Frage zum ZS und wegen einnistung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stolzemamii 08.02.11 - 18:49 Uhr

Hallo ihr Lieben..!!!

Ich hätte mal zwei fragen..?!?!

Also ich hatte heute so einen Milch artigen ausfluss also ganz weiss sorry das ich es so schreibe...

Nun meine frage ist das normal das man so einen ausfluss(ZS) hat??
NMT ist nächste woche bei mir..!!

Und was ich dann noch fragen wollt muss man eine Einnistungsblutung haben falls man Schwanger ist??

Sorry falls ich vill nerve aber weil immer wer schreibt das sie SB haben an ES+.... und die meisten zurück schreiben das es eine Einnistungsblutung sein kann...

glg stolzemamii

Beitrag von mia22s 08.02.11 - 18:54 Uhr

Hallo,

also milchiger ZS in der 2. Zyklushälfte ist vollkommen normal. Eine Einnistungsblutung gibt es recht selten. Wenn dann könnte die etwa 10-14 Tage nach dem ES sein.

Alles kann... nichts muss.... #liebdrueck

LG Mia #blume

Beitrag von stolzemamii 08.02.11 - 18:58 Uhr

Hallo..

Danke das du so schnell geanwortet hast :-)

Ui dann kann ich ja doch noch hoffen.. #huepf
Es ist halt komisch weil ich alles habe wie wenn die mens kommt (stimmungsschwankungen, UL und Rückenschmerzen Brust schmerzen wenn drauf drücke)

Ich mach mir sorgen das es doch wieder nicht geklappt hat #zitter

Sorry wegen #bla #bla

glg

Beitrag von mia22s 08.02.11 - 19:12 Uhr

Hey, ich kann alles soo gut nachempfinden #liebdrueck
Das ständige Hoffen und die Enttäuschung...

Bin heute das erste mal wieder im KiWu Forum. Und naja ich war 2 Jahre hier... bis es endlich erfolgreich geklappt hat. Es hat mich 18 Zyklen gekostet und ein Sternchen..
Und nun bin ich Mami! Unglaublich....

Also bei mir waren es definitv die Brüste. Das war das erste Zeichen. Die taten plötzlich so weh, wenn ich sie seitlich berührt hatte.
Und ein positiver Test an NMT-2 :-)

Ein kleiner Tipp.... dann wenn du es nicht willst... dann klappt es #liebdrueck

ALles Liebe und viel #klee

Mia

Beitrag von stolzemamii 09.02.11 - 12:12 Uhr

Hallo...

Danke für den Tipp aber es ist ziemlich schwer...

Weil ich immer daran denken muss :-(

glg

Beitrag von kio518 08.02.11 - 19:13 Uhr

Milchiger ZS in der 2. ZH ist ganz normal, den hatte ich auch immer, überhaupt hab ich eigentlich den ganzen Monat über mit ZS zu kämpfen.
Es kommt bei einigen Frauen vor, das sie bei einer erfolgreichen Befruchtung ein wenig rose ZS im Toi bemerken, das es richtig arg blutet ist glaub ich eher selten.
Ich zum Beispiel hatte keinerlei Anzeichen also weder ist mit rosa ZS aufgefallen noch hab ich mich irgendwie anders gefühlt, bis/seit auf die letze Woche vorm NMT da war/bin ich ziemlich sensibel für Gerüche gewesen, alles hat intensiver gerochen und Zigarettenrauch war und ist auch noch richtig ekelhaft.
Aber auch solche Sachen sind von Frau zu Frau verschieden, die einen merken sofort das es geklappt hat (in dem Fall hat mir mein Mann gestanden, das er das Gefühl gehabt hatte das es geklappt haben könnte) und andere merken es halt gar nicht weil sie einfach nicht so sensibel auf allerlei Sympthome reagieren die für eine SS sprechen können.

Irgendwo in einem der tausend Ratgeber die mir mein FA mitgegeben hab, hab ich glaub ich gelesen das die körperliche Verfassung der Mutter auch entscheidend dafür ist wie sie mit einer SS-Sympthomen klar kommen. Ich meine bei besonders "sportlichen" Frauen oder welche die wirklich top Fit sind ist es so das die damit besser klar kommen und gar nichts merken, als andere die viel unter Stress stehen o.ä.

LG Kio+#ei(7.SSW)