Mein Körper hat einen an der Waffel

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von tigra82 09.02.11 - 10:21 Uhr

Hallo,

ich habe seit 6 Monaten 10 kg abgenommen!!!! Worüber ich mich natürlich total freue :-D

ABER!!!


Meine Maße+Gewicht+Kleidergröße passen überhaupt nicht zusammen #schock
bin 1,66 klein!

Ich liste es mal auf:

Gewicht 60,2-60,8 kg ( schwangt immer mal )

Tailenumfang: 67 cm

Bauchumfang: 71 cm

Hüftumfang: 85 cm

Poumfang: 95 cm

Oberschenkelu: 53 cm

Unterschenkelu: 38/39 cm
-----------------------------------------------------

Kleidergrößen:

Hosen 36 manche Hosen sogar 34 bzw. 27

Oberteile XS wenn es sowas noch kleiner geben würde noch eine Nummer kleiner.

Aber diese "kleinen" Größen passen überhaupt nicht zusammen mit den Maßen, laut Maße müsste ich wohl Größe 38/40 tragen!!!

Oder sehe ich das falsch?

2. Problem, wie bekomme ich den Umfang meiner Ober und Unterschenkel kleiner????


Lg

Beitrag von dodo0405 09.02.11 - 10:31 Uhr

Du bist dünn, trägst Größe 34 oder XS und willst wissen wie du deine Unterschenkel kleiner kriegst?

Eine Ess- bzw. Körperwahrnehmungsstörung kannst du ausschließen?
Ich würd nie auf die Idee kommen mich derart zu vermessen...

#schwitz

Beitrag von tigra82 09.02.11 - 10:46 Uhr

Ich habe keine Essstörung oder sonstiges, und dünn bin ich leider nicht, sonst würde ich ja nicht schreiben das die Maße und Gewicht nicht zusammen passen!

Ich wiege genau so viel wie eine Freundin von mir, und sie ist sogar noch 2-4 cm kleiner als ich, und die ist die hälfte von mir.

Glaub mir, wenn du mich sehen würdest, denkst du nicht das ich "nur" 60 kg wiege und 36, XS trage!!!

Du würdest denken ich hätte Größe 38/40..

Der Unterschenkelumfang ist doch ausserdem zu viel, 39 cm ist nicht normal #schwitz

Es geht einfach darum, das ich im Sommer auch mal Baden gehen möchte, aber so wie ich i.m aussehe werde ich mich nicht trauen.

Beitrag von cat_t 09.02.11 - 13:44 Uhr

Hallo #blume

ich glaube, Dich interessiert zu sehr, was andere über Dich denken.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von tigra82 09.02.11 - 16:35 Uhr

nein, es geht nur darum, ich habe angefangen mich zu messen weil ich an mir selber sonst keinen Erfolg sehe...

Ausser die Hosengr. natürlich...

Wie schon geschrieben, wenn man mich sieht denkt man nicht das ich "nur" 60 kg wiege!
Das ist es ja was ich nicht verstehe

Beitrag von cat_t 10.02.11 - 09:46 Uhr

Hallo #blume

was denklen denn die anderen, was Du wiegst?

Lt. den anderen wiege ich 45 bis 75 kg. Daran sieht man eigentlich schon, daß andere Gewicht nicht schätzen können (übrigens auch kein Alter;-)). Und mir isses wurscht, wie schwer mich andere schätzen. Ist auch völlig egal....

Empfehlen kann ich Dir zur Körperformung übrigens Pilates.

#liebdrueck
Sanne #sonne

Beitrag von jamey 09.02.11 - 11:09 Uhr

was ist denn der unterschied zwischen po- und hüftumfang????
kleidung fällt sehr verschieden aus, viell. bist du obenrum zierlicher als untenrum - das erklärt xs obenrum.

wenn du muskolös bist, dann bist du bei mehr gewicht trotzdem schmal..je nachdem..wir sehen dich ja nicht. ich wiege bei gleicher größe fast 10 kilo weniger...bin aber nicht durchtrainiert, also eher normal muskolös...habe oben auch xs und unten 32/34 oder 25....

Beitrag von thea21 09.02.11 - 13:14 Uhr

Wenn 90-60-90 Modelmaße sind....sind das sicherlich nicht die Maße die einer Größe 40 entsprechen.

Und selbst wenn, ist das nicht scheiss egal?

Bist du dir sicher das mit deiner Selbstwahrnehmung alles stimmt?

Beitrag von nadeschka 09.02.11 - 13:30 Uhr

Hallo Tigra,
ich finde auch, dass du ziemlich extrem klingst - also als ob du extrem auf das Thema Gewicht und Aussehen fixiert bist.

Erstmal, dass du all diese Maße genommen hast - ich wäre noch nie auf die Idee gekommen, mich so zu vermessen.

Dann schreibst du, dass du Hosengröße 34/36 trägst. Das ist doch ideal. Da gibt es doch nichts zu verbessern! Oberteile XS oder kleiner - es ist wirklich nicht nötig, deinen Umfang noch irgendwo zu verringern.

Ob die angegebenen Maße zu Größe 38/40 passen, weiss ich nicht. Aber wenn du in 34/36 passt, dann weisst du doch, dass es so ist. Was belastet dich denn da nun noch?

