plötzliche Magenverstimmung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chepa 08.02.11 - 15:58 Uhr

Hallo ihr Lieben,


mir ist eben was ganz komisches passiert: Ich war bei meiner Schwiegermutter zum Essen (Nudeln mit Tomatensoße und Kaffee), bin dann wieder heim und hab mir den Hund geschnappt - bei dem Wetter muss man ja einfach raus ...

schön ein bisschen ins Feld gegangen - mein Hund hat nen H*** gemacht und das hat mich sooo geekelt ... naja ... ich bin dann noch ein bisschen weiter gelaufen und plötzlich musste ich zweimal würgen, bevor dann im hohen Bogen mein gesamtes Mittagessen wieder rauskam (sorry für die Details aber wir sprechen ja auch über den Schleim, der unten rauskommt #schein)

Mir ist aber nicht schlecht oder so ... total komisch...
Hab ich mir den Magen verdorben?

Ich hatte im Januar eine FG in der 6. Woche, deswegen traue ich mich gar nicht, über die andere Variante nachzudenken - aber komisch isses schon, oder?

LG Chepa

Beitrag von simsaline76 08.02.11 - 16:07 Uhr

Hi, ich finde es nicht sooooooooooo ungewöhnlich das man plötzlich k*** muss. Ob das Essen oder der Haufen von Hundi die Ursache war lässt sich nur schwer ermitteln. Kann wohl beides gewesen sein :-)

Das mit deiner FG tut mir sehr leid. Ist doch völlig klar das einen das mitnimmt!!! Und man sich nen Kopf macht!

Bist du denn überfällig das die Ko**** auf eine jetzt bestehende SS zurückzuführen sein könnte?

Beitrag von chepa 08.02.11 - 16:13 Uhr

ich weiß ja gar nicht, wann ich NMT hätte, weil ich eben Mitte Januar die FG hatte - bei nem normalen Zyklus wäre es wohl am Donnerstag erst soweit.

Echt? Findest du das nicht ungewöhnlich mit dem Ko***? Ich kann mich nicht dran erinnern, wann ich überhaupt das letzte Mal gek** hab. Meine Schwiegermama hat ja dasselbe gegessen und ihr gehts gut.

Aber vermutlich hab ich einfach nen empfindlichen Magen heute!

Beitrag von simsaline76 08.02.11 - 16:26 Uhr

Naja, okay, ich k**** nicht jeden Tag. Ich wollte nur sagen das ich es nicht soooooooooooooooo außergewöhnloch finde wenn man sich übergeben muss wenn man was ekliges sieht oder es einen schaudert. (So wie das Hundi-AA. Ich kenn das von meiner Katze wenn die mir ab und zu vor die Füße ko***. Voll eklig... ) Ich schweife ab.

Du hast ja selbst gesagt du hast dich geekelt als du den Haufen von Wau-Wau gesehen hast. Erbrechen ist eine "normale" Reaktion des Körpers, sozusagen als Schutzmaßnahme.

Lange Rede kurzer Sinn: ich vermute einfach mal das das Erbrechen nix wesentliches zu bedeuten hat.

Ich wünsch dir bald wieder nen regelmäßigen Zyklus und das es bald klappt!

Beitrag von nimdal 08.02.11 - 16:35 Uhr

ich bin heute ES+14 (oder 15) und hab mich am Sonntag 2 Mal kräftigst übergeben - ich habs gerade noch zum WC geschafft... ich bin aber der Meinung ich hab einen Virus erwischt! ich glaub jetzt geht was um - alle sind krank um mich herum!