so ist das mit dem muttermund

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nettelmaus21 08.02.11 - 18:39 Uhr

Der Muttermund



Falls man wenig Schleim hat oder mit der Auswertung Probleme hat, kann man auch statt des Schleimes den Muttermund abtasten. Man unterscheidet hierbei zwischen hart und tiefstehend (unfruchtbar) und weich und hochstehend (fruchtbar). Die Auswertungsregeln gelten hier genauso wie für den Schleim. Gerade Anfänger haben oft Probleme, den Muttermund richtig einzuschätzen.

Beitrag von meety32 08.02.11 - 18:43 Uhr

Danke für die Info:-):-p

Beitrag von schnuffel89 08.02.11 - 18:51 Uhr

und wie erkennt mann daseroben steht??? also der muttermund!