Eisenmangel

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von eisblume84 09.02.11 - 09:39 Uhr

Hallo zusammen,

war gestern weider beim FA. Es war ein wirklich schöner Termin, zumal ich auch ein Outing bekommen habe. Es wird ein kleiner Junge #verliebt

Aber nun zu meinem Anliegen, mein Eisenwert sinkt immer weiter bin nun schon bei HB 9,9. Habe Tabletten bekommen und vorher habe ich es auch schon mit Kräuterblut probiert.

Mache mir nun wirklich sorgen, da ich schon einmal als Jugendliche eine Anämie hatte. #zitter

Ist bei euch der Wert wieder höher geklettert durch die Tabletten? Oder habt Ihr irgendwelche Ernährungstips???

Danke

Eisblume84 + #herzlich boy 18 SSW

Beitrag von inis 09.02.11 - 09:44 Uhr

Hallo Eisblume,


kommt natürlich auch drauf an, wie du dich bisher ernährst? Bist du Vegetarierin?
So Saft wär sonst auch ein Tipp von mir gewesen - gibt ja auch im Supermarkt sowas wie "Amecke + Eisen", sind vorwiegend rote Früchte drin. Aber wenn noch nicht mal Kräuterblut bei dir anschlägt... #gruebel Rotbäckchen hast du bestimmt auch schon ausprobiert?

lg,
inis

Beitrag von eisblume84 09.02.11 - 09:48 Uhr

Ne keine Vegetarierin. Esse gerne rotes Fleisch, jetzt kein Steaks in der SS. Tomaten, Traubensäfte, Salate, ich finde ich esse schon gut und gesund, aber anscheind nicht gut genug #schmoll

Beitrag von juliane-gotha 09.02.11 - 09:45 Uhr

ich hab das auch schon seit meiner kindheit wurde aber erst letztes jahr fest gestellt.mein wert war bei 5,7 also schlechter als schlecht. heute brauch ich sie nicht mehr!! ernährung hab ich gar nicht um gestellt! abre in hülsenfrüchte und grüne salate haben viel eisen. und nutella #mampf
lg juliane und bauchkrümel 13+6

Beitrag von simplejenny 09.02.11 - 10:09 Uhr

Ich stimme Dir zu, dass Nutella lecker ist, aber einen hohen Eisenwert hat es nicht. Je nach Datenquelle sagt der eine gar kein Eisen und der andere wenig Eisen. Ich wünsche Dir dennoch guten Appetit, denn ich mag auch Nuss-Nugat-Aufstriche total gerne.

Für die Threadschreiberin: gucke mal hier

http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangel

ach und Milchprodukte hemmen die Eisenaufnahme auch, also lieber weniger von den Milchprodukten und mehr vom grünen Salat.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von jwoj 09.02.11 - 09:47 Uhr

Eisenreiche Ernährungsmittel gibt es folgende:

Hirse, Amaranth, getrocknete Aprikosen, Feigen, Datteln, Backpflaumen, Rosinen, Spinat, Brokkoli, Petersilie, Rote Bete, Feldsalat!!!, Linsen (Hülsenfrüchte allgemein), Erbsen, Kidneybohnen, Sojabohnen, Kürbiskerne, Pistazien, Sonnenblumenkerne, Sesamsamen, rotes Gemüse und rote Säfte allgemein...

Die Aufnahme kannst du auf die Spitze treiben, wenn du die Lebensmittel immer in Kombination mit Vitamin-C-haltigen Nahrungsmitteln verzehrst, da es dann vom Körper noch schneller und besser aufgenommen wird. Ich trinke oft zum Essen ein Glas frisch gepressten O-Saft oder auch ein Wasser mit einer ausgepressten Zitrone.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von lalelu-86 09.02.11 - 09:48 Uhr

hey
dein wert ist zwar schon arg niedrig, aber andererseits geht deine ss auch noch ne weile, so ist es nicht ganz so dramatisch.

