Frage! Größe & Gewicht 13 Monate alt

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von labellavita 08.02.11 - 18:26 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Giuliana wird jetzt am 23.02, 14 Monate alt. Heute waren wir vorerst zur letzten Impfung. Ich wollte sie heute mal messen und wiegen lassen weil die das sonst nur bei den U's machen.
Sie wurden dann gemessen und gewogen, sie hat jetzt mit 13 Monaten 8,7 kg und 74 cm. KU beträgt 44 cm.
Der Kinderarzt sagt mir jedes mal das sie eigentlich schon recht klein und leicht ist. Andere Aussenstehende meinen jedoch öfters das sie für ihr alter relativ groß aussieht.
Sie ist sonst fit und altersgemäß entwickelt.
Aber er verunsichert mich da jedes mal, ändern kann ich es ja auch nicht aber ich und mein Freund sind auch relativ klein. Ich bin nur 1,60 und wieg 47 kg und mein Freund ist auch nur 1,65 groß.
Wie groß waren / sind eure Kinder den in dem Alter?
Lg labellavita + giuliana 23.12.09

Beitrag von superschatz 08.02.11 - 18:48 Uhr

Hallo,

was erwartet man, wenn die Eltern selbst klein und zierlich sind? Wo soll die Größe da herkommen? :-D Daher würde ich mir da absolut keine Gedanken machen.

mein Sohn war bei der U6 mit 12 Monaten schon 81 cm groß, wog 11,3 kg udn hatte einen KU von 49,5 cm.

Jetzt mit 2 Jahren ist er ca. 94 cm groß, wiegt ca. 15,5 kg und hat einen Ku von ca. 52 cm.

Allerdings bin ich auch knapp 1.80 m groß und Pauls Vater 1.95 m.

LG
Superschatz

Beitrag von matsel 08.02.11 - 18:50 Uhr

unsere kleine wird am 29.12. 14 monate. ich war letzte woche beim kia da wog sie 9,4 kg und bei der u6 am 13.01 hatte die 78cm. sie ist aber in den letzten wochen ziemlich "moppelig" geworden, das war sie vorher nicht, sondern auch eher zart. da hat aber niemand was gesagt.
lg

Beitrag von jaci84 08.02.11 - 18:59 Uhr

Wir hatten bei der U6 80cm und 10,1kg. Celli gehört aber auch zu den größeren. Jetzt hat sie sicherlich schon mehr CM (ich mußte in den letzten Wochen etliches aussortieren) und wiegt 10,4kg.
Mach dir keine Gedanken, ich kenn auch viele Babys / Kleinkinder, die so zierlich sind. Wenn sie ansonsten normal entwickelt ist, ist doch alles gut. #liebdrueck Sei froh, das du noch nicht so viel herum tragen mußt. Bei Celli wäre ich oftmals dankbar. :-P
Lg Jaci

Beitrag von schwilis1 08.02.11 - 18:59 Uhr

77cm und 9kg.
bei uns liegt es einfach daran dass ich ihm zu wenig zu essen geb... meint meine oma...
der arme :(

Beitrag von misslila 08.02.11 - 19:17 Uhr

Hallöchen

hm... ich finde deine Maus eigentl. normal groß ;-)

Jasmin war mit knapp 12 Mon. 71cm und 8,2 kg schwer!

Jetzt mit 18 Monaten ist sie ca 81cm groß und 9,5kg schwer. Und mein Mann und ich sind beide 1,75cm groß - waren aber beide als einjährige so um die 74cm und ca 9 kg schwer. Also ähnlich wie unsere Maus - somit mach ich mir da keine Sorgen.

Mein KIA sagt zu uns immer: Sie ist zwar eine von den Kleinen, aber sie entwickelt sich ihrer Kurve entsprechend und das ist gut so.