Freu dich über deine tolle Figur!
LG
#winke

Beitrag von schwilis1 09.02.11 - 13:58 Uhr

ich hatte auf 166cm 56kg gewogen. hatte kleidergröße 36. oben wie unten. 27 inch waren es auch bei mir.
warum müsstest du denn 38/40tragen? und wer sagt denn das?

lt dem was ich immer im fernsehr sehe müsste ich auch 52 tragen trage momentan aber "nur" 48 ohne reinzuquetschen (oh ja ich bin fett geworden... aber ich arbeite dran.

ich fürchte wer dicke wadeln hat (und ja ich weiß was du meinst, ich hab auch immer kräftigere waden gehabt, als es für die größe und das gewicht "normal" wäre... kannst du wenig machen. sind die waden zb muskulös, dann ist es so.
dennoch kann ich dir sagen, trau dich schwimmen. im grund egneommen hast du wahrscheilnich n eklasse figur, siehst es aber dann doch nicht ganz.

Beitrag von tigra82 09.02.11 - 16:33 Uhr

Du verstehst mich, es stören mich nur noch meine Ober und Unterschenkel, weil die nicht zuGewicht passen...

Kann sein das die vom regelmäßigen reiten kommen, aber, selbst die meisten Frauen die Pferdesport betreiben haben nicht solche Waden wie ich #schock


Meine Freundin zb. wie ich schon auf einen anderen Beitrag geantwortet habe, die ist ja nun Gewichtsmäßig so wie ich, aber ihre Waden haben einen Umfang von 35 :-(

Beitrag von hunaro 09.02.11 - 23:41 Uhr

Wenn du tatsächlich deine US und OS vom Reiten bekommen haben solltest, dann machst du dabei was falsch. Das sind nun wirklich nicht die Muskeln, die man beim Reiten besonders beansprucht. Denn da spannst du im Bestfalle mehr die inneren Oberschenkel und die FussHEBER an, nicht die Wadenmuskeln und die vorderen und hinteren OBerschenkelmuskeln.

Das einzige, was mir zu kräftiger US- und OS-Muskulatur bei sonst sehr schlankem Körper einfällt: ein uneffektives Gangbild mit falscher Abrollbewegung der Füsse. Lass mal im Orthopädieschuhhaus kontrollieren, ob du Knick-Senk-Spreisfüsse hast und ggf. vom Orthopäden Einlagen aufschreiben.

Ich weiss, wovon ich schreibe.;-)

Grüßchen, Ute

Beitrag von schwilis1 10.02.11 - 09:47 Uhr

da ist was dran. ich hab jetzt vom orthopäden einlagen bekmmen (super bequem... *würg* weil ich eben genau das habe was du schreibst.. also spreiz und senkfüße auf alle fälle

Beitrag von binnurich 09.02.11 - 14:47 Uhr

;-) es ist nicht dein Körper sondern dein Kopf

um den Hintern und die Beine besser zu formen, falls du damit unzufrieden sein solltest hilft SPORT

Beitrag von tigra82 09.02.11 - 16:30 Uhr

Mit Sport fange ich heute an, gehe mal wieder ins Studio nach 4 Monaten #zitter

Beitrag von binnurich 09.02.11 - 19:01 Uhr

das ist wirklich eine gute Idee, ich hab mal ziehmlich abgenommen und da hat Sport gerade bei den Problemzonen super geholfen auch gegen die Celulite

Beitrag von hunaro 09.02.11 - 23:43 Uhr

Willst du da unten noch mehr Muskeln aufbauen?#kratz

Beitrag von poo-tee-weet 09.02.11 - 18:16 Uhr

ja, so ist das mit der kleidungsindustrie...
was ich sagen will: kommt immer auf die marke an! also mach dir keinen kopf und zieh das an was dir passt und freu dich über deine figur und wenn die klamotten gut an dir aussehen!

kleines beispiel: ich musste ne zeitlang im h&m hosengröße 40 anziehen um überhaupt reinzupassen, obwohl ich eigentlich seit laaangem und bis jetzt überall sonst etwa 36 trage. jetzt ists umgekehrt und ich durfte mir ne h&m hose in 34 kaufen (überall sonst immer noch 36 und da ich nähe weiß ich auch dass sich an den maßen nix geändert hat).

fazit: nicht dein körper sondern die klamottenindustrie hat einen an der waffel, sonst müsste man sich nicht immer drei größen mit in die kabine nehmen!

zu den beinen: sport macht sie straffer aber je nach veranlagung nicht unbedingt dünner. wie kommst du darauf dass sie dünner sein sollten?

LG

Beitrag von ippilala 10.02.11 - 04:21 Uhr

Kleidergrößen sind nicht genormt. Ich habe hier auch von 00 bis L alles hängen und alles passt.

Es gibt sicher auch Kleidung in Größe 38/40, die dir passt...aber halt auch kleine Größen ich finde das ganz normal. Das ist doch von Laden zu Laden völlig verschieden.


Wenn deine Schenkel fett sind, hilft weiter abnehmen. Um die Form zu verbessern Sport. Und natürlich absaugen.

Falls deine Schenkel nur muskulös sind, hilft nichts außer wegkucken.



Glaubst du die Leute gehen baden, um anderer Leute Körper zu bemängeln?