Berichte von Integrationskraft?

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von skbochum 08.02.11 - 23:01 Uhr

Hallo,
eine Freundin hat ein Kind auf der E-Schule mit Integrationshelferin. Zum Schulhalbjahr wird es dies Hilfe nicht mehr geben und nun haben wir uns gefragt, ob es nicht einen Abschlussbericht oder sowas in der Art gibt?

Ich find es schon komisch, dass es da nichts schriftliches gibt. Im Kindergarten bei meinem Sohn bekomme ich alle halbe Jahre einen Verlaufsbericht, deswegen denke ich doch, dass es das an einer Schule doch erst recht geben müsste.

Was denkt ihr?
Gruss Susanne

Beitrag von kati543 09.02.11 - 10:12 Uhr

Also mein Großer kommt frühestens nächstes Jahr in die Schule. Aber ich denke schon, dass es einen großen Unterschied zwischen Schule und Kiga gibt. Im Kiga bekommen bei uns alle Eltern - egal ob das Kind behindert ist, oder nicht - einen jährlichen Entwicklungsbericht und ein ganz ausführliches Gespräch mit allen Erzieherinnen über mindestens 1h. Von der Schule kenne ich so etwas gar nicht. Nur eben Elternabende mit allen Eltern gemeinsam.
Warum bittet deine Freundin die Helferin nicht einfach von sich aus um einen Bericht?

Beitrag von skbochum 09.02.11 - 20:51 Uhr

Hallo,
danke für die Antwort.
Sie hat jetzt nach einem Bericht gefragt mit der Antwort, dass die Stunden dafür nicht mehr reichen würden......
Anscheinend ist es wirklich nicht üblich das die Kräfte in der Schule Berichte schreiben.
GrussGruss