Kratzbaum bei 3m Deckenhöhe?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von lea9 08.02.11 - 11:53 Uhr

Ich wollte eigentlich für unsere Stubentiger einen deckenhohen Kratzbaum anschaffen. Allerdings haben wir 3m Deckenhöhe und die gängigen Modelle sind wohl alle nur bis 2,70m.

Gibt es noch Ideen? Könnte man einen Sockel bauen, um den Baum zu erhöhen oder gibts es noch größere Bäume? Ich wollte allerdings nicht mehr als 100 Euro dafür ausgeben.

Beitrag von eva_1984 08.02.11 - 12:12 Uhr

Hallo,
wir haben unseren Kratzbaum für die Katzen selber gebaut.
Haben einfach ein Rundholz in der passenden Länge mit Sisalseil umwickelt und 2 Bretter für unten und oben mit Sisalgewebe bzw. Plüsch betackert. Und dann in die Ecke eingepasst.
Der Baum steht jetzt schon 3 Jahre und hält super, obwohl unser Kater da wie ein Irrer raufsaust. #zitter

LG

Beitrag von lea9 08.02.11 - 12:13 Uhr

Ja, das wäre was. Ich hab bloß so gar keine akute Bastellust ;).

Beitrag von eva_1984 09.02.11 - 13:16 Uhr

Hallo,
Bastellust hatte ich bei dem Projekt auch nicht. Aber es musste sein. Wir hatten vorher bloß einen kleinen Kratzbaum und den haben die Katzen ewig umgeschmissen.
Und daher haben wir einen großen gebaut und ihn in der Wand verankert usw.
Und die oberste Etage ist der Lieblingsplatz unseres Katers, und dafür hat es sich gelohnt.

LG

Beitrag von mudda 08.02.11 - 12:34 Uhr

Hallo

hier sind zwar die deckenhohen Bäume auch zu niedrig für Deine Ansprüche aber vielleicht gefallen Dir die Kratzbäume ja auch so.

http://www.amazon.de/gp/search/ref=sr_nr_n_1?rh=k%3Aleopet%2Cn%3A340852031%2Cn%3A!340853031%2Cn%3A445315031&bbn=340853031&keywords=leopet&ie=UTF8&qid=1297164652&rnid=340853031#/ref=sr_pg_2?rh=k%3Aleopet%2Cn%3A340852031%2Cn%3A!340853031%2Cn%3A445315031&page=2&bbn=340853031&keywords=leopet&ie=UTF8&qid=1297164686

Ich finde die teilweise recht günstig und auch vielseitig.

Gibt es einen bestimmten Grund wieso deckenhoch?

VG

mudda

Beitrag von lea9 08.02.11 - 12:58 Uhr

Wir haben ein kleines Kind und wenn ich schon so einen großen Baum habe, dann hätte ich gerne was sehr stabiles, damit die verrückten Miezen den nicht umschmeißen.

Beitrag von fallingstar19 08.02.11 - 12:45 Uhr

Huhu,

haben auch einen deckenhohen Kratzbaum, allerdings ist auch unsere Decke höher, daher haben wir unter den Kratzbaum eine dicke Holzplatte gelegt und es passt!

Liebe Grüße

Beitrag von lea9 08.02.11 - 12:57 Uhr

Ja, das wäre auch meine Ideallösung. Einen kleinen Holzsockel bauen oder sowas.

Beitrag von nudelkatze 08.02.11 - 13:40 Uhr

Hallo,

Ich würde mir bei "3-2-1" zwei kleinere, identosche Kratzbäume ersteigern ...

Dann könntest Du die verschiedenen Elemente dementsprechend "hochbasteln".

LG, die Nudelkatze

Beitrag von windsbraut69 08.02.11 - 14:01 Uhr

Das wird dann aber doppelt instabil.
Richtig hochwertige stabile Bäume brauchen gar keinen Deckenspanner.

Lg,

W

Beitrag von celi98 08.02.11 - 14:32 Uhr

hallo,

gibt ja auch kratzbäume, die von alleine stehen.

ich habe aber ein paar tipps zur befestigung. ich hatte einen deckenhohen und bin in eine altbauohnung gezogen, wollte keinen neuen deswegen kaufen. ich habe den mit einem holzwinkel (so ein teil, was als unterbau für die regal dient) an die wand geschraubt, das hielt bombefest.

lg sonja

Beitrag von simone_2403 08.02.11 - 17:51 Uhr

Hallo

Schau mal hier :

http://i211.photobucket.com/albums/bb232/hatnefer/div/22032009022.jpg

Mit etwas handweklichem Geschick ganz schnell gebaut.

#winke