Magen-Darm: Wann wieder normaler Stuhl?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meak07 09.02.11 - 10:36 Uhr

Hallo

meine Kleine hatte von Donnerstag Nachmittag bis Montag früh Magen-Darm. Montag morgen hatte sie nochmal in die Windel gemacht. Farbe war ziemlich hell und die Konsistenz breiig, aber nicht wässrig.

Dann bis heute morgen keinen Stuhlgang, nur ziemlich riechende Winde.

Heute morgen Stuhlgang auch noch ziemlich hell und breiig, aber nicht wässrig oder so. Sie scheint sich schon noch etwas neben der Spur zu fühlen, aber ist eigentlich gut drauf. Möchte z.Zt. sehr oft auf meinen Arm.

Essen und trinken tut sie gut.

Wie lange dauert es denn, bis die Farbe und Konsistenz wieder normal sind?

Gibt man etwas zum Aufbau der Darmflora?


Sorry, für die Fragen, aber war unser erstes Mal Magen-Darm. (Und ich hoffe sehr, das kommt nicht so schnell wieder.)





LG Mel

Beitrag von pegsi 09.02.11 - 10:39 Uhr

"Wie lange dauert es denn, bis die Farbe und Konsistenz wieder normal sind? "

Das ist individuell sehr verschieden. Bei manchen Kindern am nächsten Tag, bei anderen erst nach einer Woche. Je nachdem, wie lange er/sie/es braucht, um alles auszuscheiden und wie normal er/sie/es sich wieder ernährt.

"Gibt man etwas zum Aufbau der Darmflora?"

Man ist auch sehr verschieden. :-D
Es gibt Leute, die ihren Kindern sogenannte Heilnahrung verpassen bei Durchfall. Andere geben Joghurt, um die Bakterien wieder aufzubauen. Wieder andere machen gar nichts. Meine Tochter ist alt genug, um selbst zu entscheiden, ob sie bestimmte Sachen mag, Heilnahrung haben wir nie gegeben.