an Mamis die mit dem 2. Jungen schwanger sind...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anndee 09.02.11 - 08:00 Uhr

müsst ihr euch auch ständig bemitleidende Komentare anhören...
wie"schade das eskein Mädchen wird und so"
es nervt langsam echt:-(
Habrt ihr euch auch einen 2. Jungen gewünscht...oder hättet ihr lieber ein Mädchen gehabt...? Wie geht ihr damit um?
Klar hauptsache gesund....!

Beitrag von dschinie82 09.02.11 - 08:07 Uhr

Hallöchen,

ich bekomme im Juni meinen zweiten Jungen und solche Kommentare, wie du sie schreibst, bekomme ich auch immer mal wieder. Ich finde es einfach furchtbar und reagiere dann auch meist genervt. Ich freue mich riesig über einen zweiten Jungen, aber auch wenn ich das dann sage meinen die Leute oft: "Ja, aber n Mädchen wäre doch trotzdem schön gewesen, oder?" Klar, ein Mädchen wäre auch schön gewesen, aber ich wusste von Anfang an, dass es wieder ein Junge wird und ich freue mich total, genauso wie mein Sohn und mein Mann auch... Es ist doch super, wenn man schon so viele schöne Sachen vom Großen hat, die dann noch mal getragen werden können. Ich finde es super, wenn die beiden Jungs nachher zusammen mit den Autos spielen können und ich freue mich auf ein weiteres Mama-Kind... ;-)

Am Schlimmsten fand ich den Kommenta: "Na, denn müsst ihr ja noch ein drittes Kind bekommen, damit du auch noch n Mädchen bekommst!" #gruebel
Oder, ich hatte zwei Strampler ausgesucht, mit einem roten Streifen drauf. Da meinte doch tatsächlich jemand, dass ich bestimmt schummel und es doch ein Mädchen wird... #nanana *kopfschuettel*

LG
Dschinie

Beitrag von anndee 09.02.11 - 08:10 Uhr

den Spruch "wollt ihr noch ein drittes damit es vieleicht ein Mädchen wird..." kenne ich nur zu gut.... das 3. würde sicher auch wieder ein Junge werden..mein Mann kann glaube ich nur jung;-) er hat selber nur Brüder;-)
aber nein 2 Kids reichen mir!

Beitrag von sissy-16 09.02.11 - 08:08 Uhr

Hallo,

ich weiß zwar eben noch nicht was es wird aber ich habe schon 2 Jungs.
Beim 2. hab ich mir natürlich ein Mädchen gewünscht und weil alle irgendwie ein Mädchen bekommen haben war ich mir 100% sicher das es Mädchen wird.
Ich habe relativ früh gewusst das es ein Junge wird und war erstmal super enttäuscht aber nun bin ich froh.
Meine Schwester hat ein Mädchen und ich kann überhaupt nichts mit der Maus anfangen .....ich weiß nicht warum aber ich kann glaub ich eher mit Jungs ;-)
Aber ich kenne das JEDER hat gesagt " Och schade" als ich sagte es wird noch ein Junge .......also Öl ins Feuer :-(
Ich habe dann immer gesagt die Mädchen sind für die Papa`s und die Buben für die Mama :-)
und ich gönne mir noch einen Jungen ganz für mich alleine ;-)

Alles Gute :-)

Sissy

Beitrag von grachtenela 09.02.11 - 08:11 Uhr

Ganz genau :D

Hauptsache Gesund.
Wir hatten eigentlich nach 3 Jahren üben gesagt nun hören wir auf sonst wird uns der Altersunterschied der beiden kleinen zu Groß. Und siehe da, genau da wurde ich wieder schwanger. Und welch Phänomen. Genau 3 Jahre nach der letzten Schwangerschaft.

Es wird wieder ein Junge. Wir haben uns gefreut :D Aber diese Kommentare ala... "och so nen Prinzesschen wäre doch nu was feines gewesen" oder aber "noch nen Junge" oder sogar ... "na wäre es nun nen Mädchen geworden hättet ihr es ruhiger weil Jungs bei ner Schwester auch ruhiger werden"...

Ich denk mir dann nur, und habs meinen Eltern und Schwiegereltern nach 3 Wochen jedem Tag genörgel auch gesagt...

