Baby 2 Wochen alt - wie ist Euer Tagesablauf?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maerzschnecke 08.02.11 - 12:01 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

unsere Emilia ist am 26.01.2011 geboren. Seit 30.01.2011 sind wir nun zuhause und lernen uns in häuslicher Umgebung kennen #verliebt .

Einen richtigen Rhythmus haben wir noch nicht gefunden. Noch ist mein Mann zuhause und unterstützt mich, aber ab 18.02.2011 bin ich dann auf mich alleine gestellt und habe echt Bammel davor, weil sich im Moment noch gar nichts richtig eingespielt hat und ich das ein oder andere Mal echt an meine Grenzen komme.

Wie läuft der Tag bei Euch ab mit dem Neugeborenen? Habt Ihr schon einen Rhythmus? Wie klappt das Stillen? Wie schlafen Eure Kleinen? Geht Ihr schon raus (z. B. zum Einkaufen o. ä.)?

Liebe Grüße
maerzschnecke mit Emilia 13 Tage alt

Beitrag von muffin357 08.02.11 - 12:09 Uhr

mir unserem waren wir bereits auf dem Heimweg vom Krankenhaus einkaufen ... - raus zum spazieren gings sowieso gut eingepackt täglich von anfang an (anfangs konnte ich noch nicht laufen, - da ging papa alleine)

lasst euch zeit beim einspielen, - aber was ein guter tip ist: - schreibe dir morgens auf, was du heute unbedingt machen willst/musst (anfangs nicht zu viel) ... -- nutze zwischendrin einfach immer wieder mal ein paar Minuten, um das auch zu machen ... - und für die erste zeit ganz wichtig: wenn du müde bist, dann schlaf mit deinem kind mit und nutze diese ruhezeit auch für dich als ruhezeit, wenn du sie brauchst, -- man ist gerne mal versucht, während dieser zeit haushalt zu machen, - aber das rächt sich, wenn du übermüdet bist...

wenn Du dich vom Gedanken verabschiedet hast, dass du lange am stück haushalt machen kannst (anfangs), dann arrangiert sich alles von alleine in kurzen arbeitsschritten übern tag verteilt ... -- mir hat mein Tageszettel immer ganz gut geholfen und tut das heute noch nach knapp 3 jahren und zweitem kind...

Beitrag von binipuh 08.02.11 - 12:18 Uhr

Hallo!

Ich hab mich von Anfang an nach unserem Kleinen gerichtet.
Zumindest, wenn es möglich war/ist und keine festen Termine wie Physiotherapie oder Kinderarzt anstanden/anstehen.

D.h. ich bin einkaufen oder spazieren gegangen, wenn er satt und kurz vom Einschlafen war.
Oder ich hab mich in dieser Zeit einfach auch mal hingelegt oder was im Haushalt gemacht.
Was ich nicht schaffe, bleibt halt liegen.
Das holen wir dann nach, wenn mein Mann am Wochenende da ist.

Mittlerweile hat sich schon ein halbwegs fester Tagesablauf eingespielt.

Mir hilft es immer, dass ich morgens vor dem Kleinen aufstehe und mich fertig mache.
Ist wahrscheinlich ne Kopfsache, denn eigentlich ist es egal, ob ich morgens um 7 duschen gehe oder bis mittags um 12 im Schlafanzug rumrenne.
Aber mir gehts damit einfach besser.
Habe das Gefühl, dass ich dann mehr schaffe, bzw. eher mit dem Kleinen raus kann.

Bini

Beitrag von tschenny 08.02.11 - 12:26 Uhr

hallo,
mach dir mal keine sorgen, das ihr jetzt noch keinen richtigen tagesablauf habt ist völlig normal. die ersten wochen mit baby sind zwar wunderschön aber auch sehr anstrengend. Wir haben in den tag gelebt die ersten paar wochen. einkaufen ist immer einer von uns allein gefahren, wir wollten das baby dem trubel noch nicht aussetzen. Was wir aber jeden Tag gemacht haben ist ein langer spaziergang. Das Baby gut eingepackt und dann raus an die frische Luft, das hat sowohl dem Baby als auch uns super gut getan.
Gib euch Zeit, ihr müsst euch aneinander gewöhnen und dann kommt der Alltag und der geregelte Tagesablauf von ganz allein:).
Viel Spaß und viel Kraft mit deinem Schätzchen:)
Jenny + Klara#baby (12w)

Beitrag von minchen32 08.02.11 - 15:43 Uhr

Huhu Süße

meine KLeine ist ja nun eine woche alt und wir sind seit Freitag zu Hause. Sei froh dass dein Mann zu Hause ist denn meiner ist arbeiten und ich bin den ganzen Tag auf mich alleine gestellt, aber dafür hilft mein Schatz mir nachts umso mehr. Einen richtigen Rythmus haben wir noch nicht aber ich denke es kommt noch


Aber super glücklich und unzertrennlich sind wir mittlerweile #verliebt


LG Yasmin und Navleen 7 tage alt #verliebt