Angst um Ronja-Nicht schon wieder!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von prusseliese 08.02.11 - 13:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben.
Ich komme gerade mit unserer Ronja(5jähr.Schäferhündin) vom Tierarzt.Vor vier Wochen hatte sie einen Schlaganfall,den sie gut weggesteckt hatte.Nun fing sie an zu humpeln,der rechte Hinterlauf ist geschwollen.Das Röntgenbild beim TA zeigt eine Veränderung am Knochen.Nun bekommt sie Antibiotika und wir hoffen,daß es tatsächlich entzündlich ist.Wenn nicht,soll eine Biopsie gemacht werden...Was da rauskommen wird,mag ich mir nicht vorstellen...
Wir haben echt Angst um sie.Klar kann es auch harmlos sein.Aber im Hinterkopf ist noch die Geschichte von unserem Schäferhundrüden,den wir vor gut zwei Jahren einschläfern lassen mußten(Bandscheibenvorfall).Da war ich schwanger.Nun erwarten wir wieder Nachwuchs...Erst dachte ich,so´n Zufall gibt es doch gar nicht.Aber nach dem Schlaganfall nun das...
Wir hoffen so,daß Ronja auch mit dem Kleinen spielen können wird!!!
lg,p.

Beitrag von michi0512 08.02.11 - 14:42 Uhr

Ich werd Ronja ganz feste die Daumen dürcken! #herzlich

Beitrag von pepelope 09.02.11 - 21:29 Uhr

Ich wünsche Euch auch , dass es nichts schlimmes ist! Andere geben ihre Hunde ab, wenn sie schwanger sind, und ihr sorgt Euch so liebevoll um das Tier.. Das wäre doch echt nicht fair. Drücke ganz doll die Daumen!