Umfrage! Blasensprung und/oder Wehen wo und wann?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von spiritsun77 09.02.11 - 07:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

an alle die bereits schon oder schonmal entbunden haben.
Bin heute 39 +1 und mich würden eure Erfahrungen sehr interessieren.

Wann hattet Ihr einen Blasensprung bzw. haben die Wehen eingesetzt?

Passiert das immer in der Nacht?

Freue mich über zahlreiche Beiträge.

Habe schon alle möglichen sanften Methoden (bis auf den Wehencocktail) mit der Hebamme ausprobiert - aber ich glaube meine Kleine lässt sich noch Zeit.

LG
spiritsun77

Beitrag von little2007 09.02.11 - 07:57 Uhr

Erstmal, deine Kleine hat ja auch noch Zeit!!! Also Geduld

Bei meinem ersten kind haben die Wehen abends eingesetzt und die Blase wurde am nächsten morgen im KH gesprengt

Meine 2te habe ich per Wehencocktail angestoßen und bekam die Wehen auch wieder abends, Blase ist ca. 2 Stunden vor den Presswehen geplatzt

Mein 3tes Kind wurde eingeleitet und dadurch begannen die Wehen gegen Mittag. Die Blase wurde nachts gesprengt

Wünsche dir schon mal eine schöne Geburt!

LG little2007 #ei20+5

Beitrag von bunny2204 09.02.11 - 08:09 Uhr

Bei mir war der Blasensprung gegen 21.00 Uhr - ich hatte gerade die Tür aufgemacht und war am Telefon. Plötzlich war ich klatschnass...

Vor der tür stand mein Mann mit meiner "Henkersmahlzeit" - ich sollte am nächsten Tag einen Kaiserschnitt bekommen und mein Mann hatte für mich einen Grosseinkauf bei Burge King gemacht :-p Ab 22.00 Uhr durfte ich nichts mehr essen..

Tja, das Menü hat mein Mann dann verputzt und wir sind ins KH gefahren...um 23.26 Uhr war Katharina da.

LG BUNNY #hasi mit Kathi, die am Dienstag 2 Jahre alt wird...

Beitrag von matsel 09.02.11 - 08:22 Uhr

hallo,
1.kind hoher blasesprung 15uhr - 22h später erste leichte wehen - noch mal 5h später starke wehen - noch ml ca 8h später ind da.
2.kind abends 22 uhr mit wehen alle 3min aufgewacht - blasensprung 2min vor geburt - geburtsdauer 5,5h.
lg

Beitrag von sabriina 09.02.11 - 09:14 Uhr

also bei mir ging esabends so um 23 uhr los, hab mir aber nix bei gedacht ...
wollte dann schlafen-ging aber nicht...
die wehen wurden immer stärker... und um 2 waren wir dann im krankenhaus...
um 5.43 uhr war meine kleine dann da =)


achsooo und es war genau am termin :)

Beitrag von inis 09.02.11 - 09:18 Uhr

Hallo spiritsun,


einen Blasensprung hatte ich bei meiner ersten Geburt nicht - wir haben die Fruchtblase dann während der Preßwehen geöffnet...

Mein Sohn kam 38+1 zur Welt, nach insgesamt doch einer ganzen Weile Wehen: Freitag abend ging die Weherei ganz gemütlich los, Samstag mußte ich tagsüber schon ein bißchen veratmen, am Abend bin ich dann in die Wanne - da waren die Wehen plötzlich weg, und ich konnte noch zwei Stunden schlafen. Bin dann Sa abend um 21 Uhr aufgewacht, und ab da ging die Geburt richtig los, So morgen um halb sieben war der Kleine dann da.

Wenn man es zusammenrechnet, kommt man auf einen ziemlichen Wehenmarathon, aber so kam es mir gar nicht vor, weil ich ja bis weit in die Nacht auf Sonntag noch entspannt zuhause war und mich mti allem möglichen abgelenkt habe. Direkt nach der Geburt war ich körperlich auch immer noch ziemlich fit... schon erstaunlich, was für Kräfte der Körper so freisetzen kann.

