Periode überfällig - sst negativ!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von beauceron 08.02.11 - 14:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe folgendes Problem:

ich habe Ende Oktober die Pille abgesetzt und versuche seitdem schwanger zu werden. Von November bis Januar hatte ich wie ein Uhrwerk meine Periode bekommen.

Nun hätte ich am 06.02. meine Periode bekommen sollen. Ein sst am 07.02. war aber leider negativ.

Habe seit Tagen ein Ziehen im Unterleib, dass ich noch nie hatte und Verdauungsstörungen. Meine Basaltemperatur ist erhöht.

Gibt es noch Hoffnung? Oder kann ich diesen Zyklus abschreiben? Habe am Donnerstag vorsichtshalber einen Frauenarzttermin vereinbart.

Schon vielen lieben Dank für eure Antworten im voraus.

LG,
Beauci

Beitrag von mariek. 08.02.11 - 15:00 Uhr

hi...
ich hänge mich mal an deine frage dran...habe genau das gleiche problem...

hätte periode auch am 6.2.bekommen sollen und am 8.2.sst negativ
ziehen im unterleib,erhöhte basaltemperatur und verdauungstörungen.

allerdings hatte ich im april eine entbindung und erst einmal wieder die periode und will aber wieder schwanger werden.

freue mich auch über antworten

Beitrag von sony08 08.02.11 - 15:07 Uhr

Du hattest seit April erst eimal die Mens????#kratz

Beitrag von mariek. 08.02.11 - 17:07 Uhr

ja,nach ner schwangerschaft halt...

Beitrag von kimiko 08.02.11 - 15:13 Uhr

Hi,
also ich hatte letztes Jahr Ende Februar die Pille abgesetzt, hatte anschließend schön regelmäßig alle 28 Tage meine Mens bis Juni, aber dann nicht mehr. War fast 2 Wochen überfällig.
Die Zyklen sind dann länger geworden und werden jetzt gaaanz langsam wieder kürzer. Liegt wohl am Absetzen der Pille, das hat sich halt erst später ausgewirkt und pendelt sich jetzt langsam wieder ein.

Hast du denn die Basaltemperatur täglich gemessen bzw. ein ZB gemacht, dass du genau weißt wann dein ES war? "Erhöht" ist nicht gleich "erhöht". Bei mir sind 36,5° schon Hochlage, hab aber schon ZB´s gesehen, wo das Tieflage war...

LG #winke

Beitrag von hoolie 08.02.11 - 15:29 Uhr

Hey,

hatte das vorigen zyklus..
mens nicht da und sst negativ

hat sich herausgestelllt, dass ich eine zyste hatte!

ich würd auf alle fälle zum fa!!

#winke

Beitrag von babs1986 08.02.11 - 15:34 Uhr

Hey...

habe das gleiche problem(?!) wie du. hab im juli 2010 die pille abgesetzt und seitdem Femibion genommen. Im januar bin ich auf Folio umgestiegen. sollte eigentlich meine Periode am 06.02 bekommen. doch sie kamm nicht. hatte auch zum ersten mal brustwarzen schmerzen in der zeit des eisprungs. hatte ich noch nie. hab dann heute morgen getestet. war leider negativ:-(.meine eine leicht linie gesehen zu haben...(ist es denn noch zu früh zum testen) hab auch nicht die typischen schmerzen wie sonst vor der mens im unterleib. ab und zu ein ziehen mal links mal rechts. habt ihr das auch? oder könnt ihr mir da weiterhelfen???
danke schon mal im voraus

LG
babs

Beitrag von yvi2101 08.02.11 - 22:10 Uhr

Hallo meine Lieben,

hab genau das selbe grade bei mir. Sst heute negativ :-((
Mein Zyklus ist eigentlich immer 28Tage und demnach hätte ich meine Mens schon bekommen müssen... Hab mir vorhin noch nen Test geholt, den ich morgen früh machen werde.
Also für morgen bitte ganz fest die Daumen drücken!!

Liebe Grüße

Yvi