Stillmamis- Wie verhütet ihr denn?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von alohawauwau 08.02.11 - 13:48 Uhr

Huhu

War heute bei der Nachsorgeuntersuchung und nun geht es um die Frage wie wir nun verhüten. Bin mir ehrlich gesagt nicht wirklich schlüssig.
Spirale ist glaub nicht so mein Ding, empfände es wohl als Fremdkörper, obwohl man es ja nicht spürt.
Deswegen die Umfrage mit was ihr so verhütet.


lg Ramona mit Noah Elias 2,5 Jahre und Noemi Malia 6 Wochen

Beitrag von schwilis1 08.02.11 - 13:54 Uhr

Kondom. ich habe mich entschlossen keine hormone mehr freiwillig in mich reinzuschütten.
es funktioniert :)
elias ist immer noch einzelkind und kein weiters unterwegs :D

Beitrag von alohawauwau 08.02.11 - 14:02 Uhr

hm ja ich denke dass ich das auch in erwägung ziehen werde. ist einfach und sicher und sollte es doch passieren dann ist es eben so, aber die gefahr ist ja auch ziemlich gering.

lg Ramona mit Noah Elias 2,5 Jahre und Noemi Malia 6 Wochen

Beitrag von schwilis1 08.02.11 - 14:09 Uhr

ich hatte aber shcon ein rezept für die carazette oder wie die heißt hier rumliegen.
aber mich doch dagegen entschieden.
es kann nicht gesund sein, seinen Körper damit zu bombadieren. (oh ja ich werd öko:)

kondome sind sicher. wenn man sie richtig benutzt. und wenn sie dann doch mal reisen, kann man immer noch rechnen...

Beitrag von nele27 08.02.11 - 14:18 Uhr

seh ich auch so! Bloß keine Hormone mehr *schüttel* Dann lieber das Gerödel mit dem Kondom.

Naja, und wenn das Kondom dann doch mal versagt, haben wir eben ein drittes Kind :-)

Wobei ich gerade überlege mir die Kupferkette einsetzen zu lassen...

Beitrag von rebecca26 08.02.11 - 13:54 Uhr

hy
also wir-ich:) verhüte mit der STILLPILLE
cerazette...
alles liebe
rebecca+liam 8wochen#verliebt

Beitrag von alohawauwau 08.02.11 - 13:57 Uhr

hm dann ist das wahrscheinlich die Gelbkörperpille die mein FA erwähnt hat.

lg Ramona

Beitrag von tati1983 08.02.11 - 13:57 Uhr

Hi,

ich nehme wieder die Pille, Ceracette ist glaube ich die einzige die man in der Stillzeit nehmen kann.

Alles andere kam für mich nicht in Frage. Spirale könnte ich mir auch gar nicht vorstellen und alles andere naja,muss ja jeder selber wissen.
Den Vaginalring hatte ich mal vor der Schwangerschaft, weiß allerdings nicht, ob man den in der Stillzeit nehmen kann, aber der war einfach nur blöd oder ich zu dumm zum anwenden.#augen


Lg Tati

Beitrag von kleine_steffi 08.02.11 - 14:01 Uhr

Huhu,

ich nehme auch die Stillpille. Klappt gut *gg*

Beitrag von amelie10 08.02.11 - 15:29 Uhr

Die Cerazette nehme ich auch.. aber seit ich die nehme hab ich voll die unreine Haut #schmoll Damit hatte ich früher nie Probleme :-(

Nehme die jetzt seit fast 3 Monaten und überlege ernsthaft sie wieder abzusetzen und dann nur noch mit Kondom zu verhüten #gruebel

Oder gibt sich das wieder... mit der unreinen Haut??!? #kratz

Beitrag von ina175 08.02.11 - 15:05 Uhr

Mein Mann läßt sich sterilisieren. Ich möchte keine Hormone mehr nehmen und unsere Familienplanung ist abgeschlossen.

Nach der Geburt von Marius habe ich mit Persona 'verhütet'.

