Nur Heiratsurkunde oder ganzes Stammbuch ins KH mitnehmen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von brilliantblue 08.02.11 - 18:07 Uhr

Hallo!

Reicht es eigentlich, nur die Heiratsurkunde ins Krankenhaus zur Geburt bzw. zur Anmeldung des Kindes mitzunehmen oder muss man das ganze Stammbuch mitnehmen?

LG, Brilli

Beitrag von flockekim 08.02.11 - 18:11 Uhr

Huhu
bei uns war es das ganze Stammbuch konnten wir dann 7 Tage Später beii der Meldestelle/Standesamt wieder abholen.

Lieben gruß und alles gute

Beitrag von sacht736 08.02.11 - 19:22 Uhr

Hallo ,

wir haben auch das ganze Stammbuch mit genommen und haben es dann beim abholen der Geburtsurkunden wieder bekommen :)

LG

Beitrag von willow19 08.02.11 - 20:17 Uhr

Auch wir haben das komplette Stammbuch mit genommen. Muss man wohl auch, da ja die Geburtsurkunde gleich eingeheftet wird. Dauert ein paar Tage, dann kannst Du das Stammbuch samt aller Urkunden beim Standesamt abholen.

Liebe Grüße

Beitrag von kati543 09.02.11 - 00:56 Uhr

Heiratsurkunde reicht nicht. Das ist kein akzeptiertes Dokument. Du brauchst die Abschrift aus dem Familienstammbuch. Heiratsurkunde will niemand sehen. Ich habe die in meinem gesamten Leben nur einmal gebraucht - als wir unsere Ehe anerkennen lassen haben auf dem Standesamt.

Beitrag von brilliantblue 09.02.11 - 21:40 Uhr

Reicht nur diese Abschrift oder braucht man das ganze Stammbuch?

Beitrag von vicki81 10.02.11 - 17:06 Uhr

Wir haben auch das ganze Stammbuch gebraucht. Bei uns war es zudem wegen Hochzeit nach Juli 2009 (?, kann mich nicht mehr ans genaue datum erinnern, wir haben im Dezember 2009 geheiratet) nötig, noch unsere Geburtsurkunden mit einzureichen.