Sorry für das #bla #hicks - um auf deine Frage zu antworten: bei mir ging es jedenfalls abends bzw. nachts los.

Alles Gute! #klee

lg,
inis (hurra, heute 37+0)

Beitrag von yozevin 09.02.11 - 09:50 Uhr

Hallo

Bei unserer Kleinen hatte ich um 12.30 Uhr mittags den Blasensprung, es wollten sich aber keine natürlichen Wehen einstellen, also wurde ich ab 20 Uhr am Abend eingeleitet mit Tabletten.... Am nächsten Abend um 18 Uhr war Mausi dann da, die lange Geburtsdauer lag jedoch an ihrer Lage (BEL) und an der frühen Woche, denn Mausi war noch nicht mal in der Nähe vom Becken laut den Ärzten...

Beim Großen hatte ich den Blasensprung unter der Einleitung, wurde freitags mittags eingeleitet und Samtag morgen hatte ich den Blasensprung, anschließend dann sofort muttermundwirksame Wehen....

LG

Beitrag von -marina- 09.02.11 - 10:32 Uhr

Hallo :-)

Ich hatte 3 Tage vor dem errechneten ET einen Blasensprung. Es war ca 22.30 Uhr. Nach dem Telefonat mit meiner Hebi bin ich ins KH gefahren.
Gegen halb 2 haben langsam die Wehen eingesetzt und ich bin ab in den Kreissaal.
Nach 3 Std Presswehen kam mein kleiner Sterngucker auf die Welt-ohne PDA und Dammriss #schwitz

Wünsch Dir und deinem Baby alles Gute!

LG
Marina & Söhnchen Etienne #herzlich

Beitrag von steff109 09.02.11 - 10:52 Uhr

Blasensprung gegen 1 Uhr 1 Tag vor geplantem KS. War also relaxt und habe mit sowas nun nicht gerechnet. ca 1h später dann Wehen, die immer heftiger wurden. war da gerade 39+0.

Alles Gute!

Beitrag von kathrinmaus 09.02.11 - 11:14 Uhr

Hallo,

ich hatte einen Blasensprung bei ET-1, vormittags um zehn. 12 Stunden später kam die erste Wehe, und gute 5 Stunden danach war die kleine Maus da.

Lass deinem Bauchzwerg die Zeit, die er braucht, und genieße die letzten Tage!

LG Kathrin

Beitrag von kleiner-gruener-hase 09.02.11 - 11:40 Uhr

Beim ersten Kind gings mit Wehen nachts los bei 40+ 5.

Beim zweiten Kind gings mit BS morgens um 5 im Bett los. Richtige Wehen bekam ich aber erst mittags gegen 13.00 Uhr.

LG

Beitrag von kleiner-gruener-hase 09.02.11 - 11:42 Uhr

Vergessen: beim 2. Kind die FB platzte bei 38+ 5.

LG

Beitrag von seluna 09.02.11 - 11:55 Uhr

Kind 1
35+6 im KH, nachts um 3 Uhr
Richtige Wehen kamen erst durch Wehentropf

Kind 2.
ET+2
Erst Wehen, kurz vor der Geburt sprang die Blase morgens um 5

Kind 3.
ET+4
Blasensprung kurz vor der Geburt,gegen 17.30 Uhr

Kind 4
38+3
frühmorgens um halb vier, war schon im KH.
Wehen kamen sofort und unverzüglich mit voller Kraft.

Beitrag von lienschi 09.02.11 - 12:57 Uhr

huhu,

ich hatte bei ET+6 nen Blasensprung...
nachmittags um 14°° direkt im Anschluss an die geburtsvorbereitende Akupunktur und Fussreflexzonenmassage (kann ich also nur empfehlen ;-) ).