welche tabletten nimmst du denn? die Ferro Sanol?
die nehme ich. ich nehme allerdings 2 davon, damit soll eigentlich mein eisenwert ordentlich steigen - tut er aber nicht, sinkt nur nicht mehr ganz so schnell.

also erstmal ist es am besten die tabletten auf nüchternen magen zu nehmen (sofern du es verträgst)
dann sollte zwischen eisen und magnesium min. 2 stunden liegen
besorg dir am besten noch vitamin c brausetabletten und nehme damit die eisentabletten, denn zur aufnahme im darm wird vit. c benötigt.

die kräuterbluttabletten kannst du ruhig weiter ergänzend nehmen, oder du holst dir mal diesen traubensaft von amecke.

meine hebamme meinte jetzt auch, das neben flesich gerade rote früchte, also erdbeeren, himbeeren, paprika etc. viel eisen enthält.

lg

Beitrag von eisblume84 09.02.11 - 10:00 Uhr

Ne ich bekomme jetzt tardyferon, täglich soll ich eine nehmen. hoffentlich helfen die

Beitrag von zwerg2011 09.02.11 - 09:55 Uhr

Mein Wert ist durch Kräuterblut (Saft) von 11 auf 13,8 gestiegen... Soll das weiterhin nehmen sagt meine Ärztin.

Beitrag von leeoo 09.02.11 - 09:57 Uhr

Hi,

ich habe einen super Eisenwert, aber dennoch erkundige ich mich immer über die Inhaltsstoffe unserer Ernährung ...

Eisen ist wichtig für Blutbildung und Sauerstofftransport und ist vorwiegend erhalten in Fleisch Trockenfrüchten, Hülsenfrüchten, Nüssen, Eigelb, Pilzen und Roter Beete.

Hier mal ein Link, den ich von einer lieben Userin hier bekommen habe über die Inhaltsstoffe veganer Ernährung:

http://www.vegan.at/warumvegan/gesundheit/naehrwerttabelle.pdf

Da steht auch eine Menge drin!

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen!

LG

Beitrag von leeoo 09.02.11 - 10:04 Uhr

Hier noch einen Link dazu:

http://www.peta2.de/de/home.cfm?p=573

Da hab ich die Übersicht insgesamt gefunden, knapp 6 mb groß!

LG

Das mit dem Vitamin C hab ich ganz vergessen, danke für den Tipp!


=)


Beitrag von sephora 09.02.11 - 09:59 Uhr

Bei DM gibts so nen Saft, der heisst Rotkäppchen Saft. Da steht auch drauf, dass Eisen drin ist. Soll gut sein!

lg

Beitrag von kugelfisch80 09.02.11 - 10:05 Uhr



Hallo,

mein Eisenwert ist Dank der Tabletten (1x/Tag) wieder gestiegen (Ferro Sanol).

Desweiteren solltest Du 2-4 Stunden warten mit der Einnahmne von Eisenpräparaten und folgenden Stoffen, da diese die Eisenaufnahme senken könnten:

-Milch/Milchprodukte
-Kaffee/Schwarztee
-Kakao/Schokolade
-Spinat/Rhabarber
-Getreide
-Sojabohnen
-Würste
-Cola

Ich hab die Tablette daher immer kurz vorm Schlafengehen eingenommen!

LG,
kugelfisch80

Beitrag von lotter74 09.02.11 - 10:45 Uhr

Huhu !

Ich bin auch so ne Kandidatin für Eisenmangelanämie, schon immer...meistens allerdings früher über die Wintermonate.

Ich hatte bei SS Start einen HB von 11,2. Habe dann Kräuterblut genommen, aht aber nicht wirklich was gebracht. Also der HB bei 10,1 war hab ich dann auch Tabletten genommen (Tardyferon). Der HB ist nach 6 Wochen wieder auf 11,0 hoch. Nehme die Tabletten jetzt auch erstmal weiter, hatte bei der ersten Geburt einen KS, danach wegen Blutverlust einen HB von 8,.... Falls es dieses Mal wieder so dumm laufen sollte, bin ich wenigstens besser vorbereitet ;-)

LG von lotter 74