Brust tut so weh...Anzeichen einer Schwangerschaft??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von zickchen1986 08.02.11 - 22:11 Uhr

Mein Partner und ich wünschen uns seit einiger Zeit ein Kind, nur leider hat es bis jetzt noch nicht geklappt. :(
Seit ca. April 2010 nehme ich keine Pille mehr, weil meine Frauenärztin sagte ich solle keine mehr nehmen, da es Gift für mich wäre. Meine Mutter hatte schon zwei Schlaganfälle. :(
Wir haben dann mit Condom verhütet. Mein Zyklus kam dann total durcheinander. Meine Mens bekomme ich nur alle 2-3 Monate mal und ich habe mega Schmerzen. Nach meiner Mens sind die Schmerzen auch immer weg. Und bis die das nächste mal kommen, geht es mir gut. Bis auf jetzt. Aber dazu gleich mehr. Vor Weihnachten haben mein Mann und ich uns dazu entschlossen es zu versuchen und legen es nun auf ein Kind an. Leider leide ich auch an einer Schilddrüsenunterfunktion, und weiß dass es damit nicht so leicht ist schwanger zu werden. Ich führe auch noch kein ZB weil ich denke dass es jetzt vielleicht keinen Sinn machen würde, da mein Zyklus eh nicht regelmäßig ist. So nun kommt das, was mich so durcheinander bringt. Ich hatte das letzte mal meine Mens vom 14.01. bis 20.01. Hatte sie auch ganz normal. Vielleicht ein bisschen weniger als sonst, aber sonst war alles wie immer. Nur meine Brustspannungen gehen nicht weg. Sie werden immer mehr, und die Brustwarzen immer empfindlicher und sie sind an den Spitzen weiß. Auch habe ich häufiger Ziehen im Unterleib, aber nich doll. Und Bauchschmerzen, sehr oft ziemlich Bauchschmerzen. Und richtig auf Toilette kann ich auch nich mehr. #augen
Ich habe auch schon 2 Tests gemacht, die negativ waren. Auch meine FÄ, bei der ich am 24.01. einen Termin hatte, hat auf dem Ultraschall nichts sehen können. Weder eine Schwangerschaft, noch etwas was eine Zyklusstörung verursachen könnte. Ich weiss ja, das physich eine Schwangerschaft nicht möglich sein kann, da ich ja noch ganz normal meine Mens hatte. Und selbst wenn, dann hätten die Tests letzte Woche ja schon was angezeigt. Kann es denn sein, dass mein Körper einfach nur durcheinander ist, und deswegen die Brustspannungen nach der Mens nicht weggegangen sind? Sollte ich vielleicht doch nochmal zu meiner FÄ? Aber es ist mir unangenehm wegen Brustschmerzen hinzugehen. Aber was ist wenn es was ernstes ist? Was sagt ihr dazu? Kennt jemand von euch sowas??
Schonmal vielen vielen Dank für Eure Antworten.

#winke Zickchen

Beitrag von babygirl2309 08.02.11 - 22:21 Uhr

Frag mal deine FÄ wie es bei dir mit agnus castus (mönchspfeffer) ausssieht ob du das nehmen darfst! es lindert die beschwerden und regelt deinen Zyklus! wurd mir jetzt auch verschrieben!
Lg

Beitrag von zickchen1986 08.02.11 - 22:31 Uhr

Erstmal vielen vielen dank für deine Antwort.
Ich habe sie gefragt ob es irgendwas gibt, was ich nehmen könnte, dass der Zyklus sich wieder normalisiert. Sie meinte es gäbe da nichts. Ich müsse es solange aushalten bis er wieder normal ist, oder ich schwanger bin. :(

Beitrag von evchen1980 08.02.11 - 22:32 Uhr

Also wenn du Schmerzen hast, geh zum Arzt. Besser einmal zuviel hingehen als zuwenig. Wenn nichts ist, bist du danach wenigstens beruhigt.
Ich hatte letzten Monat auch starke Brustschmerzen, sind aber nach der Mens wieder weggegangen. Wenn Sie nicht weggegangen wären, wäre ich zum Arzt gegangen.

Beitrag von zickchen1986 08.02.11 - 22:39 Uhr

Ja vielleicht ist es bessser mir erneut einen Termin zu machen. Aber irgendwie ist die Angst da, dass es wirklich nur an dem Durcheinander meines Körpers liegt. Denn obwohl ich ja weiß dass nichts passiert sein kann, ist die Hoffnung trotzdem da. :(

Beitrag von bommelline 08.02.11 - 23:28 Uhr

Hi,
wenn du am 20.01. deine mens hattest dann kannst du doch noch gar keinen es bis zum 24.01. gehabt haben. So konnte deine FA ja garnichts sehen. und wenn du letzte woche getestet hast wäre das doch noch viel zu früh. oder habe ich dich falsch verstanden. Viele Grüße

Beitrag von zickchen1986 14.02.11 - 20:51 Uhr

Hallo ihr Lieben...#winke
Ich möchte mich nochmal für Eure Antworten bei Euch bedanken.
Morgen Nachmittag hab ich einen Termin bei meiner Frauenärztin. Ich habe Euren Rat befolgt und habe sie um einen schnellstmöglich Termin gebeten.
Ich bin froh dass ich den Termin morgen habe, falls es wirklich was Schlimmes ist, aber es ist auch Angst da, morgen die Nachricht zubekommen, dass es vielleicht doch nicht geklappt hat.#zitter Denn von Tag zu Tag fühlt es sich mehr an, als hätte ich einen kleinen Untermieter. :-) Meine Brüste fühlen sich von Tag zu Tag praller an. Manchmal habe ich das Gefühl ich würde richtig große Euter vor mir her tragen #augen (entschuldigt bitte die Ausdrucksweise). Meine Brustwarzen werden auch immer empfindlicher. Auch fühlt es sich im Unterleib so an. Ständig ziehen, drücken, schmerzen. Allerdings hab ich viel über die Anzeichen einer Schwangerschaft gelesen, und oft kann einen ja auch der kopf einen Streich spielen. #schmoll
Naja, morgen weiß ich ja hoffentlich mehr. ;-)

Viele liebe Grüße
#winke Zickchen