Ich bin auf 180....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 08.02.11 - 11:36 Uhr

Hallo Ihr lieben....

Ich komme gerade vom FA. Sollte huet nochmal hin weil es darum ging ob wieder arbeiten oder weiterhin zu hause bleiben. wegen ischiasnervbeschwerden....

so hab ihm gesagt das es nicht besser ist im gegenteil ich finde das es schlimmer wird. Muss dazu sagen arbeite in der KITA.

So da sagte er zu mir ob ich das in der erste ss auch hatte. Und ich so nein. Dann sagte er eiskalt dann wissen sie ja wo es herkommt ....und ich so ja woher den? und er na an ihrem gewicht sie wiegen mehr als in der ersten ss. und ich so ahja klar hmmmmmmm..... und er ich schreibe sie nicht weiter krank da müssen sie nun durch den schmerz haben sie bis zur entbindung also können sie wieder arbeiten gehen....aber achja unterlassen sie weiter strecken zu laufen....und ich na klar lasse meine kinder alleine spazieren gehen auf arbeit....hallo spinnt der nen bissel?

nun war ich beim hausarzt die hat mich gleich krsankgeschrieben danach bin ich zum arbeitgeber und hab mit ihr geredet und des kann man sehr gut und bat um ne BV sie wollte sich erkundigen wie der werdegang da sei naja rief da auch gerade an beim arbeitsschutz und die sagten des kann der arbeitgeber nur wenn ne gefahr besteht für mich des heißt müsste versetzt werden in den hort zum beispiel wo ich nicht mehr so beansprucht werde.....


ach alles doof irgendwie.,........

sorry für des bla bla

lg

Beitrag von enimaus 08.02.11 - 11:39 Uhr

Hackts deinen FA???? Absolute Frechheit!!!!! Das Problem ist, dass man in dem Moment soooo baff ist, dass man nicht mal was zurückschnauzen kann!

Wünsche dir eine gute Besserung!

Beitrag von nici20285 08.02.11 - 11:41 Uhr

Ich war sowas von baff das mir alle worte gefehlt haben

Beitrag von lalelu-86 08.02.11 - 11:40 Uhr

was isn das für ne bekloppte aussage von deinem FA?!
ich bin mit normalem gewicht in die SS gestartet und habe trotzdem ischiasbeschwerden, sodass ich manchmal net weiss wie ich mich bewegen soll und das habe ich schon seit beginn der SS!

so ein schwachsinn, lass dir da nix von deinem FA einreden!

lg

Beitrag von nici20285 08.02.11 - 11:42 Uhr

ja aber wie verfahre ich nun weiter....mich auf asrbeit rumquälen und weiter mit schmerzen da die arbeit absolvieren? ich doch scheiße alles

Beitrag von dresdnerin86 08.02.11 - 11:48 Uhr

Hallo,

die Antwort deines FA ist echt gemein. ich frag mich was der sich dabei denkt das einfach aufs Gewicht zu schieben.

Andererseits muss ich sagen, auch ich habe extreme Ischiasbeschwerden. Teilweise kann ich von alleine nicht mehr aufstehen bzw hoch vom Stuhl kommen. Aber das haben mind. 10 % aller Schwangeren und auch mein FA schreibt mich deswegen nicht krank.
Zwar arbeite ich nicht in einer Kita, aber lange Strecken laufen muss auch ich.

LG,
Gwen

Beitrag von corry275 08.02.11 - 11:51 Uhr

Hi,

also soweit mir bekannt ist kann dir auch dein HA ein BV erteilen. Kenne das Problem mit den FÄ´s mittlerer Weile auch.
Arbeite auch im KIGA und hab mir da schon wieder was eingefangen (von den Kleinen).
Allerdings frage ich mich echt, wie du es da ohne viel Laufen/ ab und an auch mal Kind heben schaffen sollst?
Glaube würde mir in dem Fall das BV vom Hausarzt holen.

LG Corry

Beitrag von nici20285 08.02.11 - 11:54 Uhr

Der Hausarzt darf das auch? das hab ich ja noch nie gehört. des wäre ja hammer cool die würde das bestimmt sofort machen. dachte nur der FA oderr arbeitgeber darf das

Beitrag von corry275 08.02.11 - 12:01 Uhr

Hatte das gegooglet, weil bei mir die Diskussion auch ansteht, ob oder ob nicht. Hab aber schon ein leicht positives Entgegenkommen vom FA da mein Chef sich in letzter Zeit unmöglich aufgeführt hat.

Aber im Zweifel gehts wohl über jeden niedergelassenen Arzt, der ja "feststellen" kann, ob eine Gefahr für Mutter und/oder Kind besteht. Im Zweifelsfall auf Zwanghafte Haltung (häufiges Bücken, kleine Möbel, Knien, etc.) schieben, dass das Verboten ist und weder in KiTA noch Hort vermeidbar ist, sollte eigentlich jedem einleuchten.

Beitrag von nici20285 08.02.11 - 12:07 Uhr

Okay danke dir für diese information ':-)

lg

Beitrag von corry275 08.02.11 - 12:12 Uhr

Bitte schön #sonne und viel Glück beim Arzt

LG