husten...darf ein 2 3/4jaehriger zwieblsaft und hilft der bei husten?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von lunes 08.02.11 - 12:31 Uhr

frage steht ja schon oben....

oder habt ihr tipps? arzt sagt der geht schon noch weg....aber mitlerweile ist er doller und prospan hilft gar nicht!!!

lg annika

Beitrag von hongurai 08.02.11 - 12:35 Uhr

ja, sie dürfen es in dem alter schon - kein problem. Bei uns hilft der saft.

toitoitoi

Beitrag von lunes 08.02.11 - 12:38 Uhr

super gut....auch wenn ich ihn unter die milch mische?
sonst nimmt er sowas nicht

Beitrag von anela- 08.02.11 - 12:55 Uhr

Also ich weiß es nicht, kann mir aber nicht vorstellen, daß es gut hilft, wenn man den unter die Milch mischt.

Davon abgesehen ist Milch bei Husten nicht so ideal, das schleimt noch mehr.

Hm, jetzt hab ich gerade mal gegooglt und heiße Zwiebelmilch gefunden, scheint dann doch zu gehen??

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:pNMVz8cHPyoJ:www.helles-koepfchen.de/artikel/510.html+zwiebelhustensaft+in+milch&cd=2&hl=de&ct=clnk&gl=de&source=www.google.de

Beitrag von sunnylu 08.02.11 - 12:40 Uhr

Hallo,

ja, sie dürfen und bei uns hilft es auch.

Ich mache auch oft Hustensaft aus schwarzem Rettich, das hilft auch gut und schmeckt.

Gute Besserung!

Beitrag von lunes 08.02.11 - 12:43 Uhr

schwarzer rettich...noch nie gehoert...wie machst du den???

danke...solangsam reichts mit dem husten!!! vorallem nachts.

Beitrag von sunnylu 08.02.11 - 13:44 Uhr

Ich schneide oben einen Deckel ab, höhle den Rettich aus und bohre unten mit einer Stricknadel ein Loch hinein.

Dann hacke ich die ausgehöhlten Rettichteile in kleine Stücke, mische mit braunem Zucker oder Honig und fülle die Mischung in den Rettichbauch. Deckel drauf und auf ein Glas setzen. Dauert nicht lange, dann läuft unten der Sirup raus. Nach einiger Zeit kann man den Rest der Füllung noch hineingeben (idR passt nicht mehr die gesamte Rettich-Zucker-Mischung hinein).

Ich gebe ungefähr jede Stunde 1 TL.

Viele Grüsse,
Susanne

Beitrag von anela- 08.02.11 - 12:49 Uhr

Klar darf er.

Unser Sohn hat den schon mit 12 Monaten bekommen. Ist doch bloß Zwiebel und (sehr viel) Zucker.

Wie ist denn sein Husten? Prospan hilft gut bei schleimigen Husten ansonsten nehmen unsere Kinder auch Monapax (homöopatisch).

Beitrag von lunes 08.02.11 - 21:50 Uhr

danke fuer eure antworten...

warme zwiebelmich werde ich ihm morgen mal anbieten...danke fuer den link.

das rettichrezept hoert sich gut an...pb ers nimmt ist immer so ne sache...naja muss!!!

sein husten ist schleimich und wird immer mehr...wirkt wie reizhusten finde ich aber halt schleimich....
auch finde ich hoert sich es etwas feifend an wenn er atmet.

werde also morgen erneut zum doc dehen. war schon am donnerstag da aber er meinte die lunge und so sei frei und der husten wuerde auch so wieder weg gehen...

aber diesmal muss was her. habe keine lust das er was mit den brochen oder so bekommt nur weill er nichts bekommt.

aber werde ab morgen den zwiebelsaft/miclh geben....hoffe der schlaegt an.

krankes kind...mann im krankenhaus....und mein bauch dreuckt...wenns kommt kommt alles auf einmal....wie solls auch anders sein...

lg und eine gute nacht

annika 27ssw

Beitrag von dani240381 09.02.11 - 08:31 Uhr

Meine Kinderärztin schwört auf warme Butterwickel, da diese die Durchblutung anregen und den Husten auf natürliche Art lindern. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, allerdings immer sicherheitshalber abhorchen lassen, nicht dass doch mal mehr dahinter steckt.
Gruß Dani