Zähneputzen mit fast 5 Jahren

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von prolactini 09.02.11 - 10:57 Uhr

Hallo

Katharina wird im März 5 Jahre alt. Sie putzt sich jeden zweiten Tag die Zähne alleine. Den anderen Tag mache ich es immer gründlich. Wie läuft das bei euch? Putzt ihr noch mit oder nach oder lasst ihr sie ganz alleine machen?

Lg
Prolactini

Beitrag von schnuffinchen 09.02.11 - 11:00 Uhr

Selbstverständlich putzen wir noch mit bzw. nach!

Kinder sollten erst dann alleine Zähne putzen, wenn sie flüssig Schreibschrift schreiben können. Vorher sind die motorischen Fähigkeiten für ein ordentliches Putzergebnis unzureichend.

Eigentlich wird man beim Zahnarzt doch darüber aufgeklärt. Hattet Ihr da noch keine "Putzschule"?

Beitrag von prolactini 09.02.11 - 11:06 Uhr

Danke für deine Antwort.

Wir waren zwar schon drei Mal zur Kontrolle beim Kinder-Zahnarzt aber eine Putzschule hatten wir noch nicht... Die Ärztin meinte aber, das man das Kind alleine putzen lassen soll, weil sie sonst die Motorik nicht lernen und dann noch nicht mal in der Schule alleine putzen können. Das mit der Schreibschrift finde ich aber ehrlich gesagt einleuchtender. Ich denke, ich werde es so weiter machen wie bisher. Putzt ihr 3 x am Tag? Wir nur 2 x #hicks

Beitrag von schnuffinchen 09.02.11 - 11:20 Uhr

Alleine putzt Hendrik zwar auch, sonst lernt er es ja nie. Aber ich putze immer hinterher.

Wir putzen morgens und abends die Zähne. Da haben wir auch das Okay vom Zahnarzt. Sprich es bei der nächsten Vorsorge doch einfach mal an, ob sie sowas anbieten. Bei uns bringt man dann die eigene Bürste und Zahnpasta mit, und die Prophylaxe - Dame übt dann mit dem Kind.

Beitrag von anela- 09.02.11 - 11:05 Uhr

Natürlich putze ich jeden Tag nach.

Beitrag von keep.smiling 09.02.11 - 11:05 Uhr

Sie sollte sich jeden Tag die Zähne alleine putzen und du solltest jeden Tag nachputzen!
So würde ich es machen, wenn mein Sohn nicht immer so ein Theater machen würde.
Der "putzt" früh alleine und abends putze ich sie ihm mit der elektrischen, weil ich mittlerweile keine Nerven mehr habe für so ein Theater, hab noch ein Baby, dass abends auch ins Bett will.
Also Zähne nachputzen soll man mindestens bis 8-9 Jahre!
LG ks

Beitrag von prolactini 09.02.11 - 11:09 Uhr

Wir haben auch die elektrische. Ist ja auch viel einfacher und macht sauberer laut Zahnarzt. Hab auch ein Baby zuhause und du hast recht - das will auch ins Bett gebracht werden.

Danke für deine Antwort!

Beitrag von ellannajoe 09.02.11 - 11:56 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist ebenfalls 5 und putzt Morgens und Abends seine Zähne selbst, danach putze ich nochmal nach.

#winke

Beitrag von flammerie07 09.02.11 - 12:46 Uhr

bei uns wird 3 x täglich geputzt, von Mo-Fr putzt er erst alleine, danach putze ich nach (morgens und abends), mittags "darf" er bei der TaMu ganz alleine putzen. Achte da sehr drauf, weil ich leider mit sehr anfälligen Zähnen ausgestattet bin und schon als Kind sehr oft sehr oft auf dem ZA-Stuhl gelandet bin. Das will ich meinem Sohn (und mir) ersparen

Am Wochenende putzen wir auch mittags wie oben schon geschrieben. er weigert sich auch mittagschlaf zu machen wenn wir noch nicht die zähne geputzt haben ;-) wer hätte das gedacht, dass mein sohn das mal sagt. #schein

ich finde es übrigens zu wenig nur jeden zweiten Tag nachzuputzen, morgens und abends zuerst alleine putzen lassen und dann nachputzen, oder umgekehrt - wie´s beliebt :-p

Beitrag von loonis 09.02.11 - 13:07 Uhr




Meine sind 4 u. 8 Jahre ,ich putze bei beiden morgens u. abends
d. Zähne nach ...

Unser ZA sagte mal,dass man so lange nachputzen soll bis d.Kinder flüssig schreiben können (Schreibschrift)

LG Kerstin

Beitrag von kleene2003 09.02.11 - 21:29 Uhr

Hallo,

du solltest auf jeden Fall jeden Tag nachputzen. Es muss nicht immer sein, aber Abends ist es sehr wichtig. Lass sie Frühs und Abends alleine putzen (Mittags wenn es möglich ist). Und du putzt am Abend einfach nochmal nach, den gerade in der Nacht sind die Zähne sehr angreifbar. Der Speichelfluss ist in der Nacht weniger!
Deine Tochter kann mit 5 Jahren nicht alles sauber bekommen, dafür ist die Motorik noch nicht fein genug;-) Manche Erwachsenen haben sogar große Probleme damit.
Alle zwei Tage reicht leider nicht aus, es sollte wirklich täglich sein. Du weißt nicht was ich schon alles gesehen habe#schmoll
Zahnseide wäre auch empfehlenswert#schein Wenn wir schon dabei sind;-) Gibt für Kinder extra eine, die ist dicker und stärker, da die Zahnzwischenräume bei Kindern sehr groß sind.

LG Nancy

Beitrag von langer.sa 10.02.11 - 11:42 Uhr

Kiara putzt, schon immer, erst selbst und dann putzen wir nach. Lt. unserem Zahnarzt soll das auch noch so bleiben bis sie 9 Jahre alt ist. Vorher können Sie die wohl nicht komplett richtig putzen. ein mal die woche gibt es Färbetabletten damit sie auch kontrollieren kann ob das alles gut gemacht wurde :-)

Lg
Sandra