Haare färben / tönen schädlich?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juuhuu 08.02.11 - 15:01 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe nur eine kurze Frage:

Ist es richtig, dass man bei Kinderwunsch bzw. in der Schwangerschaft auf Haare färben (z.B. Strähen) und Tönungen verzichten sollte, da
die Inhaltsstoffe sich in irgendeiner Weise negativ auswirken können
(so wie man z.B. auch auf bestimmte Cremes verzichten sollte)?

Vielen Dank für Eure Antworten!


LG

Beitrag von marilama 08.02.11 - 15:04 Uhr

Hallo,

dabei geht es ums Ammoniak, welches über die Kopfhaut in den Blutkreislauf des Embryos übergehen kann.

Ist während KIWU ungefährlich, da der Fötus ja noch nicht mit deinem Blutkreislauf verbunden ist (macht er erst nach Ausbleiben der Mens).

Strähnchen sind komplett ungefährlich, da diese nicht die Kopfhaut berühren. Wegen Cremes etc. mach dir vorher doch nicht so viele Gedanken, da kommen, wenn du schwanger bist, von ganz alleine noch genug.

Grüße

Beitrag von mariek. 08.02.11 - 15:05 Uhr

da gibt es keine verlässliche studie drüber.hatte es auch gehört und es vorsichtshalber sein lassen.mein frisörin meinte aber das sein quatsch und sie habe während der schwangerschaft immer gefärbt...