zyklustag 64!!! ich werd irre...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von puschel1987 09.02.11 - 10:26 Uhr

hallo ihr lieben!
wollt gern n paar meinungen hören...

also heute bin ich bei zyklustag 64 angekommen und immernoch keine mens in sicht!
SST vor 3 wochen war negativ! hab so ein ziehen im unterleib, nicht immer aber wenn dann n paar minuten sehr heftig!
war vor 2 wochen bein FA (ein neuer, weil ich umgezogen bin). sie meinte ich habe eine entzündung an der gebärmutter, zysten an den eierstöcken und irgendeine infektion... sie gab mir antibiotika gegen die schmerzen, die ich aber erst nehmen darf wenn ich meine tage bekomme, falls ich doch schwanger bin (SST bei ihr war auch negativ)! widerspricht sich irgendwie oder???
sie meinte wenn ich in 2 wochen meine mens noch nicht habe, soll ich wieder kommen.
tja, morgen sind die 2 wochen rum!
war jemand in einer ähnlichen situation???
wenn ja was kam raus???

Beitrag von sunshine-80 09.02.11 - 10:45 Uhr

Hallo.

Du Arme #liebdrueck 64 Tage ist echt häftig... :-(
Hast du schon einen Termin für morgen? Aufjeden Fall wieder hin gehen.

Mache doch heute einen Test und wenn der negativ ist, dann fang mit den Medis an. Wenn du schwanger bist dann muss ja der Test positiv ausschlagen. Verstehe nicht warum sie dich so lange warten lässt...

Alles Gute #blume

Beitrag von puschel1987 09.02.11 - 10:50 Uhr

hab für freitag n termin gemacht...

ich mag diese tests nicht, die sind meist so enttäuschend :(
ich zöger das so lang wie möglich raus.
weiß auch nicht warum sie mich so lang warten lässt...
selbst wenn ich schwanger wäre, müsste man doch was gegen die schmerzen machen könnten!?

Beitrag von goyess 09.02.11 - 10:48 Uhr

Bei mir kam PCO raus...bin jetzt in der KiWu Klinik. Bin auch ZT 63 und muss jetzt die Pille nehmen, weil meine Mens einfach nicht abzusehen ist.
Geh morgen einfach zum FA und der wird dir bestimmt was dazu sagen können.
Bleib vorallem hartnäckig und lass dich gut durchchecken und stell viele Fragen.
Vielleicht ist es ja auch einfach nichts schlimmes.

Viel #klee und ich halte die #pro gedrückt

LG

Beitrag von zuckerelli-4 09.02.11 - 13:01 Uhr

Hallo

Ich kann Dich verstehen,denn es geht mir genauso.
Ich hatte auch einen Zyklus von 64 Tagen und hatte lauter komische Anzeichen von Unterleibsziehen Brustschmerzen und ich war aber doch nicht schwanger

Beim Ultraschall kam nichts raus und meine Hormone wären angeblich auch in Ordung.

Naja habe nun mein Gyn gewächselt und siehe da,beim Ultraschall wurden rechts auch ein paar Zysten gesehen,was aber noch nichts heisst.Links sind ein paar schone Eier und ich hatte laut Ovu auch endlich mal einen Eisprung bei ZT48
Heut bin ich Zyklustag 50 und bin diesmal guter Dinge,da meine Gyn gesagt hat,das das auch schonmal vorkommen kann

Falls sich dann aber doch nichts tut,müsste ich mal zum Endokrinologen:(,was ich nicht hoffen will.

Also Kopf hoch und nicht aufgeben

LG#winke

Beitrag von mimmi1983 09.02.11 - 12:59 Uhr

hey,du arme!
ich hatte vor meiner ersten ss auch mal einen zyklus von 80 tagen.du brauchst aufjeden fall nen stabilen zyklus zum schwanger werden.
lass dir doch mal von deiner fa blut abnehmen,bei mir wurde damals ne eirefestörung festgestellt und ich bekam tabl.
lg