Fieber in der Frühschwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von unipsycho 08.02.11 - 12:35 Uhr

Hallo!

Ich bin vermutlich schwanger... weiß es noch nicht so genau #kratz

Jedenfall hab ich mir nen fiesen Infekt eingefahren und hab Fieber. 38,0°C.
Ich hab ein bisschen Angst um das Würmchen (sodenn da eins ist...)

Hatte wer von euch in der FrühSS schon mal Fieber und es ist alles gut gegangen?
Wenn ich weiter wär, wär das ja nicht so schlimm, aber so hab ich eben angst meinen zweiten Abort zu erleben...

Eigentlich wirds doch erst ab 39,5°C gefährlich, oder?

Beitrag von tina2408 08.02.11 - 12:43 Uhr

Hallo,

erstmal glückwunsch zur Schwangerschaft. ( wenns so ist)

Aber da hilft nur wadenwickel das Temp runterkommt und um eine Temp um 1 grad erhöht ist normal in der ss!!

Bin heute auch krankgeschrieben wegen eines Infekts hatte gestern und vorgestern Fieber.

Mein Hausarzt meinte das es auch ohne Medikamente weggeht schonen und viel Trinken.

Aber wenns schlimmer wird kannst ja auch Penilizin ( Antibiotikum) nehemen ( laut meinem Hausarzt und Frauenarzt) Und wenn das Fieber schlimmer wird Paracetamol. ( Ist zwar nicht so ganz unbedenklich wie alle sagen aber bevor du fieber mit Schüttelfrost hast.


Wünsch dir gute Besserung, und toi toi toi..

Tina2408 mit#stern unterm #herzlich und #schwanger in der 9ssw

Wünsch dir gute Besserung


Beitrag von unipsycho 08.02.11 - 12:58 Uhr

Danke :-)

Schonen tu ich mich. Lieg den ganzen Tag auf dem Sofa.

Dummerweise hab ich am Donnerstag ne Prüfung #zitter Wenn es mir morgen immer noch nciht besser geht, muss ich zurücktreten und nächstes Semester schreiben... :-(

Beitrag von claudiw83 08.02.11 - 12:53 Uhr

hi, hatte ich auch - Diagnose wahrsch. Schweinegrippe (angesteckt bei meinem Freund) - hatte dann Wadenwickel gemacht und die Tempi war am nächsten Tag wieder bei 37 Grad...
Warst du schon beim Arzt?
Meine meinte dann noch ganz viel Ruhe und viel trinken.
Bin 1 1/2 Wochen krank geschrieben

Alles Gute
C., 6.ssw

Beitrag von unipsycho 08.02.11 - 13:02 Uhr

Danke dir :-)

Beim Arzt war ich noch nicht. Ist 30km weit weg und ich hab mir nicht zugetraut den Weg allein mit dem Zug zu fahren (hab kein Auto), weil mein Kreislauf ganz schön spinnt.

Entweder mir gehts morgen wieder gut, oder mein Mann ist so nett, nimmt sich frei und fährt mich morgen vormittag zum Arzt.

Beitrag von tina2408 08.02.11 - 13:09 Uhr

Dann hoff ich für dich das es besser wird, mach Wadenwickel mit kaltem Wasser oder Essig!!!
Beine hoch viel viel Tee trinken und schlafen...

und sobald du kannst zum Arzt den mit einem Infekt ist so oder so nicht zu spaßen...

Wünsch dir alles gute!!!

Ich leg mich jetzt auch hin mein Kreislauf spinnt ehe schon wieder!!

Lg