blinddarmentzündung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von kelsy. 08.02.11 - 21:03 Uhr

mache mir grad große sorgen, dass ich eine blinddarmentzündung haben könnte und ich operiert werden muss. habe seit heute mittag bauchschmerzen die seit 2 stunden nur noch im rechten unterbauch sind. ist ein ziemlich starker stechender schmerz der nicht nachlässt auch nicht wenn ich liege und wenn ich laufe werden die schmerzen stärker dazu ist mir auch schlecht. mein mann kommt gleich und dann fahren wir ins kh. mache mir totale sorgen um meine kleine, bin jetzt in der 24. ssw, hoffe ihr passiert nichts. weiß jemand wie das mit op in der schwangerschaft ist?
liebe grüße

Beitrag von didyou 08.02.11 - 21:06 Uhr

Huhu,

tut dein Bauch unten rechts weh wenn du drauf drückst und dann loslässt? Weil wenn der Blinddarm entzündet ist tut soweit ich weiß es beim loslassen mehr weh. Ich hatte das vor der SS auch mal und im Endeffekt war es "nur" nen Harnwegsinfekt :-)

Wünsche dir gute Besserung! Wie das mit OP´s aussieht kann ich dir leider nicht sagen.

LG Didyou

Beitrag von 12-3-80 08.02.11 - 21:15 Uhr

hallo, bei mir wurde der blinddarm vor ca.2 jahren mit not op raus genommen,uch dache u´nd es wurde auch vermutet das ich zum zeit punkt schwanger war. es wurden noch einige blut test vorher gemacht, schwangerschaft hat sich nicht bestädigt aber was ich dir sagen kann. du wirst trozdem operiert, du bekommst keine vollnakose sonder ich glaube eine pedea und unterleibs betaubung. du bekommst alles mit von der op. als sie mir das sagten, habe ich mir nur gewünscht, das ich nicht schwanger bin, war dann ca 10 woch krank geschrieben, weil sich mein ganzer bachnabel entzündet hat.

Also ich wünsche ich ganz viel glück, das es was anders ist , was nicht so schlimm ist und nicht der blinddarm, alles gute

Beitrag von solania85 08.02.11 - 21:26 Uhr

mess mal fieber unterm arm und im popo.....

Beitrag von pipim 08.02.11 - 21:39 Uhr

hallo! mir wurde der blinddarm in der 28.ssw mit not-op rausgenommen. ich blieb dann noch ein paar tage an der tokolyse damit nicht doch ncoh wehen aufkommen. die narbe hat das bauchwachstum und die entbindung super mitgemacht.
es war eigentlich unproblematisch, ich konnte mich hatl 2 wochen gar nicht belasten.
lass dir aber genügend kochsalzlösungsinfusionen setzen damit du nicht dursten musst.

lg pipim