Und wenn die Maus sonst fit ist, ist doch alles gut. Dazu musst du auch bedenken, da ihr beide doch relativ klein seit, wird deine Maus nie ein Riese werden, wie den auch ;-)

vlg
misslila, die sogar 5cm größer als ihr papa ist und 10cm größer wie ihre Mama und das ist schon fast unnormal ;-) lt dem Kia meiner tochter #rofl

Beitrag von mondfluesterin 08.02.11 - 19:44 Uhr

Meine Maus hat jetzt gerade erst die 9 kg - Grenze geschafft (mit knapp 18 Monaten). Und sie ist noch ein bisschen kleiner als Deine. Ich bin auch nur 1,60 m, aber mein Mann ist über 1,80 m - hat trotzdem nicht geholfen. Bei uns wird es auch eher kleinere Kinder geben. Aber gerade bei Mädchen finde ich das auch nicht sooooo schlimm. Und wenn Ihr beide recht klein seid, wird es bei Euch (höchstwahrscheinlich) auch keine Riesen geben...

Beitrag von hope001 08.02.11 - 19:59 Uhr

Hallo,

Finn wird am Sonntag 15 Monate und ist zwischen 82-85cm groß (dreimal gemessen u. drei Ergebnisse, obwohl er bei der kleinsten -Messung nicht richtig gerade lag) und 9810g schwer.

Ich bin 1,68m, mein Mann 1,87m.

Ich finde deine Maus ist von der Größe ok, da ihr auch nicht riesig seit, dann passt doch alles :)

LG, Hope mit Finn

Beitrag von kaeferle29 08.02.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

also unser Mäusle ist auch 74cm groß und wiegt 9,0kg. Also fast genau gleich. Und der Geburtstag ist auch der gleiche :-D.
Finde sie genau richtig. Obwohl wir beide eher groß sind (ich 1,70, mein Mann 1,90)...sind wir doch froh, dass wir leichtere Kinder zum tragen haben ;-)

Grüße
Käferle mit Marie(23.12.09)

Beitrag von meioni 08.02.11 - 20:40 Uhr

mein kleiner ist auch so ein kleiner leicht. er ist jetzt mit 12,5 monaten 70 cm klein und wiegt 6780 gramm ( geburt 54 cm und 3655 gramm) er hat leider untergeiwcht, aber woran es liegt weiß keiner.naja mal abwarten. wir beide sind mit 1,73 cm und 1,80 cm auch nicht so klein, mal sehen ob der kleine wie siene große schwester im laufe des zwieten jahre wenigstens mal ein schub in die höhe bekommt.
bei hatte mit 1 jahr auch nur 72 cm und 8 kilo und jetzt mit fast 3,5 jahren ist sie 1 meter und 14,5 kilo. also wirklich sehr in die länge gegangen.

Beitrag von zotti28 08.02.11 - 20:44 Uhr

Hallo

Murkel is zwar erst knapp 13 Monate aber ich denke mehr wie Deine Maus wird meiner dann auch nich haben.

Wir waren heut beim Impfen und er wurde auch gewogen und gemessen auf meinen Wunsch hin.

Murkel also 73 cm klein und 8,5 kilo leicht.

Mein Kerlchen ist 180 cm und ich 170 cm...

Mach mir aber auch sorgen, da mein Murkel von diesen Linien abrutscht wie ich festgestellt habe, er bleibt nich wie es sein sollte drauf :-(

Liebe Grüße zotti

Beitrag von meioni 08.02.11 - 20:50 Uhr

ja genau so ist es bei uns auch. erst war er auf der 25% linie, danach auf der 10% linie und dann 2 mal auf der 3 % linie und jetzt ist er unter den kurven. ich wieß nicht hat dein kia was dazu gesagt was ist wenn si evon ihren kurven abrutschen? mein doc sagt immer nru zu mir da er fit ist ist es ok, aber ich denke mal langsam kann es ja nicht mehr normal sien, das er bei jeder untersuchung abrutscht und jetzt schon ganz drunter ist.

