Warum sagt man sehr lange im Voraus Termine und hält sich nicht dran??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von shakira0619 08.02.11 - 20:37 Uhr

Hallo!

Ich bin gerade etwas ratlos.

Eine Freundin von mir hat im letzten Sommer einen Heiratsantrag von ihrem Freund bekommen und schon im Oktober haben ich und viele andere eine E-Mail bekommen, daß wir uns den 13.08.11 für ihre Hochzeit freihalten sollen. Klar, hab ich gemacht.

Vor einem Monat habe ich Konzertkarten für mich und meinen Mann gekauft, die möchte ich ihm zum Geburtstag schenken. Das Konzert ist am 20.08.11 und mein Mann wird sich tieeeerisch freuen. Auch ich freue mich sehr aufs Konzert!

Nun bekomme ich heute eine E-Mail mit Vorab-Terminen für Polterabend und Hochzeit meiner Freundin.

Die Hochzeit soll am 20.08.11 stattfinden!! #aerger

Mann, mich ärgert das total!! Jetzt habe ich Konzertkarten für den Tag. Sie wollte doch am 13.08. feiern!

Das ist doch total doof, oder??

Was würdet ihr jetzt machen? Die Konzertkarten verkaufen???

Liebe Grüße

Beitrag von sunshine1176 08.02.11 - 20:44 Uhr

Hallo,

das würde bei mir darauf ankommen, wie stark die Freundschaft ist. Wenn es meine engste Freundin und Vertraute wäre, dann würde ich, ohne mit der Wimper zu zucken, die Karten verkaufen. Wenn es "nur" eine Freundin ist, der es eigentlich egal ist, ob ich komme oder nicht, dann würde ich abwägen.
Und wenn ich die Hochzeitseinladung absagen würde, dann mit der Begründung, dass sie vor langer Zeit den 13. angegeben hat.

LG sunshine

Beitrag von shakira0619 08.02.11 - 20:53 Uhr

Hi!

Ich habe ihr schon geantwortet, daß ich verwirrt bin, weil der 13. in meinem Kalender steht und daß ich für den 20. Konzertkarten habe.

Ich hoffe, daß sie sich vertippt hat. Aber die Hoffnung ist sehr klein.

Meine beste Freundin ist sie nicht. Aber wir sind schon seit 13 Jahren befreundet und auf die Hochzeit habe ich mich natürlich auch schon sehr gefreut.

Liebe Grüße

Beitrag von sunshine1176 08.02.11 - 21:10 Uhr

Hm, dann wird es schwierig! Dann würde ich ihre Antwort abwarten, aber wenn du dich darauf gefreut hast, dann würde ich hingehen und die Karten verkaufen oder verschenken.

Beitrag von shakira0619 08.02.11 - 21:11 Uhr

Och menno, das ist echt blöd. Jetzt hatte ich so ein tolles Geschenk für meinen Mann...

Danke für Deine Antwort.

Beitrag von sunshine1176 08.02.11 - 21:15 Uhr

Vielleicht hat sie sich wirklich vertan?! Und wenn nicht, dann habt ihr bestimmt noch ein anderes Mal die Möglichkeit das Konzert zu besuchen!

Beitrag von reethi 08.02.11 - 21:25 Uhr

Hallo!

Das liegt wahrscheinlich daran, dass bei einer Hochzeitsplanung jede Menge dazwischen kommen kann. Vielleicht konnten irgendwelche Termine nicht eingehalten werden, weshalb sie umplanen musste.
Und bis August ist ja trotzdem noch lange hin! Es ist ja nicht so, als hätte sich der Termin 4 Wochen vorher geändert....

Ich verstehe dass Du Dich ärgerst wegen dem Geschenk, aber mir wäre die Hochzeit wichtiger.

VG
Neddie

Beitrag von nicole1508 08.02.11 - 22:34 Uhr

Hallo
Jap es ist doof aber passiert!Ich bin auch voll im Hochzeitsfieber und auch wir mussten unseren Termin einmal verschieben.Wir hatten eigentlich vor am 28.5 zu heiraten,aber,1.mein Mann wird am 24.5. 3o Jahre alt,der Geburtstag wäre also vollkommen untergegangen,dann 2.seine Cousine ist das ganze Jahr über auf Tournee,Sie ist WMeisterin in Lateinamerik.Tanz,und eben nur vom 2.06bis 10.06.daheim so das Ich den Termin etwas angepasst habe.Es kann viele Gründe geben,Ich musste damals auf dem Standesamt einen "Termin"angeben mit der Vorrausicht Ihn verschieben zu "können",was ja dann auch passiert ist.Ich denke deine Freundin ist auch etwas dazwischen gekommen und Sie hat damals in der ersten Euphorie den Termin "versendet"
DAs mit den Karten ist natürlich blöde aber du musst wirklich abwiegen was wichtiger ist.
lg Nicole

Beitrag von moulfrau 08.02.11 - 23:15 Uhr

Hi,
wir wollten am 19.10.05 standesamtlich heiraten, hat auch geklappt, und am 08.07.06 kirchlich.

Tja, prompt im November schwanger geworden, wir haben dann Ende Januar bekannt gegeben, daß wir am 13. Mai heiraten. So war nicht ich es die nur noch 6 Wochen bis ET hatte, sondern meine Schwägerin ca. 2 Wochen bis ET an der Hochzeit.

Dafür war ich dann 1 Tag über dem Termin auf der Taufe von der Nichte.

Wenns "die" Freundin ist, würd ich die Karten verkaufen, ansonsten natürlich aufs Konzert gehen.

Gruß Claudia

Beitrag von fusselchen. 09.02.11 - 09:41 Uhr

du gibst dir ja schon selbst die antwort, da du dich fragst, verkaufen ja oder nein...

das zeigt mir dass sie nicht soooo wichtig für dich ist , die person, und du auch ohne den besuch auf der feier leben kannst...

Beitrag von nadeschka 09.02.11 - 13:36 Uhr

Hi, na ich denke, der 13.8. war erstmal ihr Wunschtermin, den man vorläufig reservieren sollte. Und vermutlich gibt es irgendwelche Gründe, weshalb der nicht klappt.

Vielleicht ein nahes Familienmitglied, dass da nicht konnte, vielleicht keinen Termin auf dem Standesamt oder in der Kirche oder in dem Restaurant bekommen, wo man feiern wollte. Alles mögliche kann das gewesen sein.

Sie wollte dich sicher nicht ärgern... ;-)

Vielleicht könnt ihr ja zur Trauung und dann zum Mittagessen und Kaffee zu der Feier gehen und am Abend geht ihr dann eben auf euer Konzert.

LG
#winke

Beitrag von shakira0619 09.02.11 - 13:49 Uhr

Hallo!

Es hat sich mittlerweile aufgeklärt.

Sie haben die Location gewechselt und deshalb jetzt der neue Termin.
Meinem Mann habe ich jetzt von den Konzertkarten erzählt. Er ist zwar auch traurig, aber wir verkaufen die Karten.

Liebe Grüße

Beitrag von nick71 09.02.11 - 18:36 Uhr

"daß wir uns den 13.08.11 für ihre Hochzeit freihalten sollen."

Wieso hast du nicht vor dem Kauf der Konzertkarten nachgehakt, ob der Termin für die Hochzeit fest steht? So lange keine Einladungskarten verschickt sind, kann da doch immer mal was sein...