Habt ihr Tipps?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aj165 09.02.11 - 09:19 Uhr

Hallöchen

Durch mein starkes Erbrechen ist meine rechte Rückenmuskulatur extrem angestrengt und ich habe starke Schmerzen. Mein FÄ meinte, dass es eine Blockade der Wirbelsäule ist. Da ich Akupunktur bezüglich meiner Migräne bekomme, empfahl sie mir das Moxen für den Rücken. Ich hatte jetzt eine Anwendung und es ist schon besser. Wenn ich mich aber übergeben muss, hab ich das Gefühl, dass der Muskel gleich reißt :-(

Kennt ihr das auch? Habt ihr vielleicht noch Tipps?

DANKE!


Anna mit Bauchbewohner (12.SSW)

Beitrag von bruclinscay 09.02.11 - 09:23 Uhr

HuHu,

ich hatte das vor der schwangerschaft, das ist echt nervig... Mein Arzt hat mir ganz viel Bewegung verschrieben, danz viel spazieren gehen... Und dadurch ist das wirklich besser geworden, auch wenn es schmerzen waren.. Aber da muss man wohl durch..!!

LG

Bruclinscay + #ei 12 SSW #verliebt

Beitrag von -enie- 09.02.11 - 09:24 Uhr

Hallo Anna,

vielleicht wäre ja Kinesiotape was für dich? Das hat mir super geholfen bei starken Rückenschmerzen. Das kann theoretisch dein Hausarzt machen, wenn er halbwegs "up to date" ist ;-)

Viel Erfolg! Enie mit Stöpsel 36. SSW

Beitrag von amberle21 09.02.11 - 09:32 Uhr

Huhu,
versuch es doch mal mit Osteopatie. Mir hat das nach meiner ersten Schwangerschaft sehr geholfen. Dadurch werden Blockaden gelockert und ganz aufgelöst.

Liebe Grüße und gute Besserung
amberle

Beitrag von butter-blume 09.02.11 - 09:35 Uhr

Hi,

du Arme! #liebdrueck

Ich hoffe es wird dir bald wieder besser gehen. Bei mir ist die Übelkeit nach der 12. Woche immer weg gegangen... Puhh!

Gegen die Übelkeit hilft Vomex - das macht aber müde, ist also eher was für einen Tag an dem du nix tun musst!
Es gibt ein sehr gutes Mittel gegen Übelkeit, das kaum einer kennt: Postadoxin! Das ist ein anti-allergikum, was ich in meiner 1. Schwangerschaft wegen starker Übelkeit genommen habe (mein neuer FA kennt es nicht). Danach war es wirklich weg!

Und bei deinem Rücken empfehle ich dir den Gang zum Orthopäden und viiiiiel Wärme für die verhärteten Muskeln!

Gute Besserung,
butter-blume

Beitrag von aj165 10.02.11 - 08:52 Uhr

Danke euch allen für die lieben Tipps :-)


Anna und Bauchbewohner (12.SSW)