Beitrag von zotti28 08.02.11 - 20:58 Uhr

Eigentlich wollt ich ihr es heut mal sagen, aber ich hatte noch ein Gespräch wegen meinem großen mit ihr und so is das wieder in vergessenheit geraten, aber im März muss Murkel nochmal zum Impfen und dann werd ich ihn wieder wiegen lassen und sie dann mal darauf ansprechen.

denn ich hab mal gelesen, das es wohl nicht ok is wenn die kids von den kurven abfallen...

liebe grüße

Beitrag von meioni 08.02.11 - 21:03 Uhr

ich wäre mal sehr gespannt auf die antwort, denn eigentlich vertraue ich meinen kia aber ich denke auch mal da kann was nciht in ordnung sien, wenn man so abrutscht in den kurven udn es tut mir in der seele weh zu sehen wie sich mein kleiner körperlich so entwickelt. ich wünscht echt er würde echt aml ein bisschen was auf die rippen bekommen, nur haut und knochen. ich wünsche mri zwar auch das er mal ein bisschen in die länge wächst, mit sien 70 cm ist er ja schon recht klein aber dann denke ich auch wieder, dann würde er ja noch knochiger aussheen, das geht fast nicht mehr ;-(

Beitrag von schnuggi2009 08.02.11 - 20:50 Uhr

Hey :-)
Mein Kleiner ist am selben Tag auf die Welt gekommen.
Er ist jetzt 83 cm gross und wiegt 11,5 kg.
ABER ich muss dazu auch sagen ... mein Kleiner ist mit 4040 kg und 54 cm auf die Welt gekommen ... und ich denke ... das spielt auch eine GROSSE Rolle.
Mach Dir keinen Kopf darüber #liebdrueck
- Ihr geht es gut ... und das ist doch die Hauptsache !!!
LG Kathrin

Beitrag von meto 08.02.11 - 21:16 Uhr

Hallo,


macht euch nicht verrückt.

Mein Mann war früher immer und überall der Kleinste und ist heute 1,86m groß. Ich bin 1,68m groß und wiege 50 kg, wir sind alle sehr schlank.

Mein Sohn war auch mal etwas drunter in der Kurve oder im Grenzbereich.
Meine Tochter ist 18 Monate alt und war vor 3 Wochen 69,5 cm groß und wog 6400g.
Sie brauchte schon 2 - 3 Monate um 1 cm zu waschen, aber nun wächst sie wieder 1 cm im Monat und nimmt im Verhältnis zum Wachstum zu. Wir haben einen Ärztemarathon hinter uns, der alles nur schlimmer machte. Seit ich sie von den Kinderkliniken fernhalte, wächst sie wieder 1 cm im Monat. Wir gehen einmal im Monat zur Kontrolle zu unserer KiÄ.
Sie fragt sich auch, woher das Kind denn Babyspeck haben soll, wenn wir alle so dünn sind in der Familie. Solange sie wächst und keinen Stopp hat, ist alles ok. Manche sind eben Spätentwickler.;-)


LG Mella

Beitrag von littlemama1214 07.09.15 - 08:08 Uhr

Meine Tochter ist jetzt auch 13 Monate aber ist 80cm groß und wiegt 12,5 kg (war bei Geburt aber schon 3420g und 51cm bei 34+4ssw)
mein Sohn ist mit genau 3 Jahren 105cm und wiegt 17kg(ist aber sehr schmal)

ich bin aber klein ganze 1,53

der Papa von meiner Tochter ist allerdings sehr groß 1,98
und der Papa von meinem Sohn ca 1,75

bei meinem Sohn weis ich das der gut im Schnitt liegt nur bei meiner Tochter bin ich mir nicht ganz sicher da sie jetzt ein Gewicht hat wie ihr großer Bruder mit bisschen mehr als 2 Jahren.

lg