ich war heut schon auf 180!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mellj 08.02.11 - 12:01 Uhr

wegen unserem kinderarzt!da bin ich mit meiner 7 jährigen tochter schon seit sie auf der welt ist!aber sie war oder ist nie gross krank also musste ich nie hin ausser impfen und u untersuchungen.

jetzt hab ich meinen kleinen bekommen,er ist jetzt 12 wochen alt und ganz zu anfang hatte er wahnsinnige beschwerden was verstopfung usw betrifft da hat mich schon die tante an der anmeldung immer abgewimmelt machen sie das und das dann gehts schon wieder.

dann hatte der kleine eine entzündung am auge ach da müssen sie nicht kommen holen sie was aus der apotheke.

heute ruf ich an weil joel fieber hatte in der nacht 38.1!!und die nase läuft!

was sagt die am telefon ach de kinder können schon mal 3 tage bis 40 hoch fiebern!!!!ich sagte ihr dann das er erst 3 monate alt ist!ist egal meinte sie da muss ich nicht kommen sie haben grad auch so viel zu tun!!!!!

daraufhin war ich dann echt sauer und sagte ihr das ich den arzt wechsle.

hab ich auch gleich gemacht die frau von der anderen praxis meinte dann sie könne das nicht verstehen ein baby mit fieber muss immer angeschaut werden!

die war echt entsetzt auch der arzt konnte es kaum glauben

jetzt bin ich glücklich der wwar echt super!

joel hat zum glück nur eine erkältung wenns bis freitag nicht besser ist muss ich nochmal hin!

lg mellj

Beitrag von caitlynn 08.02.11 - 12:17 Uhr

Hmm... also vorweg: 38,1 ist kein Fieber das ist höchstens erhöhte temperatur und kein Grund zur Panik.

Aber natürlich muss sich ein Arzt ein 3 monate altes würmchen ansehen wenn die nase läuft und die temperatur hoch ist was ist denn das für ein saftladen da?!

Ich würde da auch mit der großen nie wieder hingehen denn irgendwie scheinen die eine seeeehr fragwürdige arbeitsmoral zu haben. Bei meinem Kia ist das eher andersherum die sagen immer man soll mal reinschneien auch wenns nur n leichter husten ist man weiss bei den kleinen ja nie...

Hoffe dass der neuen Arzt den du dir da ausgesucht hast sein Handwerk versteht und dass du und deine kids euch da rundum versorgt fühlt.

Vielleicht schreibst du ein kleines Beschwerdebriefchen an die Praxis in dem du dein Missfallen zum Ausdruck bringst welche Zustände denn dort zu herrschen scheinen und dein bedauern mitteilst dass du diese praxispolitik nicht unterstützen würdest und dass sie bitte die krankenunterlagen an deinen neuen kinderarzt senden mögen ;-)

lg cait

Beitrag von 123456engel 08.02.11 - 13:09 Uhr

38,1 in der Nacht ist doch kein Fieber;-)
Das ist erhöhte Temperatur, ab 38,5 spricht man von Fieber.

Beitrag von berry26 08.02.11 - 13:29 Uhr

Ähm. Sorry aber ich verstehe deinen Kinderarzt durchaus.

38,1 ist leicht erhöhte Temperatur und Schnupfen ist auch etwas alltägliches.
Dafür würde ich nicht zum Arzt gehen. Bei mehr als 2 Tagen über 39 Grad, offensichtlichen Schmerzen oder Husten... keine Frage.. auf jeden Fall zum Kinderarzt aber bei Schnupfen?? Dass das eine Erkältung ist, hätte ich dir auch sagen können.

Verstopfung ist auch was ganz normales und wenn es sehr schlimm ist und ständig vorkommt, würde ich die Nahrung wechseln. Was soll der Kinderarzt da ausrichten ausser ein paar Hausmittelchen empfehlen und im schlimmsten Fall eben Einlauf...

Tut mir leid aber ich kann dich nicht verstehen! Ein Schnupfen ist ein Schnupfen, ob mit 2 Monaten oder 99 Jahren.






Beitrag von lachris 08.02.11 - 13:37 Uhr

Hi,

mein Arzt hätte bei 38,1 Grad bestimmt auch gesagt, ich muss mit meiner Kleinen nicht vorbei kommen.

Und auch Schnupfen ist normal.

Aber wenn ich dennoch hätte kommen wollen, wäre das kein Problem gewesen.

Man muss halt selbst abwägen.

Im Moment geht hier bei uns das Drei-Tage-Fieber um und in der Praxis sitzen dann genügend kranke Kinder. Wer weiß was man sich dann sonst noch holt. Auch muss man mit Wartezeit rechnen. Bei einen kranken Kind ist das kein Vergnügen.

Aber ich verstehe auch, wenn man als junge Mutter verunsichert ist.

Einen dann nur abzuwimmeln finde ich keine Art.

Gut das Du einen Arzt gefunden hast, der Dir mehr zusagt.

VG lachris

Beitrag von celest28 08.02.11 - 16:54 Uhr

Ich kann Dich sehr gut verstehen!
Meine Hebamme und auch der Kinderarzt haben gesagt, sobald die Temperatur über 38 Grad steigt, vorbeikommen! Gerade bei so kleinen!

Und bei Husten und Schnupfenn auch, denn es kann schnell auf die Lunge gehen. Das hat man mir sogar in der Apotheke gesagt, als ich Kochsalzlösung gekauft habe.

Ich bin froh das ich meinen Kinderarzt immer anrufen kann und immer vorbei kommen kann, wenn ich der Meinung bin das es ihr nicht gut geht.

LG Celest

Beitrag von moeriee 08.02.11 - 18:25 Uhr

Hi Mellj! #winke

Du musst wohl bei meinem ehemaligen KiA sein. Der ist auch so ein A***h. Mein Sohn ist jetzt 9 Wochen alt und wir hatten, außer der U3, 2 Anliegen, wegen denen wir zum KiA sind. Jedes Mal wurden wir abgewimmelt und sind schlussendlich im KKH gelandet. #schock Einmal wegen des Verdachtes auf Morbus Hirschsprung und einmal wegen des RS-Virus und des Norovirus. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln! Zur U4 haben wir uns jetzt eine andere KiÄ gesucht. Ich bin mal gespannt, denke aber, dass es dort besser wird. Zumindest hab' ich von ihr nur Positives gehört!

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (9 Wochen alt) #verliebt