Termin nach vorn verschoben-Mutterschutz???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manu-ll 08.02.11 - 13:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,

war gestern bei der FÄ und ich wurde 10 Tage im Termin vorgestuft, neuer ET 06.07.11 (steht zwar schon im MuPa wird aber erst nach der FD am 04.03. offiziell geändert). Es stehen jetzt also 16.07. als ET und dann 06.07.-09-07. nach Ultraschall im MuPa. Hat das jetzt Auswirkungen auf den Mutterschutz?? Wie gebe ich das denn dann beim AG an??


LG
Manu

Beitrag von lady79marmelade 08.02.11 - 13:31 Uhr

Wenn der ET offiziell korrigiert wurde, dann ändert sich auch Dein Mutterschutz. Dazu brauchst Du für den AG wieder eine neue Bescheidigung über die Schwangerschaft, da steht der Muschu dann ja drauf.

Beitrag von spaghettijunkie 08.02.11 - 13:32 Uhr

Hallo!
Ich meine, daß Du eine neue Bescheinigung vom FA bekommen müßtest, die Du dann bei deinem Arbeitgeber vorlegen kannst!
Schöne SS und alles liebe wünscht spaghettijunkie