seit Wochen krank und jetzt Mittelohrentzündung

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von tweety111 09.02.11 - 09:08 Uhr

Hallo ihr,

vllt habt ihr mir hier noch nen Rat.

Ich bin seit Wochen krank. Erst fings an mit ner Erkältung, ging wieder weg. 2 Wochen später wieder Erkältung, ging wieder weg. Das ganze ging so über 2 Monate. Dann Grippe mit 40 Grad Fieber und was alles dazu gehört. War nach knapp 2 Wochen wieder gut. Und jetzt (ca 3-4 Wochen später) hab ich ne Mittelohrentzündung. War beim Notdienst (HNO) am Sonntag, da kam schon Sabber ausm Ohr raus und Blut. Er verschrieb mir kein Antibiotika weil er sagte dass eine MOE viral ist und nich bakteriell. Soll Nasenspray nehmen und schonen und Wärme.
Schonen ist ja gut und recht, ich bin frisch getrennt von meinem Partner und steck mitten im Umzug, mit 13 Monate alter Tochter #baby.

Jetzt bin ich eben total erkältet und mein linkes Ohr ist so gut wie taub und pfeift ganz schrecklich #heul.
Bei meinem HNO sagten sie dass das gut 2 Wochen gehen kann, ich soll Nasenspray nehmen und versuchen Druckausgleich zu machen wenns nich weh tut.
Kann man da sonst echt nix machen? Damit ich wenigstens wieder was hör? Das macht mich ganz irre, wie soll ich bloß den Umzug schaffen?


Sorry fürs #bla #bla

Lg Miri

Beitrag von corinna2202 09.02.11 - 19:16 Uhr

hallo!

wir haben auch grad das thema!
meine kinder bekommen da aber immer starke schmerzmedis dazu, nimmst du da nix?
und wenn schon eiter und blut aus dem ohr rinnt, dann ist es doch meist eine bakterielle moe zumindest bekommen meine kids da immer AB!!!
ich würde da auf jeden fall in die ambulanz gehen und das nochmals behandeln lassen, vielleicht hat sich auch das ohrenschmalz mit dem eiter und blut verklumt, da kannst du so viel in die nase sprühen wie du willst dass kriegst nicht auf und der druck wird immer schlimmer, dass muss man mit einer zange herausholen und dann ist dar druck und das pfeifen auch weg!
also ab in die ambulanz
corinna