Wenn irh nen Mädchen haben wollt und mit nem weiteren Enkel nicht zufrieden seid schaut ob ihr nen weibliches Pflegekind bekommt. (mit nen bisschen Humor gesagt damit sie sich nicht ganz gekränkt fühlen)

Klar war das nen bisschen hart aber seid dem sind sie total begeistert noch nen Enkel zu bekommen :D

Beitrag von sissy-16 09.02.11 - 08:16 Uhr

Hey ich auch ...wir haben gesagt "nein wir wollen keins mehr" und nun bin ich ss und die 2 haben den gleichen Geburtstermin...verrückt ;-)

Beitrag von grachtenela 09.02.11 - 10:05 Uhr

lach :D wie es manchmal doch so läuft :D

Unser erster wurde am 12.3.2008 geboren (ET war der 19.3.)
Jetzt ist mein Krümel für den 26.3. ausgerechnet :D ist ja net sooo weit auseinander :D

Beitrag von sissy-16 09.02.11 - 11:10 Uhr

Bei mir ist es der gleiche Tag ;-)

Beitrag von bunny2204 09.02.11 - 08:12 Uhr

Huhu,

mein zweiter Junge ist zwar schon 4 Jahre....aber ich drfte mir sowas auch anhören....ich hatte bald den Verdacht, dass ich zur Geburt keine Glückwunschkarten sondern Beileidskarten bekomme. Aber die allgemeine Aussage war "na beim nächsten Kind wirds bestimmt ein Mädel"....

Wir wollt eigentlich schon einen zweiten Jungen...

Tja, und als ich dann mit Nr. 3 schwanger war....haben mir alle die Daumen gedrückt, dass ich noch noch Sohn Nr. 3 bekomme. (Gut, ich wollte auch unbeeeeeeeeeddddddinnnnnnnngggt) ein Mädchen und unsere Katharina wird nächste Woche 2 :-)

Tja, Sohn Nr. 3 kommt in 4 Wochen zur Welt - allgemeine Kommentar "naja, du hast ja schon ein Mädchen..."

LG BUNNY #hasi

Beitrag von inis 09.02.11 - 08:21 Uhr

Hallihallo,

um ehrlich zu sein, hatte ich mir für dieses mal tatsächlich ein Mädchen "bestellt". Nach dem Outing (schon recht früh, 19.ssw) hab ich dann auch einen ganzen Monat gebraucht, um mich mit meinem zweiten Söhnchen anzufreunden... #schmoll da haben mir solche Kommentare, wie du sie ansprichst, manchmal sogar geholfen, weil ich dann wenigstens ehrlich sagen konnte, "ja, finde ich auch schade".

Aber du hast schon recht, solche Kommentare können ziemlich nervig sein #augen - weil dadurch a) extrem von sich auf andere geschlossen wird und b) die Leute davon ausgehen, daß man auf eine "brave", bürgerliche Zwei-Kind-Familie plant.
Da wir uns aber von Anfang an eher drei Kinder gewünscht haben, kann ich damit noch die andern "trösten", daß ich ja noch eine Chance auf meine Hexentochter kriege... ;-)

lg,
inis mit Iulian und dem hochwillkommenen Lionel (38.ssw)

Beitrag von sweety1988 09.02.11 - 08:54 Uhr

Hey liebes,

also ehrlich gesagt haben wir schon alle 3 auf ein Mädchen gehofft.
Ich war etwas "traurig" das es ein Junge wird, aber jedem ist ja klar das man sich kein Geschlecht aussuchen kann.

Und wir werden unseren 2ten Jungen genau so lieben wie unseren 1ten und genau so als wenn es ein mädchen geworden wäre.

Hauptsache der kleine ist gesund!

Ach ja, wir wurden eher "fertiggemacht" das es ein junge wird, aber halt von unerwachsenen Leuten die dann sowas sagen, aber das ist uns soo egal. Denn uns sind ganz andere Werte wichtig, z.b. das das Kind gewollt ist und aus Liebe entstanden ist ;).

Liebe Grüße

p.s.: das schlimmste an der sache ist das wir jetzt überlegen ein 3tes zu bekommen auf den Wunsch hin das es ein mädchen wird, aber das steht noch in den #stern

Beitrag von bane77 09.02.11 - 08:57 Uhr

Hi,

Ich bin gerade mit unserem Dritten schwanger. Als der Zweite ein Junge war, kamen auch immer Kommentare wie "na, dann beim Dritten...".
War mir damals ziemlich egal, denn ich wollte immer zwei Jungs und dann ein Mädchen.

