Tupperware - Experten

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von tanni1977 08.02.11 - 22:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also: man möchte mich und meine Freundin zu Tupperware-Praktikantinnen machen. Und das so schnell wie möglich. #kratz

Deshalb fragen wir uns: WAS bekommt die Gruppenleiterin, die uns anwirbt? Bei Tupper bekommt man doch laufend irgendwelche tollen Sachen, Reisen usw. oder irre ich mich da?
Also, was bekäme jemand, der gleich uns beide zusammen überzeugt?

Hat jemand Erfahrungen als sog. Praktikantin? Einen Mindestumsatz gibt es nicht? Ich könnte das nach Lust, Laune, Zeit und Bedarf machen? Ohne, dass mich jemand stresst? Oder was wird sonst noch von einem erwartet?

#danke für eure Antworten.

LG, Tanni #blume

PS: Ja, ich mag Tupperware und hab den Schrank voll davon :-) Aber ich habe halt keine Zeit wöchentlich 3 Partys zu schmeissen...

Beitrag von charly03 08.02.11 - 22:55 Uhr

Ich habe mal gehört, dass man ein Auto bekommt wenn man 5 Leute geworben hat. Ist aber schon länger her.
Also quasi einen Dienstwagen und nicht geschenkt.

LG Charly

Beitrag von solania85 08.02.11 - 23:07 Uhr

Mh ich kanns jetzt leider nicht auf die schnelle finden, aber vor wenigen Tagen gab es eine ähnliche Diskussion dadrüber...

Da wurde auch eine geworben, hats dann halt mal probiert und kam irgendwie nimmer raus. Man muss wohl in bestimmten Wochen einen bestimmten Betrag eintreiben- wenn man das nicht tut, mus man selber draufzahlen oder so..... also ich würd sowas nicht machen.

Und sorry wenn ich mich jetzt nicht mehr ganz and den Beitrag erinner... aber irgendwie so wars.

LG Solania, die Tupper auch liebt, nen schrank voll hat, aber alles im Shop kauft weil mir die meisten Tuppertanten sowas von aufn Keks gehen :)

Beitrag von alkesh 09.02.11 - 07:32 Uhr

Moin!

Es gibt immer unterschiedliche Rekrutierungsgeschenke, da ich nicht mehr tuppere, weiß ich nicht was man zur Zeit bekommt.

Ein Auto hat jede Gruppenberaterin. Ab fünf Rekrutierungen hat man eine Gruppe und bekommt das Auto gestellt.

Aber wieso nennst Du das Praktikantin? Wenn man Dich rekrutiert dann wirst Du Beraterin!

Das man nicht mehr raus kommt ist quatsch, ebenso das man drauf zahlen muß - da wurde nur Jemand massiv unter Druck gesetzt, Tupperware kann sich so was nicht erlauben, stehen ohnehin schon in der Kritik!
Sollte das doch so sein, dann ist das neu, vorstellen kann ich mir das aber nicht!

LG

Beitrag von misses_b 09.02.11 - 08:37 Uhr

Hallo!

Mir geht immer die Hutschnur hoch, wenn ich hier lese, mit welchem Un-/Halbwissen neue Kolleginnen hier auftauchen und sich in einem öffentlichen Forum die Informationen holen, die eigentlich die rekrutierende Beraterin geben müßte.

Ich gehe mal davon aus, das die Dame gerne Gruppenberaterin werden möchte, dann bekommt sie nämlich den Firmenwagen.

Du bekommst die Tasche und hast 18 Wochen Zeit, diese abzutuppern. Das schafft man locker, meist schon in den ersten 2-3 Wochen.

Und du kannst JEDERZEIT wieder aufhören, wenn es Dir nicht mehr gefällt.

Und nein, Du brauchst keinen bestimmten Umsatz und ja, Du kannst so viel/so wenig machen wie Du willst. Und schaffst Du regelmäßig 1 Party in der Woche bist Du Klasse!

Kannst mich ja gerne anschreiben, wenn Du noch mehr Infos haben willst.

Bin selbst Tuppertante.

Gruß

misses_b

Beitrag von helikopta 09.02.11 - 10:13 Uhr

Hallo,
ich muss meiner Vorschreiberin recht geben. Es ist auch hier wie so oft echt erschreckend wieviel halbwissen und unwahrheiten zusammengeschrieben werden, von Leuten die das nur von da und da gehört haben.

Den Begriff "Praktikantin" kenne ich auch bei Tupper.
Damit soll nur deutlich gemacht werden das du natürlich jederzeit aufhören kannst.
Du bekommst die Tuppertasche und die "musst" du dann abtuppern.
D.h. du brauchst einen Partyumsatz von 800€ damit alles was in der Tasche ist die gehört. Um den zu erreichen hast du lange Zeit. Meist ist das aber mit zwei drei partys erledigt.
Natürlich bekommt deine Beraterin / Gruppenberaterin etwas dafür wenn du anfängst. Zur zeit kann bei uns in der region mit zwei Rekrutierungen die Teilnahme am Regionaltreffen bekommen, aber es gibt auch andere Tolle Preise.
Und ja, es gibt auch die Möglichkeit ein Auto zu bekommen. Dafür muss man dann Gruppenberaterin werden. Dazu braucht man 5 Beraterinen in der eigenen Gruppe und bekommt dann natürlich auch immer wieder mal neue Umsatzziele usw gesteckt. Das ist dann der Punkt in dem einige GBs meinen das sie ihren Beraterinnen druck machen müssen.
Ich bin vor drei Jahren wieder angefangen weil ich meiner Beraterin helfen wollte. Hatte 10 Jahre davor aufgehört weil ich eine GB hatte die ständig druck machen wollte und das konnte und wollte ich nicht.
Als ich jetzt wieder angefangen bin habe ich ihr gesagt was sie von mir erwarten kann (1-2 Partys im Monat) und das war für sie OK. Ich bekomme immer wieder mal Motivation von ihr und hatte jetzt im Januar auch 6 Partys, aber wenn es mal nicht so gut läuft ist das auch OK.

Ich würde es ausprobieren. Und es ist absoluter Quatsch, das ich selber dann für viel geld Sachen kaufen muss oder sowas.

Aber eigendlich sollte diejenige die dich rekrutieren möchte darüber aufklären was es denn letztendlich für dich bedeutet.

LG

helikopta