Fliegen mit Kleinkind wichtige Frage!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von vanessa250 08.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo,
und zwar fliege ich am Freitag mit meinem Sohn (2 Jahre) von Hamburg nach Frankfurt.
Einen Kinderreisepass habe ich letzte Woche beantragt und auch gleich mitbekommen.
Muss ich noch eine schriftliche Einverständniserklärung vom Vater haben oder reicht einfach der Kinderreisepass?
Lebe vom Vater getrennt.

Beitrag von louisselma 08.02.11 - 20:04 Uhr

Hallo,

ich lebe zwar nicht von dem Vater meines Sohnes getrennt, bin allerdings letztes Jahr im Oktober mit meinem Sohn nach Teneriffa gereist. Uns hat niemand gefragt. Reisepass war ausreichend. Ich weiß nicht ob das einen Unterschied macht. Ihr seid ja auch innerhalb von Deutschland. Außerdem wissen die doch auch nichts über eure Familienverhältnisse.

LG

Beitrag von vanessa250 08.02.11 - 20:07 Uhr

man findet irgendwie nichts drüber....

Beitrag von louisselma 08.02.11 - 20:09 Uhr

ich denke nicht, dass dich jemand am flughafen fragt, wo denn der vater deines sohnes ist. hast du kontakt zum Vater? wenn ja mach einfach proforma eine einverständniserklärung.

Beitrag von louisselma 08.02.11 - 20:11 Uhr

schau mal hier: http://www.netmoms.de/fragen/detail/brauche-ich-fur-inlandsflug-eine-einverstaendniserklaerung-vom-vater-15811057 vielleicht hilft dir das noch ein wenig

Beitrag von zwillinge2005 08.02.11 - 20:23 Uhr

Hallo "vanessa250",

nur zum besseren Verständniss. Du willst mit Deinem Kind INNERHALB der Bundesrepublik Deutschland verreisen?

Brauchst Du auch eine Einverständnisserklärung um mit Deinem Kind auf den Spielplatz der Nachbarstadt zu gehen?

LG, Andrea

Beitrag von zwei-erdmaennchen 08.02.11 - 20:40 Uhr

Hi,

ich arbeite am Check-In einer Fluggesellschaft und kann dir mit Sicherheit sagen, dass du keine Einverständniserklärung brauchst.

Würde dir außerdem raten, dass du vorab einen Online-CKI machst. Weiß nicht mit welcher Airline du fliegst aber bei den meisten geht das mittlerweile. Denn am Flughafen ist gerade auf innerdeutschen Strecken die Sitzplatzwahl oft schon sehr eingeschränkt - selbst wenn man rechtzeitig dort ist.

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von vanessa250 08.02.11 - 22:13 Uhr

Hallo,
super für die Antwort.
Jetzt kann ich mich wieder auf den Urlaub freuen! :-)
Hatte wirklich schon bedenken dass Sie mich wegen einer Erlaubnis des Vaters fragen.
Fliege mit der Lufthansa...leider kann ich kein Online Check in machen, da ich leider kein Drucker zur Verfügung habe.