Bewerbung um Stelle als Erzieherin (Quereinsteiger), wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sternentage 08.02.11 - 11:58 Uhr

Hallo,

ich bin mit meinen 34 Jahren tatsächlich das erste Mal in der Verlegenheit eine Bewerbung verfassen zu müssen, da ich meine Stelle nach dem Studium und die darauf alle immer gleich durch Vermittlung und mündliches Gespräch bekam.


Ich bräuchte einen oder mehrere liebe kompetente Menschen, die sich meinen Entwurf mal auf Inhalt, Rechtschreibung und "Gesamteindruck" hin ansehen und mir Tipps geben.

Die Stelle ist genau das was ich brauche und möchte, wer hilft mir auf dem Weg zu meinem Traumjob???


Danke und liebe Grüße
Tina

Beitrag von schnecki82 08.02.11 - 12:52 Uhr

Hallo Tina,

aus welchem Bundesland kommst du denn, dass man sich als (ungelernte) Erzieherin bewerben darf? Oder hast du das in der Art studiert?

LG Sabine

Beitrag von sternentage 08.02.11 - 13:37 Uhr

Hallo Sabine,

ich habe mich glaub ich falsch ausgedrückt. Ich habe Religionspädagogik studiert und viel Erfahrung mit Kiga-Arbeit. Ich bin nur keine "klassische" Erzieherin.

LG, Tina

Beitrag von kati543 08.02.11 - 12:53 Uhr

Wenn du dich als Erzieherin bewerben willst, musst du auch Erzieherin sein - also ausgebildete Erzieherin oder eben einen gleichwertigen oder höherwertigen pädagogischen Beruf. Also Quereinsteiger aus einer völlig anderen Richtung gibt es da nicht.
Was hast du denn studiert?

Ansonsten solltest du deine Bewerbung hier mal einstellen, sonst kann dir niemand helfen.

Beitrag von sternentage 08.02.11 - 13:40 Uhr

Hallo,

ich habe Religionspädagogik studiert und viel Erfahrung mit Kiga-Arbeit. Ich bin nur keine "klassische" Erzieherin. Und die Leiterin des Kigas hat mich heute von sich aus gebeten ihr meine Bewerbung zukommen zu lassen, ich wusste gar nicht, dass sie jemanden suchen. Sie kennt meine Ausbildung und wird somit wissen, ob ich Chancen habe.

Meine Bewerbung wollte ich eben nicht einstellen, sondern suche kompetente Menschen, die mir per PN helfen.

LG, Tina

Beitrag von winterkinder 08.02.11 - 15:23 Uhr

Hi!

Wenn du noch Hilfe brauchst kannst du mir deine Unterlagen ferne per Mail zukommen lassen.
Ich habe selber vor zehn Jahren den Beruf der Erzieherin gelernt und arbeite auch heute noch im sozialem Beruf. Nur eben nicht mehr als uebliche Erzieherin.
Hab selber schon viele Bewerbungen gewichtet und Vorstellungsgespräche geführt.
Wuerde dir somit vllt weiterhelfen können.

Lg

Beitrag von sternentage 08.02.11 - 20:26 Uhr

Herzlichen Dank für deine Hilfe!!! :-) #herzlich