Muckel zu aktiv?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von diva10 08.02.11 - 14:42 Uhr

Hallo zusammen,
ist vielleicht eine komische Frage, aber ich frag trotzdem ;-)
Bin jetzt in der 20. SSW (19+2) und spür den Kleinen schon gut 2 Wochen. Da ich sehr klein und zierlich bin, ist das wohl auch ganz normal. Jetzt lese ich aber dauernd, dass man das Kleine so 2-3 mal am Tag spürt. Meiner scheint das aber nicht zu wissen. Der hüpft und springt und macht Turnübungen und ads bald Tag und Nacht. Es gibt natürlich Phasen, in denen er mal ruhig ist, aber Den Großteil des Tages und des Abends ist er einfach sehr aktiv. Die Bewegungen spürt man auch von aussen schon und er bringt manchmal meinen bauch zum wackeln :-D
Im Grunde bin ich ja froh, dass er so aktiv ist. Für mich heißt das, ihm gehts gut. Allerdings so langsam frag ich mich schon, ob es auch ein zu aktiv gibt und ich mir vlt eher Sorgen machen sollte?
liebe Grüße
diva mit L.J. #ei (19+2)

Beitrag von astrida 08.02.11 - 14:50 Uhr

hi,
ich denke das du dir keine Sorgen macht musst.
Bewegung ist super. Sei froh dass er/sie sich so oft meldet, so hast du gewissheit.
Viele Frauen werden wahnsinnig wenn sich das kleine mal nen Tag nicht meldet ;-)

lg Astrida

Beitrag von chris1179 08.02.11 - 14:53 Uhr

Hallo,

ich denke, ein "zu aktiv" gibt es wahrscheinlich nicht, es sei denn, das Baby würde sich durch irgendwas gestört fühlen.

Meins wacht z. B. auf, wenn ich morgens eine Tasse Kaffee trinke, aber jetzt auch nicht so, dass es dann stundenlang turnt, sondern nur so für 10-15 Minuten, danach ist wieder Ruhe.

Bei mir ist es so, dass sich das Kleine meistens dann meldet, wenn ich mich gerade ausruhe, mich auf die Couch lege oder abends schlafen möchte.

Es kommen evtl. auch wieder Tage, da wirst Du das Kleine weniger spüren, weil es seine ganze Energie dann zum Wachsen braucht. War bei mir auch schon so.

Lg Christina + Krümelchen (25+6)

Beitrag von sirius-80 08.02.11 - 15:05 Uhr

Das Gleiche habe ich mich auch schon gefragt...
Ich spüre meinen Krümel seid der 22. SSW ganz doll und der Bauch bewegt sich stets nach rechts und lings, oben und unten...mein Mann und ich haben jeden Tag und das öfter, Bauch-TV!!!!
Ich habe mich auch schon gefragt, ob das noch alles ok ist??? Ich glaube ich frage morgen mal den Fa? Habe eh ein Termin!
Seid der 22.SSW hatte ich kaum Ruhe...erst war es ja total schön und aufregend, aber mitlerweile sind u.a. die Tritte so heftig, das es manchmal echt schmerzt! Zudem kann ich Nachts manchmal gar nicht schlafen!?! Und Tagsüber geht es dann weiter...

Aber schön ist es trotzdem un dich genieße es immer wieder mit einem Lächlen, weil es so wunderbar ist, wenn Leben in einem wächst! #verliebt

LG, sirius80 (32.SSW)

Beitrag von hasi1977 08.02.11 - 15:14 Uhr

Das hört sich glatt an wie mein kleiner Zwerg ;-) Hab letztens gelesen, dass die Kleinen so 16-20h am Tag schlafen und meinte dann zu meinem Freund wir sollten unserem Kleinen das mal erzählen, der schläft vielleicht max 10 h #rofl

Weiter hab ch auch von vielen gehört, dass die Babys die im Bauch sehr aktiv sind später ruhiger sind!!! HOFFEN WIRS #huepf

Ansonsten alles Gute

LG Maria mit Bauchzwerg (23+5)