Name zu altmodisch?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von binchen73 08.02.11 - 14:58 Uhr

Hallo,

also eigentlich steht der Name für unseren Kleinen (bin in der 31. SSW) schon so gut wie fest. Meinem Mann, vor allem meiner Tochter und mir gefällt Oliver sehr gut!

Ich finde diesen Namen weder altmodisch noch zu modern oder ausgefallen. Ich finde ihn einfach nur schön und weich und passend zu unserem Nachnamen.

Leider haben wir den Fehler gemacht, über unsere Namenswahl zu sprechen (würde ich glaub ich nicht wieder tun) und jetzt gefällt er meinem Bruder und dessen Freundin nicht. Aber gut, das wär nicht so schlimm.

Aber meiner eigenen Mama gefällt er überhaupt nicht. Obwohl sie damals meinen Bruder auch so nennen wollte. Aber viell. ist ja grad das das Problem. Dieser Name war eben vor knapp 35 Jahren schon "in" und jetzt gibt es doch viel schönere. Wobei sie jetzt nicht auf ausgefallene neumodische Namen stehen würde sonder wohl eher auf so ganz alte Namen, die jetzt wieder in sind. Wie Jakob oder Quirin oder Joshua oder so was in der Richtung.

Ich weiß, sie gewöhnt sich bestimmt an den Namen aber schöner wäre es, wenn er auch ihr gefallen würde....

Kennt ihr solche Situationen?

Was sagt ihr zu diesem Namen, ganz ehrlich!

Liebe, gespannte Grüße
Sabine #herzlich

Beitrag von flammerie07 08.02.11 - 15:00 Uhr

ich finde den namen in ordnung, weiß nicht was es daran zu meckern gibt und vor allem wird nicht jedes 2. kind so heißen.

wie schon gesagt, alle die meckern werden sich daran gewöhnen und irgenwann wirds heißen: der name passt wie die faust aufs auge :-p

Beitrag von wartemama 08.02.11 - 15:03 Uhr

Mir gefällt er sehr gut!

LG wartemama

Beitrag von frau_e_aus_b 08.02.11 - 15:06 Uhr

Mir gefällt der Name sehr gut, stand/steht auch auf unserer Liste #pro

LG
Steffi

Beitrag von marilama 08.02.11 - 15:10 Uhr

Hallo,

mir ist er fast zu modern :-)

Es gibt zwei Möglichkeiten:

entweder den Namen verheimlichen

oder wie eine Kollegin, wenn man gefragt hat, was es wird:

Es wird ein Christoph (Name fand ich jetzt auch net soo toll, aber die hat das so mit Nachdruck gesagt, dass da keiner widersprochen hat).

Lass dich nicht beirren, du wirst vorher keinen Namen finden, der allen gefällt und nachher lästern sie nur noch hinter deinen Rücken.

Grüße

Beitrag von frl.gerbera 08.02.11 - 15:12 Uhr

Hallo,

ich finde es hier im Forum immer wieder sehr schön, solche "normalen" Namen zu lesen! Mir gefällt Oliver auch gut. Diese ganzen Leons, Damiens, Taylors, Finns kann ja keiner mehr lesen.

Außerdem müsst IHR euch mit dem Namen wohl fühlen. Also nicht verunsichern lassen.

alles Liebe

Beitrag von ballroomy 08.02.11 - 15:19 Uhr

Ich find Oliver super!

Kenne auch einen kleinen Jungen, der so heißt.

Grüße

Beitrag von mi0403 08.02.11 - 15:20 Uhr

Hallo Sabine,

ich finde Oliver auch sehr schön.

Meine Mutter war mit unserer Namenswahl für unsere 2 Jungs überhaupt nicht einverstanden, aber mir müssen die Namen gefallen.

Wir haben sie mit Sorgfalt und Bedacht ausgewählt und sehr schöne altdeutsche Namen gefunden. Ein Kevin, Justin oder Jason, wäre mir nicht ins Haus gekommen.

Liebe Grüße

MI

Beitrag von binchen73 08.02.11 - 15:27 Uhr

Danke #herzlich

Hach, Eure Antworten tun gut!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße
Sabine

Beitrag von sassi31 08.02.11 - 15:29 Uhr

Hallo,

mir gefällt der Name. Ich finde ihn auch eher zeitlos als altmodisch.

LG
Sassi

Beitrag von jora-jolanda 08.02.11 - 15:34 Uhr

#sonne Oliver finde ich gut #sonne

Beitrag von meandco 08.02.11 - 15:49 Uhr

ich find den schön #cool

und: wir haben bei der großen mit niemandem diskutiert - der wurde mit größe und gewicht bekanntgegeben ne viertelstunde nach der geburt ... diesmal wieder wieder so sein #cool

denn, was du da schreibst ist genau das was passiert, wenn man andere fragt ... "wer viel fragt, geht lang irr" ... #augen

lg
me

Beitrag von missmeschugge 08.02.11 - 16:06 Uhr

Also ich finde Oliver nicht so schön aber nicht zu altmodisch..

wenn du was nicht so häufiges haben willst und den namen so magst würde ich einen

Olivier nehmen wird dann französisch ausgesprochen OLIVIE:-D

lg#stern

Beitrag von canadia.und.baby. 08.02.11 - 16:23 Uhr

Ich finde ihn super!