Jetzt kommt der Kommentar "na dann beim nächsten..." weil wir wieder einen Sohn bekommen. Aber jetzt ist definitiv Schluss obwohl mein Großer zuletzt angemeldet hat 3 Brüder zu wollen...#verliebt

Ich finde mindestens 2 vom gleichen Geschlecht echt super.1. Spielen sie toll zusammen und 2. Braucht man nicht alles neu.

Glg
Bane

Beitrag von schnaddel79 09.02.11 - 09:03 Uhr

Hallo und einen schönen guten Morgen#tasse!

Ich bin auch mit meinem 2. Sohn #schwanger. Es gibt viele Leute die sagen, ach ein pärchen wäre aber schön gewesen. Mein Mann hätte auch gern ne kleine Prinzessin gehabt. Ich bin glücklich, dass es ein Junge wird. Ich glaube, wenn wir ein Mädel bekommen hätten,wäre bei unserer lieben Verwandschaft, die alle 700 km entfernt wohnen, Krieg ausgebrochen. Jeder würde sich mit der schönsten Puppe übertrumpfen wollen... Katastrophe!!!

LG Schnaddel mit Jeremy 6 und Babyboy 39. SSW inside#winke

Beitrag von mamimona 09.02.11 - 09:11 Uhr

ich weiss es noch nicht,hätt aber sooooooooooo gerne wieder nen jungen

Beitrag von silas.mama 09.02.11 - 09:14 Uhr


Hallo,
wenn alles gut geht bekommen wir im Juni unser 2. Kind...
Ich habe noch kein Outing, vielleicht am Montag?
Ich überlege immer hin und her, wie es mit einem 2. Jungen wäre oder doch ein Mädchen... Ich habe absolut keinen Favoriten! Wenn ich nicht so wahnsinnig neugierig wäre, würde ich mich überraschen lassen.
In meinem gesamten Umfeld tippen sie auf ein Mädchen... Warum? Weil es für sie vielleicht ein schöner Gedanke ist? Aber es nervt halt langsam!
Eben, manchmal hat man das Gefühl, dass die Gesundheit nicht das Wichtigste ist... Egal ob man ein Jungen oder ein Mädchen auf den Arm bekommt, spätestens dann ist man doch verliebt ;-)!

LG und alles Gute, Katrin.

Beitrag von jessi-77 09.02.11 - 09:22 Uhr

Guten Morgen!

ich kenne das auch, nur andersherum. Wir bekommen demnächst unser 2. Mädchen und es kamen auch schon Kommentare wie "Oh, noch ein Mädchen. Der arme Vater!" Anscheinend muss man als Mann auch heutzutage noch einen Thronfolger zeugen um etwas wert zu sein.
So ein Blödsinn! :-[

Du siehst, es ist für viele immer ein "Nachteil", wenn man zweimal dasselbe Geschlecht bekommt. Mich nerven diese Kommentare auch oft, aber ich denke, manche Menschen wissen einfach nicht, was sie sonst sagen sollen.

Also, stell deine Ohren auf Durchzug und freu dich über deine beiden Söhne!

Lieben Gruß, Jessica #winke

Beitrag von maeusl83 09.02.11 - 09:23 Uhr

ja sowas durfte ich mir auch anhören, aber es kamen auch aussagen wie "na dann kannst du wenigstens die sachen nochmal nehmen.".

aber ich sage meist auch, dass ich es auch ganz ok finde ....

Beitrag von schnaddel79 09.02.11 - 09:37 Uhr

Das mit den Sachen höre ich auch oft, aber da mein Großer schon 6 Jahre alt ist, habe ich nichts aufgehoben. den KiWa nicht, keine Sachen. Ich hab immer gesagt, selbst wenn das 2. Kind wieder ein Junge wird bekommt er andere Sachen. Ich möchte auf den Fotos nicht die gleichen Sachen sehen. Zumal in 6,5 Jahren wieder andere schöne Sachen auf den Markt kommen. Jedes Kind hat seine Eigenständigkeit und soll auch seine eigenen Sachen tragen.