2 Stunden später hatte ich die ersten spürbaren Wehen.

lg, Caro

Beitrag von willow19 09.02.11 - 13:27 Uhr

1. Geburt: Es fing Abends an zu zwicken, wurde Nachts schlimmer und im KKH war ich dann um ca. 6:00 Uhr. (Um 22:32 Uhr kam die Maus aber erst)

2. Geburt: Bin Nachts mit Wehen um ca. 2:30 Uhr aufgewacht, waren um ca. 3:15 Uhr im KKH und um 5:40 Uhr war der kleine Mann da.

3. Geburt: Blasensprung um ca. 23:15 Uhr, beim Klitschko-Boxkampf in der 3. Runde. Saß so schön gemütlich in meinem Sessel, als es richtig geknackt hat. Um 0:00 Uhr waren wir im KKH und um 1:55 Uhr war die Kleine da.

4. Geburt: Bin gegen 5:10 Uhr wach geworden, bin auf Toilette und dann merkte ich, dass es zwickt, dachte aber noch nicht, dass es los gehen könnte. Ankunft im KKH um ca. 7:40 Uhr, Kind geboren um 9:08 Uhr.

Ich war also immer zu Hause, als es los ging.

Liebe Grüße

Beitrag von alessa-tiara 09.02.11 - 18:05 Uhr

hallo

hatte samstag um 7.30 uhr einen blasen sprung im bett

hatte bis sonntag nachmittag keine wehen, dann ins kh zur einleitung. um 20.24 uhr war er dann da..

LG

Beitrag von mone1973 10.02.11 - 15:41 Uhr

Bei mir ging es damit los, dass ich morgens etwas Blut im Slip hatte, dazu in ganz grossen Abständen mal etwas was vermutlich ne Wehe war. Ich bin dann noch zum Friseur, ab 14.00 Uhr kamen sie etwas regelmässiger aber so dass ich immer noch nicht sicher war ob da jetzt wirklich was passiert. Um halb 5 hab ich die letzten Überweisungen im Internet gemacht, und 4 Stunden später war sie dann da!

dir alles Gute

mone

Beitrag von perle0001 10.02.11 - 21:15 Uhr

Hallo,

ich denke das es völlig unterschiedlich ist. meine erste tochter kam vormittag. ich habe morgens einen blasenriss gehabt und dann setzten auch schnell wehen ein. in 4,5 stunden war alles vorbei.
bei meinem sohn bekamm ich um 14 uhr wehen. die blase wurde ca. 1,5 stunden danach geöffnet und 5 minuten später war er da.
bei meiner jüngsten hatte ich einen blasensprung gehabt und zeht minuten später war sie da.
mal schauen wie es bei meinem letzten kind wird.

also keine panik, wenn das kind raus will kommt es schon und solange es dem kind gut geht und dein FA nichts weiter sagt, lass es auf dich zukommen.

Beitrag von jojo0507 11.02.11 - 16:30 Uhr

geburtsbeginn bei mir:

1. sohn - blasenriss nachts

2. sohn - wehen mittags

3. sohn - blasensprung nachts

Beitrag von dazz 23.02.11 - 13:50 Uhr

Ein bisschen spaet,
aber wie ich sehe, ist es bei dir noch nicht so weit.

Wir waren im Kino, Avatar, sind spaet heimgekommen.
Frueh um 5, halb 6, wach ich auf, und habe getraeumt, dass ich von nem Avatar erstochen worden bin *lach* ... und habe weitergeschlafen.
Nach 'ner Stunde bin ich aufs Klo, und habe mich gewundert, dass ich Pipi verlier --- naja, Hirn eingeschaltet, ... vielleicht ist's ja nicht Pipi
Dann ab in die Dusche (habe es geliebt zu duschen - 2x am Tag - weiss selbst nnicht warum) ... und als ich fertig war, hab ich gemerkt, dass ich weiterhin Fruchtwasser verliere.
Naja, dann haben auch schon die ersten Wehen eingesetzt. ...

Unsere Maus ist vier Tage vor ET gekommen. Sind dann um 9 ins KH, und um 15 Uhr war er schon da - war einfach seine Zeit ;-)

Wuensch dir alles Gute!!
LG
dazz