Bitte helft mir mal!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mien 08.02.11 - 21:31 Uhr

Bitte steinigt mich nicht, habe vorhin schonmal gepostet.........

Hallo Ihr lieben Kugelbäuche!
Nun bin ich in der 35.ssw angekommen und meine Maus hat heute laut FA ca 46 cm und 2780g.
Er meinte auch wenn sie sich nun auf den weg machen sollte würde sie keiner mehr aufhalten.

Ich habe seit tagen immer ein ziehen im Schambein, ich denke das das diese komische sypthe(wie auch immer das geschrieben wird)mein Fa ist da nicht drauf eingegangen.Er meinte nur das es nunmal so ist und wenn ich das nicht so gewollt hätte, hätte ich mich vor der befruchtung wehren müssen

Nun ist es so, das ich mich seit heute Mittag kaum bewegen kann.Weder richtig laufen, vom Sofa aufstehen und an die Treppen nicht zu denken.
Erst war es nur unangenehm und schmerzen kann ich gut aushalten aber nun tut es schon sau weh.
Was kann ich machen????

LG Mien die sich nicht bewegen mag.

Beitrag von pumagirl2010 08.02.11 - 21:34 Uhr

Ins Kh und Fa wechseln der kann dir doch nicht sagen das die schmerzen zur ss dazugehören#augen

Beitrag von leni87 08.02.11 - 21:36 Uhr

Hab dir beim ersten Beitrag geantwortet ;)

Beitrag von mien 08.02.11 - 21:40 Uhr

Sorry kann den beitrag nicht lesen.....warum auch immer.

Beitrag von leni87 08.02.11 - 21:55 Uhr

*g* Okay hab ihn dir nochmal kopiert:


Hallo Mien

Meinst du die Symphyse?
Wenn die gelockert ist oder das Bändchen überdehnt ist, tut es ordentlich weh --> kenn ich leider auch aus der ersten Schwangerschaft. Was mit sehr geholfen hat ist dieses hier -->
http://www.lohmann-rauscher.de/enid/Cellacare_/Cel...pq.html

Wenn sich das für dich noch lohnt, du bist ja nun auch schon sehr weit. Sonst könnte ein Heißes Bad wunder wirken.

Liebe grüße
Leni

Achso:
Dem FA hätt´ich was erzählt. Es geht ihn doch überhaupt nix an, ob du die emphängnis verhindern sollen opder nicht...Der soll dich untersuchen und dir bei Schmerzen helfen...krass das es noch solche Ärzte gibt!^^

Beitrag von mien 08.02.11 - 21:59 Uhr

Danke für die antwot!

Zu meinem Arzt.......
Er ist der jenige der eigendlich genau weiß, wie wir um unser Wunder kämpfen mussten..
Ich bin auch sehr sauer über die Aussage.Morgen früh sehe ich meine Hebi und werde ihr das ganze mal schildern.
Ich werde mich nun hinlegen, es geht sonst nimmer.

LG Mien