Zeitlos und vorallem er muss NUR euch gefallen :)

Beitrag von kathrincat 08.02.11 - 16:36 Uhr

über namen sollte man vorher nicht reden, klar gefällt er deiner mutter nicht, ihr gefallen andere namen! bleibt dabei, wenn das kind da ist gefällt der name allen

Beitrag von emily86 08.02.11 - 17:09 Uhr

Oliver ist schön!

bei mir ist einer auch in der 6. Klasse (bin Lehrerin).

Zeitlos schön für einen Jungen und einen Mann!

Beitrag von gussymaus 08.02.11 - 17:09 Uhr

ich finde oliver klasse. vor allem wenn nicht oli draus geamcht wird!!

Beitrag von karimba 08.02.11 - 17:18 Uhr

Ich find den Namen gut.
Zeitlos für Kind und Mann...und dein Sohn muß sich nie erklären, wie er geschrieben wird oder wie spricht man das...
LG

Beitrag von hedda.gabler 08.02.11 - 18:01 Uhr

Hallo.

Ich sehe es wie Deine Mutter ...

... der Name war in den 70ern ein Modename ... und ich persönlich finde ihn weder alt genug noch schön genug, als dass er jetzt als "cooler Klassiker" durchgehen würde.

Für mich persönlich ist es ein total langweiliger Spießername ... und die Olivers, die ich kannte (bin ein Kind der 70er), waren bis auf ein, zwei Ausnahmen die totalen Spießer, bzw kamen aus einem solchen Umfeld ... die coolen Jungs trugen damals nordische Namen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von dolli1209 08.02.11 - 18:23 Uhr

Hallo Sabine!

Ich kenne das Problem.
Unser Sohnemann wird Colin heißen und wir haben es auch der "Umwelt" verraten.
Ich Nachhinein könnte ich mich dafür in den Hintern treten.
Meine Mutter (u.A.) findet den Namen nicht gut. Sie hat ihn noch nie sonstwo gehört und hätte lieber einen Nico.

HALLO????

Es bleibt bei Colin, weil uns der Name nach wie vor am besten gefällt und ich mich im Falle eines Umentscheidens wahrscheinlich ärgern würde.

Nennt euer Kind so, wie IHR es möchtet.

Und wenn der Kleine Hans Wurst heißt (Scherz :-D)

Ne im Ernst, lasst euch da nicht reinreden.

Meine Ma hat sich mittlerweile damit abgefunden und wenn der Knirps erstmal auf der Welt ist, dann ist sie sowieso hin und weg von ihm, egal wie er heißt!

LG, Melli mit Colin inside (27+2 SSW)

Beitrag von abenteuer 08.02.11 - 18:42 Uhr

Der Name ist schön#verliebt

Er gehört (wie z.B. auch Alexander) zu den zeitlosen Namen. Es gibt einfach Namen, die man immer vergeben kann. Deine Familie soll man lieber glücklich sein, dass ihr keinen Kevinismus- Namen ausgesucht habt, sondern eine schöne, bodenständige Wahl getroffen habt ;-)

Beitrag von ang3lina 08.02.11 - 19:22 Uhr

Ich finde den Namen sehr zeitlos..
Ich für mich würde den Namen zwar nicht vergeben (persönliche Assoziationen) ABER ich kenne inzwischen zwei Babies mit Namen Oliver und finde das überhaupt nicht schlimm.

Wenn euch der Name so gut gefällt, dann immer her damit!!


Meine Cousine wusste bei ihrem letzten Kind das Geschlecht nicht, aber die Namen hat sie trotzdem verraten. Entweder Valentin oder Frieda. Jeder hat laut aufgeschrien und gebetet "Hoffentlich wirds ein Junge!!"
Es wurde ein Junge. Aber im Nachhinein betrachtet sagen gerade die, die am lautesten geschrien haben (ihre Mutter), sooo schlimm wäre Frieda ja nicht gewesen, man hätte sich daran gewöhnt.... #augen

Was ich damit sagen will; egal wie sehr deine Mutter gegen den Namen wettert, sie wird (und sie muss) sich daran gewöhnen... Lasst euch davon nicht verunsichern!!

GLG
ang3lina mit Moritz 2,5 und #ei (10.SSW)

Beitrag von schwammerl 08.02.11 - 19:46 Uhr

Hallo,


ich finde den Namen sehr schön. Es ist wenigstens kein IN Name und wird davon in seinem Alter nicht viele Namenskollegen haben.

Ich würde in auf jeden Fall nehmen und keine Rücksicht auf die #contra Komentare der Familie nehmen, den die gewöhnen sich sehr schnell an den Namen, wenn sie das Baby einmal gesehen haben.

LG

schwammerl

Beitrag von haseundmaus 08.02.11 - 20:42 Uhr

Hallo!

Mir wäre die Meinung der anderen völlig egal. Ich mag Oliver sehr gerne. Ich mag ihn vor allem als Zweitnamen, Tim Oliver wäre meine Wahl gewesen, wenn Lisa ein Junge gewesen wäre. :-D

Lasst euch nicht verunsichern, ich finds toll, wenn nicht jeder Junge Luca, Justin und Lennox heißen. :-)

Ich find zB auch den Namen Stephan total schön! Habe dafür auch sehr seltsame Blicke geerntet, weil jeder findet, dass der Name out ist. Na und? Ich mag ihn!

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von hael 08.02.11 - 21:27 Uhr

wenn euch der Name gefällt, dann würde ich es nehmen!! Ich kenne einige Mitte-Zwanzig Olivers, warum soll es altmodisch sein? Horst finde ich altmodisch...hör nicht auf die anderen zu (wenn ihr damit klar kommt) und nimm der Name, die euch gefällt.

  • 1
  • 2