Avent-Babyflaschen....wer hat Erfahrung damit???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von 2joschi 09.02.11 - 08:55 Uhr

Hallo ihr lieben Mamis,

meine Frage steht ja schon oben. Mein Kleine hat immer ziemliche Blähungen, ich denke sie schluckt beim Füttern auch immer viel Luft mit.
Hab bisher mit den NUK Anti-Kolik-Flaschen gefüttert.

Jetzt hab ich mir mal das Avent-Starter-Set bestellt, da die Flaschen grad bei solchen Problemen gut sein sollen. Nur meine Hebi hat gestern gemeint, dass die Kleine die Flasche vielleicht gar nicht mag,weil die eher für Stillkinder sind. Kennt sich jemand von euch damit aus????

Aber die Sache mit den Saugergrößen bei Avent ist ja schon irgendwie eine Wissenschaft für sich...............5 verschiedene Grössen gibt es, glaub ich.

Na ich die hoffe die Flaschen werden bald geliefert, damit ich sie ausprobieren kann................

Danke für eure Hilfe und liebe Grüsse!!!!

Beitrag von dodo0405 09.02.11 - 09:01 Uhr

Avent-Sauger sind sehr schwer zu saugen, die nimmt man tatsächlich gerne für Stillkinder, weil da die Gefahr, wenn die Milch aus der Flasche zu leicht fließt, groß ist, dass sie danach nicht mehr an die Brust wollen.
Ich kenne allerdings genug reine Flaschenkinder, die von vorneherein nur Avent bekommen haben. Weil diese Saugerform auch am zahnfreundlichsten ist.

Es gibt verschiedene Größen.
Größe 1 (1 Loch) ist für euch am Anfang am Besten, sofern ihr Pre-Milch füttert.

Beitrag von 2joschi 09.02.11 - 09:05 Uhr

Na da bin ich mal gespannt, sie saugt nämlich immer ihre Milchflasche leer wie blöde!!!!#schock Hab schon probiert die S-Sauger zu nehmen, aber die Nahrung ist zu dickflüssig.

Ich hoffe sie schläft dabei nicht ein, dass macht die Prinzessin nämlich sehr gerne.........

lass mich mal überraschen...............

Beitrag von nsd 09.02.11 - 10:37 Uhr

HI!
Ich hatte von Avent die Größe ab Geburt und habe Mumi gefüttert. Aus dem Sauger läuft es recht schnell raus. noch schwerer geht es mit der Flasche von Tommee tipee. Die sind wesentlich schwerer zum saugen.

Beitrag von cathy82 09.02.11 - 09:03 Uhr

Mmhhh...

Was willst du denn genau wissen?

Ich kann von mir berichten:

Julian liiiiiiiiiiiiebt seine Aventflaschen!!!!

Die Saugergrößen kannst du je nach Alter auswechseln, musst du aber nicht.
Die Saugergröße hat auch nix mit der Größe des Lochs zu tun, sondern mit der Anzahl.
Bei 1-Loch- Saugern ist es eben 1 Loch, bei 2-Loch-Saugern 2 Löcher, usw.
Wobei die Löcher an sich immer gleich groß sind.
Julian hatte z.B. immer 3er für die Milch und 1er für die Getränke.
Seit heute bekommt er 2er für Getränke und 4er für die Milch.

Wenn er abends schon zu müde für den Brei ist, bekommt er ne Flasche und da machen wir auch einen kleineren Sauger drauf, damit er sich mehr anstrengen muss.

Ich hoffe, ich hab dich jetzt nicht zu sehr verwirrt.

LG

Cathy mit Julian (8 Monate)

Beitrag von mirela86 09.02.11 - 09:05 Uhr

Morgen!!!

ich habe auch so ein Blähkind, die ersten zwei monate waren echt schlimm. Meiner hatte auch am anfang dia nuk anti kolik und hab dann im zweiten monat die avent gekauft, also er hatte keine probleme mit dem sauger hat von anfang an schön gesaugt :-D gestillt wurde er auch nicht.

und wegen der saugergröße:

1 hab ich für tee und wasser
2 hatten wir bis zum 3 monat für milch
jetzt sind wir bei saugergröße 3 für milch

aber richtig geholfen hat meinem die spezialnahrung von novalac, glaub nicht das es an der aventflasche liegt. muss man halt ausprobieren.

lg

Beitrag von andreahetke 09.02.11 - 09:17 Uhr

Hallo,

also wir hatten am anfang auch die Nuk Flaschen...die waren ganz furchtbar bei meiner Tochter..hat ständig zu viel Luft geschluckt..

also sind wir schnell auf Avent umgestiegen..und was soll ich sagen..wir lieben sie..
seitdem läuft alles super...kann nur noch sagen das sie nie gestillt wurde und es hat super funkioniert mit den flaschen..

sie ist 2 Monate alt und hat noch die 2er Sauger..habe aber die 3er Sauger schon im Schrank zu liegen..

Ich kann dir die Avent Flaschen als vollstens Empfehlen!

LG

Beitrag von nenne03 09.02.11 - 16:11 Uhr

Hallo,

ich gebe meinen kleinen auch von Anfang an Avent-Flaschen. Als ich noch gestillt habe, hat er damit Tee bekommen.

Nach dem abstillen dann auch die Milch. Du musst nur aufpassen mit Milumil 1er Nahrung. Die verträgt sich nicht mit den Aventflaschen. Da das ein Granulat ist, verstopft es die Löcher.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit den Flaschen. Mit Nuk kommt meiner nicht so richtig klar.

Aber Blähungen hat er trotzdem. Aber probiers einfach mal.

LG
Nenne

Beitrag von electronical 09.02.11 - 16:44 Uhr

Du fütterst doch Aptamil Comfort richtig?
Ich habe auch die Aventflaschen und bin mittlerweile bei den 2er Saugern. Du musst wahrscheinlich öftr beim Trinken die Löcher entstopfen :-D Also sie verstopfen schnell....
Aber das seh ich nich als riesen Problem. Wir sind sehr zufrieden.

LG Jule mit Ben (15Wochen)#verliebt