LG, Ina mit Marius (4) und Julia Amalia (*14.12.2010)

Beitrag von berry26 08.02.11 - 15:24 Uhr

Hi,

also nach der Geburt meines Sohnes haben wir mit Kondomen verhütet.
Nach der Geburt meiner Tochter ist die Familienplanung abgeschlossen und mein Mann hat sich einer Vasektomie unterzogen. Bis dahin habe ich 3 Monate lang die Cerazette genommen, aber dauerhaft würde ich nie wieder Hormone nehmen.

LG

Judith

Beitrag von skyp 08.02.11 - 15:26 Uhr

Ich nehme auch die Cerazette :-)

Beitrag von qrupa 08.02.11 - 15:58 Uhr

Da ich auch kein Fan von Hormonen bin und Spirale und Co für mich auch keien ernsthafte Option ist und weitere Kinder so schnell zwar nicht geplant aber trotzdem willkommen wären werde ich wieder mit NFP und an den kritischen Tagen mit Kondom verhüten. Haben wir nach unserer Großen Tochter auch gemacht und für uns passt das so

Beitrag von eva1082 08.02.11 - 16:31 Uhr

Wenn sich die Schlaefnszeiten etwas eingependelt haben NFP mit Kondom und vorher nur Kondom. Haben vor meinem 1.Sohn 3 Jahre ohne Probs mit NFP verhütet daher *daumenhoch*

Ich werden in meinem ganzen "Verhütungsleben" keine Hormone mehr anrühren..never ever.

LG

Beitrag von gussymaus 08.02.11 - 16:58 Uhr

spirale war mir immerschon unheimlich - vorurteil aber egal...

deshalb gibts bei uns tüten... minipille ging nicht gut, hatte große beschwerden deshalb. sonst hätte ich das täbchen (implantat) probiert aber das hormonb ist das selbe wie in der minipille und so war ich da auch wieder skeptisch... hab mich aber nicht näher informiert, da eh noch ein geschwisterchen daher sollte, also haben wir die paar jahre so überbrückt.

hast du denn die minipille schopn mal ausprobiert? viele kommen ja sehr gut damit zurecht. von schlechten ergebnissen anderer( von mir ;-)) würde ich mich nicht abschrecken lassen. oder mal mit deinem arzt übers implantat/ring usw reden. der kann dir auch besser klar machen was für dich passen könnte. da spielen ja viele medizinische und persönliche gründe eine rolle.

Beitrag von zwillinge2005 08.02.11 - 18:06 Uhr

Hallo,

ich nehme die Mini28 und stille seit 9,5 Monaten.

Diese Pille muss man sehr genau einnehmen (Zeitfenster max. 3 Std.), da sie sehr gering dosiert ist im Gegensatz zur Cerazette (Zeitfenster 12 Std.).

Durch die geringe Dosierung sind auch Zwischenblutungen häufiger. Allerdings bin ich kein Freund von Kondomen - ansonsten würde ich das empfehlen.

LG, Andrea

Beitrag von gslehrerin 09.02.11 - 00:36 Uhr

Diaphragma!

LG
Susanne

Beitrag von ellannajoe 09.02.11 - 11:37 Uhr

#winke

Wir verhüten gar nicht. Mein Mann lässt sich, wenn ich 35 bin sterillisieren. Obwohl wenns bis dahin gut gegangen ist. Ach ne lieber doch. #cool

Beitrag von alohawauwau 09.02.11 - 11:47 Uhr

Aha, naja das wäre mir zu riskant, vorallem verstehe ich die Logik nicht ganz von euch#kratz
Wieso erst wenn du 35 bist? Wollt ihr denn noch Kinder oder nicht?

lg Ramona

Beitrag von ellannajoe 09.02.11 - 14:04 Uhr

hihi,

ich weiß hört sich bißchen komisch an, aber wir haben nichts gegen ein weiteres Kind, die Chancen stehen aber (leider) sehr schlecht.

35 ist meine magische Grenze, danach möchte ich kein Kind mehr.

#winke

Beitrag von alohawauwau 12.02.11 - 11:29 Uhr

wieso komisch?ist doch ok. habs anhand deiner antwort nur nicht verstanden. aber wenn man noch eins will ganz plausibel;-)