war hab ich zu ihr gesagt das ich echt angst habe vor ihr schwanger zu werden...weil sie sich dann genau so von mir abwenden wird. da kam dann nur "wie würdest du dich verhalten?" habe ihr gesagt das ich mich freuen würde und öfter auf der matte stehen würde als ihr lieb ist. dazu hat sie nur gesagt das ist schön.
umgekehrt würde das nie passieren. soll ich nur weil sie damit nicht klar kommt rücksicht nehmen und erstmal nicht schwanger werden? da frag ich mich doch was ist das für eine freundschaft?
mich macht das echt fertig. das sollte mal gesagt werden wie sich die andere seite fühlt und sich noch nicht mal die engsten personen sich für und mit einem freuen. echt traurig.

lg