hormoncheck und zyklusmonitoring, wer kennt sich da aus?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von skorpion1978 09.02.11 - 08:18 Uhr

guten morgen mädels,

bin grad so depri weiss gar nicht wie ich heute arbeiten soll...

gestern nacht hab ich meine mens bekommen bzw. es war blut am toi papier bis jetzt ist sonst nichts gekommen aber tempi ist auch bissle runter, es hat diesen monat auch nicht geklappt, langsam aber sicher krieg ich ne kriese wir sind dann jetzt im 10 ÜZ :-(
#schmoll #heul

dann halt aufs neue zk mit neue fa hoffe dann klappts :-)
hab am mo termin wegen hormoncheck und zyklusmonitoring

kennt sich da jemand aus was da alles auf uns zukommt?

mein zb im vk

#winke

Beitrag von bunny2204 09.02.11 - 08:22 Uhr

Huhu,

also bei mir wurde in einem Zykus am 3.ten, 10. und 27. Tag Blut abgenommen zur Hormonbestimmung. Ausserdem wurde um den 10ten ZT ein US gemacht.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von ini69 09.02.11 - 08:22 Uhr

Hallo, Du bekommst an verschiedenen Tagen im Zyklus Blut abgenommen und US gemacht. Dann sieht man zum einen ob sich Deine Hormonwerte in Ordnung sind und ob Du einen vernünftigen Follikel produzierst. Und wenn er dann groß genug ist im US, geh ne Flasche Sekt kaufen und hab nen schönen Abend mit Deinem Mann. ;-) Danach heißt es 14 Tage warten, wie immer

Beitrag von skorpion1978 09.02.11 - 08:37 Uhr

ja wann müsste ich den jetzt blutabnahme?

muss mal fa anrufen #grübel

Beitrag von majleen 09.02.11 - 08:48 Uhr

Ich war beim Hormoncheck 5x beim BT. 1x vor dem ES, 1x am Tag des ES und 3x in der 2ZH. Das war aber auch in einer KiWuPraxis. Meine Frauenärztin hat auch nur 2x BT gemacht.

Beitrag von lili-piti 09.02.11 - 08:57 Uhr

hallo, also bei mir wurde am 22. zt (sollte eigentl. 23. zt sein, aber das war ein samstag) blut abgenommen und zwischen dem 3.-5. tag der periode. allerdings muss ich dazu sagen, dass meine fa schon vorher eine ahnung hatte, was sein könnte. also wurde progesteron und prolaktin bestimmt, sowie schilddrüsenwerte. morgen habe ich die besprechung, bin schon ganz aufgeregt.
ich denke, es kommt darauf an, welche hormone konkret überprüft werden sollen, oder vielleicht sogar ein kompletter status erhoben wird.

gruß, lili

Beitrag von skorpion1978 09.02.11 - 09:14 Uhr

hab grad fa angerufen soll am montag komnen zur blutabnahme

irgendwie freu ich mich das wenigstens etwas passiert meine alte ärztin hat nichts gemacht mit der begründung ist noch zu früh #kratz

Beitrag von majleen 09.02.11 - 09:16 Uhr

Da ihr ja erst im 10 ÜZ seit, ist es eigentlich normal, dass nicht nichts gemacht wird. Es heisst ja immer ab 1 Jahr üben wird man genauer untersucht. #klee

Beitrag von skorpion1978 09.02.11 - 09:24 Uhr

aber es gibt doch bestimmt altersunterschiede leider wird man ja auch nicht jünger und dazu kommt das ich keine SD habe, bin aber beim hausarzt in behandlung...

#winke

Beitrag von majleen 09.02.11 - 09:26 Uhr

Ja, ab 36 nach 6 Monaten ;-)
Aber wie das ohne SD ist weiß ich nicht. Ich hab "nur" Hashimoto, das reicht mir :-p
Viel Glück #klee

Beitrag von skorpion1978 09.02.11 - 09:33 Uhr

hatte morbus basedow wurde vor 3 jahren rausoperiert...

na dann wünsch ich uns #klee

jetzt ist nächste woche blutabnahme dran freu mich :-)

Beitrag von majleen 09.02.11 - 09:36 Uhr

Das ist sicher auch nicht einfach mit Morbus Basedow. Drück dir die Daumen, dass die Hormone ok sind. Muss ja nicht alles schief laufen ;-)#klee