Schweinegrippe Schule Mutterschutz??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hannah696 08.02.11 - 20:51 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe für eine Bekannte, die mir heute ihr Problem geschildert hat.
Sie ist schwanger und gerade in der Ausbildung, würde aber gerne nur die 8 Wochen Mutterschutz nach der Geburt in Anspruch nehmen (Kind kommt im August) und dann die Ausbildung weiter machen (geht bis 2012) Ihr Freund würde Elternzeit nehmen und sich um das Baby kümmern.

Ach so, sie wird Erzieherin, ist auf einer Fachschule für Sozialpädagogik.

Nun ist es so, dass die Lehrer vor ein paar Wochen wohl meinten, dass alle schwangeren ab sofort zuhause bleiben sollen, wegen der Schweinegrippe. Wie ist das dann, DARF sie dann die Ausbildung nicht weiter machen? MUSS sie ein Jahr Pause machen? Gibt es überhaupt die Möglichkeit, als "Schülerin" die 8 Wochen zuhause zu bleiben, ohne das Jahr wiederholen zu müssen.

Es wäre toll, wenn sich hier vielleicht jemand damit auskennt :)

Vielen Dank und liebe Grüße

Beitrag von hael 08.02.11 - 21:11 Uhr

ich würde mich evt. an den Gesundheitsamt bzw. die für die Ausbildung zuständige Stelle wenden und nachfragen. Ist ja sehr vernünftig von ihr, die Ausbildung soweit es geht weiter zu machen...soweit ich weiss, ist das ganze mit der Schweinegrippe inzwischen vorbei (habe einige Bekannten, die Erzieherinnen sind) und als SS kann man sich zudem kostenlos impfen lassen, vor allem, wenn man in so einem "Risiko Beruf" arbeitet. Sie muss als (angehende) Erzieherin den Test für CMV-Virus, Toxoplasmose und Röteln machen lassen, denn wenn sie negativ für irgend einer dieser drei ist, kriegt sie automatisch Berufsverbot bis zum Ende der SS. Nach der SS kann sie ja normal weiter machen....

Beitrag von hannah696 08.02.11 - 21:35 Uhr

Es geht ja nicht um Berufsverbot. Sie wäre die ganze Zeit nur in der Schule (das nächste Praktikum wäre erst im feb 2012). Es geht nur um die Schweinegrippe, zu der die Lehrer explizit vor 3 wochen gesagt haben, dass schwangere bitte die Schule nicht mehr betreten sollen.

Vielen Dank, werd ihr mal raten im Gesundheitsamt anzurufen.

Beitrag von widowwadman 08.02.11 - 21:11 Uhr

Warum laesst sie sich nicht einfach impfen?