Gestern im Krankenhaus gewesen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sbtb 08.02.11 - 15:27 Uhr

Huhu,

gestern wollten mein Mann und ich gegen Abend noch mal spazieren gehen. Als ich meine Jacke anzog und mich gebückt habe, hatte ich auf einmal das Gefühl, als hätte ich mir in die Hose gemacht (sorry!!). Bin dann auf die Toillette und hatte in meinem Slip eine klare, schleimige Flüssigkeit. Hab dann im Krankenhaus angerufen. Die meinten, dass könnte eventuell Fruchtwasser sein. Wir also hin. Bei der Untersuchung stellte sich dann aber heraus, dass es kein Fruchtwasser war. Die Ärztin meinte, dass es wohl der Schleimpfropf war. Sie stellte bei der Untersuchung auch noch fest, dass mein MuMu bereits 2 cm geöffnet ist.

Als ich dann wieder zu Hause war, ist das gleiche nochmal passiert (also das Gefühl, als hätte ich mir in die Hose gemacht!). Allerdings diesmal bräunlich. Seitdem (gestern 18.00 Uhr) bis jetzt hab ich immer mal wieder so braune Flecken in der Slipeinlage und leichte Unterleibschmerzen. Hatte das jemand von Euch vielleicht auch nach Abgang des Schleimpfropfes??? Ich dachte eigentlich, dass es einmal blutig abgeht und dann Ruhe ist!!!!

Und wie lange hat es bei Euch dann noch gedauert, bis es richtig losging???

Bin grad irgendwie total verunsichert!!!

Beitrag von jenny133 08.02.11 - 15:31 Uhr

Hallo

da es braunes Blut ist denke ich nicht, das es was schlimmes ist. Kannst du nicht zur Sicherheit deinen FA nochmal anrufen, das er nochmal schaut? Das wird dich wohl besser beruhigen, als das was wir hier schreiben. Bei mir war der Abgang des Schleimpfropf tatsächlich einmal ein etwa zwei Euro großes Stück brauner Schleim und zwei Tage später ging die Geburt los.
Kann aber bestimmt bei jedem etwas anders sein. Manche merken den Abgang gar nicht...

Wünsch dir alles gute!

LG
Melanie (20+2) mit Nico (3 Jahre)

Beitrag von boujis 08.02.11 - 15:34 Uhr

Hallo,

das ist normal, Du zeichnest. Bei mir ging der Schleimtropf auch nicht auf einmal weg. Wird wohl bald losgehen.

LG