LG Schnaddel#winke

Beitrag von nike1972 09.02.11 - 09:34 Uhr

Wir kriegen jetzt den dritten Jungen, und hören auch von allen Seiten ein "Schade, dass es kein Mädchen ist" und "Ich wollte doch soooo gerne rosa Kleidchen kaufen..."
Was ich umso doofer finde, weil unser zweiter Sohn mit 7 Monaten nach einem langen Leidensweg verstorben ist und eigentlich allen Leuten klar sein müsste, dass es wohl nichts gibt, was MIR egaler sein könnte ob Junge oder Mädchen.
Ich will einfach nur dass die SS vorbei geht und ich mich persönlich drum kümmern kann, dass es dem Wurm gut geht.
Und abgesehen davon freut sich unser Grosser wie Bolle auf den kleinen Bruder (er wollte unbedingt einen Jungen) - was will ich da mit rosa Kleidchen?

Beitrag von mamavonluis 09.02.11 - 09:38 Uhr

Guten Morgen..

Ich bin auch mit unserem 2. Sohn schwanger - und durfte mir auch abwertende Kommentare anhören. Selbst von "Fremden" oder flüchtigen Bekannten kommt eher ein mitleidiger Blick. Ich finde das ganz ganz böse.

Bei uns tippte auch jeder auf ein Mädchen, sie hätten uns das wohl gewünscht.. Keine Ahnung, warum das mehr wünschenswert ist, als ein Junge. Mein Mann sagte offen, eine kleine Prinzessin wäre schon schön, mein Sohn bestellte auch die Schwester. Und ich? Tja, in der ersten SS habe ich mir wirklich von Herzen ein Mädchen gewünscht. 2 Wochen vorm ET wurde dann bei der Geburtsanmeldung im KH aus Emily ein Luis.. Und heute bin ich sooo verliebt in ihn. Selbst damals, obwohl der Mädchenwunsch echt bestand, habe ich mich ohne Trauer direkt als Jungenmama gefühlt. Und heute bin ich stolz, wenn ich irgendwo im Wartezimmer sitze und mit meinem Sohn mit seinen Hero Factory - Figuren spiele!! :-)

Diesmal war es so, dass ich zwar ein Mädchen auch toll gefunden hätte, aber der direkte Wunsch danach war nicht so da.. In der 18 SSW hieß es dann "zu 70-80% Mädchen!" War das ein komisches Gefühl! Ich habe nicht dran geglaubt.. Und: ich war traurig, bei dem Gedanken, nicht noch einen Sohn zu bekommen. In der 23. SSW war dann eindeutig, dass ich die einzige Prinzessin zu Hause bleibe.. ;-)

Mann und Sohn waren kurz enttäuscht, Mama irgendwie erleichtert.. :-D Das Umfeld kam mit einigen sehr bösen Sprüchen. Die werdende Oma z.B.: "Nee, ne?!" Als sie dann hörte, dass meine Freundin ebenfalls ihr 2. Jungenouting bekommen hatte "alles Jungs, ihr seid doch bekloppt!" Was hab ich sie gehasst.. Als sie hörte, dass die andere werdende Oma sich freut, dass es wieder ein Junge wird "naja, sie hat ja auch nie ein Mädchen gehabt.." Das tut weh, ich habe meine Söhne dadurch runtergestuft gesehen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ja, ich kenne das auch und finde es ganz übel und verstehen kann ich es nicht.

LG Nad#blume

Beitrag von amerasu 09.02.11 - 10:09 Uhr

Bei uns ist es etwas schwierig, da unser Mädchen leider nicht gesund auf die Welt gekommen ist (med. Abort 28. Woche)! Das weiss aber kaum jemand, also bekomme ich auch genau diese Sprüche ab! Am Anfang war es schwierig, aber mittlerweile sag ich einfach, Ich kann nur Jungs! Und dann ist das Thema schnell erledigt! :-)

Beitrag von anndee 09.02.11 - 14:45 Uhr

das mit deinem Mädchen tut mir sehr leid.....
ach die Leute sind ja so was von oberflächlich...dases mich traurig macht..ich freue so auf meinen Jungen..und fals wieder jemand fragt was wir bekommen..sag ich einfach ein Baby...hab keinen bock mehr auf blöde Komentare..bin echt froh zusehen das ich nicht die einzige bin....

Beitrag von leana-alissa 09.02.11 - 15:59 Uhr

Hallo, ja - ich glaube, ich weiß wovon Du sprichst. Meine Freundin hat ihren zweiten Jungen bekommen und da war es auch so. Allerdings haben dann die Leute zu mir gesagt: Die Arme, bekommt ihren zweiten Jungen. Ich selber habe zwei Mädchen und bin jetzt wieder schwanger. Ich vermute wieder ein Mädl, lach... :-). Zu mir hat keiner gesagt: Die Arme...

LG, Silvia